Ankündigung

Einklappen

Geänderte Suchfunktion

Wir haben eine neue Suche implementiert. Derzeit wird der Suchindex neu erstellt. Dieser Vorgang kann Stunden bis Tage dauern. Sobald dies abgeschlossen ist, wird sich zeigen, ob eine deutliche Verbesserung eingetreten ist.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Warzen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Warzen

    Hallo!
    Bei meiner 12-jährigen Terrierhündin hat sich vor längerer Zeit eine Warze um eine ihrer Zitzen gebildet. Bisher gab es keine Probleme, aber ab und zu ist sie ganz "schmierig" und juckt sehr wahrscheinlich. Auch am Körper bilden sich in letzter Zeit immer mehr "kleine Pickelchen", lt. Tierarzt sollen das auch Warzen sein. Hat jemand Erfahrung damit und kann mir sagen, ob man mit Hilfe der Homöopathie etwas dagegen tun kann?
    Viele Grüße
    Ute mit Rica

    #2
    Hi Ute,



    Bei meiner 12-jährigen Terrierhündin hat sich vor längerer Zeit eine Warze um eine ihrer Zitzen gebildet. Bisher gab es keine Probleme, aber ab und zu ist sie ganz "schmierig" und juckt sehr wahrscheinlich.
    Um die Zitze??Also drumherum?
    Was meinst Du mit schmierig, nässt es?Was für eine Farbe?

    Auch am Körper bilden sich in letzter Zeit immer mehr "kleine Pickelchen", lt. Tierarzt sollen das auch Warzen sein.
    Wo am Körper und wie sehen die aus?

    Hat jemand Erfahrung damit und kann mir sagen, ob man mit Hilfe der Homöopathie etwas dagegen tun kann?
    Zu einer klassischen homöopathischen Behandlung würde ich auf jeden Fall raten, ist Deine Hündin kastriert?.
    Ich würde auch auf jede weitere Impfung verzichten und behandle die Warzen oder Pickel nicht mit irgendwelchen Salben vom TA.
    Was fütterst Du denn?
    Hat sie sonst noch Beschwerden?
    @+

    J´ai décidé d´être heureux parce que c´est bon pour la santé

    Voltaire

    Monika31@orange.fr

    Frankreich Connection

    Kommentar


      #3
      Hallo Monique!
      Vielen Dank für deine Antwort! Also, diese Warze sitzt direkt auf einer Zitze, d. h., sieht aus wie ein kleines Geschwür, hautfarben. Ich dachte, dass sich die Zitze selbst so verändert hat, aber als ich das letzte Mal beim Tierarzt war und sie ihm zeigte, meinte er, dass sich auf ihrer Zitze eine Warze gebildet hat. Aus diesem "Gebilde" quillt manchmal eine dunkelbraune Masse, sieht aus wie Make-up. Die anderen, kleinen Warzen, auch hier meinte der Tierarzt, dass es Warzen sind, sind auf ihrem Rücken verteilt. Sie sind ganz klein und fest, wie kleine Pickelchen. Ich glaube, sie jucken nicht. Meine Hündin ist kastriert. Das Futter bereite ich jeden Tag frisch zu, mit frischem Fleisch, Gemüse, Reis, Nudeln etc. Natürlich hätte ich diese Warze vom Tierarzt entfernen wegschneiden lassen, aber weil es nicht so arg furchtbar ist, möchte ich es erst einmal mit homöop. Mitteln versuchen - wir haben auch schon "zu viel" mit Tierärzten erlebt!
      Viele liebe Grüße
      Ute mit Rica

      Kommentar


        #4
        Warzen

        Hallo Moniqui,
        ich habe noch vergessen zu schreiben, dass ich meine Hündin nur noch Tollwut impfen lasse (wegen Urlaub in Italien)!.
        Viele Grüße
        Ute mit Rica

        Kommentar


          #5
          Original geschrieben von Unregistered
          Natürlich hätte ich diese Warze vom Tierarzt entfernen wegschneiden lassen, aber weil es nicht so arg furchtbar ist,
          Ute mit Rica
          Hallo Ute,

          das nützt meistens gar nichts, denn dann kommen sie an anderen Stellen wieder, da es eine Form von Ausscheidungsprozess ist.

          Es gibt auch Warzen, die von alleine wieder verschwinden.

          Ciao Tanja
          Ciao Tanja mit dem Emmy-Tierchen und Giacco im Herzen, dem Renn-Griechen , der Knalltüte Gioia, Pümchen und Findus

          Kommentar


            #6
            Hi Ute,

            Wie lange fütterst Du schon roh?

            Wenn es Dir irgenwie möglich ist würde ich die TW-Impfung mal aussetzen.

            Und laß die Nudeln und andere Getreidehaltigen Produkte weg.

            Eine homöopathische Behandlung wäre wirklich das beste.

            Gute Therapeuten findest Du z.B Hier:

            http://ulpc08.gsi.de/~labi/


            Sondern die Knubbel auf dem Rücken auch ab?
            @+

            J´ai décidé d´être heureux parce que c´est bon pour la santé

            Voltaire

            Monika31@orange.fr

            Frankreich Connection

            Kommentar


              #7
              melde Dich doch mal über g.o.sommer@t-online.de
              Gruß

              Kommentar

              Lädt...
              X