Ankündigung

Einklappen

Geänderte Suchfunktion

Wir haben eine neue Suche implementiert. Derzeit wird der Suchindex neu erstellt. Dieser Vorgang kann Stunden bis Tage dauern. Sobald dies abgeschlossen ist, wird sich zeigen, ob eine deutliche Verbesserung eingetreten ist.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Autofahren

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Autofahren

    Hallo,

    wenn wir längere Strecken mit dem Auto fahren, fängt Luke immer an, stark zu speicheln, ich nehme an, ihm ist dann schlecht.
    Weiß einer von euch vielleicht etwas homöopathisches gegen Übelkeit ?


    Liebe Grüße

    Annette

    #2
    hallo annett, homöo vorbeugend in dem sinne wird eher nicht gegeben, die übelkeit beim autofahren entsteht ja durch schaukeln, durch angstgefühle, durch "nichts sehen" etc.

    du kannst eine halbe stunde vorher bachblüten "rescue" geben, oder aber - was auch hilfreich ist - vorher einen leichten magenfüller - irgendein keksi, ein stück rinde von trockenem, harten brot - und dann ablenkung.

    wir bleiben wenn unsere laus wirklich zu speicheln anfängt einfach kurz stehen - danach gehts dann wieder

    würdest du bei deinem kind ja auch machen, hmmm?

    jaja - ich weiß schon - iss net immer möglich - aber halt manchmal

    lg - doris
    lg - doris
    :::"ich wohne nicht am a..... der welt, aber man kann ihn von hier aus sehr deutlich sehen"... :::

    Kommentar


      #3
      Hi Anett,

      Du kannst Dir in der Apotheke Ingwertabletten besorgen, die helfen bei Reisekrankheit.

      Wo sitzt /liegt den der Hund im Auto?

      Bei Hunden die das Autofahren nicht vertragen hilft oft eine Transportbox.
      @+

      J´ai décidé d´être heureux parce que c´est bon pour la santé

      Voltaire

      Monika31@orange.fr

      Frankreich Connection

      Kommentar


        #4
        Hallo Monique

        Luke liegt hinten im Kofferraum . In eine Box geht er nicht da jault er .

        LG, Annette

        Kommentar


          #5
          Übelkeit

          Hallo Anett!
          Ich habe sowohl bei meinen Hunden als auch bei meinen Kindern sehr gute Erfahrungen mit Cocculus gemacht. Ich gebe den Hunden 5 Globuli D 6 vor antritt der Fahrt. Auch wenn's nur 3 oder 4 sind ist das o.k. , denn der Körper braucht nur die "Information".
          Gute Erfolge!
          Liebe Grüße Ulla und die Adeligen
          Miss Bibbi Stelzenhamster & Sir Anjo Hörnix
          Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann

          Kommentar

          Lädt...
          X