Ankündigung

Einklappen

Geänderte Suchfunktion

Wir haben eine neue Suche implementiert. Derzeit wird der Suchindex neu erstellt. Dieser Vorgang kann Stunden bis Tage dauern. Sobald dies abgeschlossen ist, wird sich zeigen, ob eine deutliche Verbesserung eingetreten ist.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

wildes Fleisch an Kralle

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    wildes Fleisch an Kralle

    Hallo,
    meine Hündin Susa hatte sich den Zehennagel am Ansatz eingerissen.
    Jetzt hat sich dort laut Tierarzt wildes Fleisch gebildet
    Der TA meinte man sollte zuerst abwarten, schneiden kann man immer noch.
    Da es aber weder weiter wächst, noch richtig verheilt wollte ich hier mal fragen ob jemand schon Erfahrungen mit so einem Fall gemacht hat.
    Wir sind für jeden Tipp dankbar.
    Gruss Lutz

    #2
    wildes Fleisch

    Hallo,
    ist ein bißchen blöde, dass es nicht richtig verheilt. Dadurch können ja auch immer wieder Keime da rein.
    Ich kenne mich damit nicht so aus. Ich würde bei meinem Hund aber mit Calandulasalbe eincremen und wenn es tatsächlich aufbleibt doch wegschneiden lassen. Ist aber kein Wissen, sondern mein Bauchgefühl.
    Oder ist es jetzt schon besser?
    Grüße von Bea

    Kommentar


      #3
      Hallo,

      Es ist leider immer noch unverändert.
      Vom Tierarzt habe ich auch eine Salbe gegen Entzündung bekommen, die ihren Dienst gut verrichtet.
      Susa hatt auch überhaupt keine Probleme mit Ihrer Kralle.Auser dass sie ab und zu daran herumschleckt merkt man nichts davon.
      Demnächst steht jedoch die jährliche Impfung an, dann werde ich mal mit dem Tierarzt über die weitere Vorgehensweise sprechen.
      Gruss von Lutz und Susa

      Kommentar

      Lädt...
      X