Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

trächtige Hündin will gar nicht mehr fressen!!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    trächtige Hündin will gar nicht mehr fressen!!

    Hallo,

    ich brauche dringend Hilfe!! Meine trächtigte Hündin (36. Tag) will seit zwei Tagen nichts mehr fressen. Ich habe einfach Angst, daß die Welpen womöglich nicht ausreichend versorgt werden und das die Hündin womöglich Mangelerscheinungen bekommt.

    Wer hat einen Rat für mich, was ich machen kann, damit meine Maus wieder frißt.

    Herzliche Grüße

    Ruth

    #2
    Hallo Ruth,

    Es ist normal, dass Hündinnen in dieser Trächtigkeitsphase ab und zu ihr Fressen stehen lassen. Unsere verweigern vor allem Morgens/Mittags ihr Futter, am Abend fressen sie jeweils etwas besser, aber auch nicht die gewohnten Rationen.

    Frisst Deine Hündin denn wirklich gar nichts mehr?

    Liebe Grüsse,
    Astrid

    Kommentar


      #3
      trächtige Hündin will gar nicht mehr fressen!!

      Hallo Ruth

      so schnell geht es mit der Unterversorgung der Welpen (jetzt etwa nussgross) nicht, auch nicht mit einer Mangelernährung der Hündin! Da kannst Du ganz unbesorgt sein! Hündinnen können total abmagern und trotzdem gesunde Welpen zur Welt bringen.

      Es kann tatsächlich sein, dass Hündinnen in der ersten Zeit der Trächtigkeit tageweise schlecht fressen. Vielleicht ist ihr Organismus einfach "gesättigt" oder es ist ihr übel, wie manchmal den Menschenmüttern.

      Gefährlicher wäre es, wenn die Appetitlosigkeit Symptom einer anderen Krankheit wäre. Fiebermessen, Kot beobachten, Verhalten beobachten und wenn Du den Eindruck hast, dass sie ernsthaft krank ist, sofort zum Tierarzt. Ich kenne zwar keine Krankheit, die speziell während der Trächtigkkeit ausbrechen sollte, aber sicher ist sicher und dann bist Du beruhigt.

      Wenn sie sonst einen gesunden Eindruck macht, halt einfach ihre "Launen" ertragen und zuversichtlich sein, dass "die Natur" es schon richtig macht.

      Euch beiden gutes Gedeihen zu dieser Schwangerschaft!

      Margret




      Und sonst

      Kommentar


        #4
        trächtige Hündin will nicht mehr fressen

        Hallo Ruth, bei meiner Hündin war das genauso. Am liebsten hatte sie noch fettarmes Trockenfutter und Hundekekse, Frischfleisch z.B. mit Nudeln und frischen Pansen.
        Sie brachte einmal fünf und einmal sechs gesunde Welpen zur Welt. Richtig Appetit bekam sie immer erst am 3. Tag nach der Geburt, da verdrückte sie dann fünf Mahlzeiten am Tag und war immer noch hungrig.
        Ich glaube, du brauchst dir keine allzu großen Sorgen machen, verwöhn deine Maus ruhig mit Leckerbissen und freu dich auf die kommenden Wochen.
        Alles Gute
        Elli

        Kommentar

        Lädt...
        X