Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

ED

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    ED

    Hallo
    Bei meiner 2 jährigen Tschech.Wolfshündin Misch.wurde vor 1Monat mittleres ED mit Arthrose auf dem rechten Vorderfuß festgestellt. Am linken wurde nichts festgestellt.
    TA hat am Freitag wider geröntgt, unter Narkose diesmal, und hat gesagt,dass in dem Fall eine OP abzuraten ist, weil er keineVerbesserung versprechen kann. (Er ist Facharzt für d.Chirurgie) Meine arme Lucky muß damit leben,sagte er. Wir sollten auf Bällchenwerfen ganz verzichten, das abrupte Bremsen geht ziemlich auf die Gelenke. Nicht viel toben,Treppensteigen so viel wie nötig ist, also immer ruhig halten !!!!????
    Nun meine Frage- was kann ich machen das meine Lucky bißchen Freude am leben hat? Kann ich mit Spezialfutter ein bißchen den Muskel bzw. den Knochenaufbau unterstützen? Gibt es da ein Spezialfutter? Welche Sport ist gut für ED?? (sie geht gar nicht ins Wasser)
    Sie bekommt Luposan, Zeel,-Teufelskralletab, auch Vit E
    Bitte um hilfe und Rat
    Isa.

    #2
    Hallo Isa

    Ich würde zuerstmal getreidefrei füttern!! Getreide ist Gift für angeschlagene Gelenke!
    Dann Muschelmehl als Zusatz. Gibt es hier


    Dies könnte auch was für Deinen Hund sein.
    Gruß Elke mit den Minitüten Pixel, Ni T. & Kyko
    und dem Timor-Bub und Shari-Schneckchen im Herzen
    Mail ->

    Kommentar


      #3
      Hallo Isa,
      ich würde mich bei so einer Diagnose grundsätzlich nicht auf die Meinung EINES Tierarztes verlassen, egal wie gut er ist. Vielleicht hast Du die Möglichkeit, die Röntgenbilder (evtl. Kopien) von Deinem Tierarzt zu bekommen und sie einer Uni-Klinik oder einem weiteren Spezialisten vorzulegen? Das heißt ja nicht, daß Dein TA schlecht ist, aber zwei Menschen sehen einfach mehr als einer und manchmal gibt es Möglichkeiten, die der eigene Tierarzt gar nicht kennt.
      Ich hab mich bei meiner eigenen Hündin vor 10 Jahren viel zu lange auf meine Tierärztin verlassen- als wir dann letztlich doch eine zweite Meinung einholten, war es eigentlich schon viel zu spät. Und wenn der zweite Tierarzt die Meinung des ersten bestätigt, weißt Du wenigstens, daß man wirklich nichts machen kann.
      Bällchen spielen ist tatsächlich tödlich für die Gelenke, vor allem wenn es um die Vorderbeine geht. Aber ich habe meiner Hündin beigebracht, daß sie so lange sitzen bleiben muß, bis ich geworfen habe und dann hinterher darf- auf den letzten Metern bremse ich sie dann mit der STimme, so daß sie zumindest ab und an mal ihren geliebten Ball haben darf.
      Eine weitere Möglichkeit ist ein sogenanntes Predummie, das findet Rio ganz lustig. Ist sowas wie ein Schlampermäppchen (kennst Du vielleicht noch aus der Schule? ), das mit Futter gefüllt und dann draußen oder im Haus versteckt wird und apportiert werden muß. Dafür gibt es dann ein Futterbröckchen aus dem Beutel.
      Schwimmen wäre natürlich klasse, Physiotherapie kann ich auch nur empfehlen, weil Schmerzen immer auch Verspannungen und Fehlstellungen verursachen, die auf Dauer die anderen Gelenke in Mitleidenschaft ziehen.

      An Futterzusätzen hat Elke ja schon einiges erwähnt. Chondroitinsulfat hochdosiert, außerdem evtl. Gelantine und MSM... leider gibts da keine allgemeingültigen Angaben, bei jedem Hund hilft etwas anderes.
      Getreidefrei füttere ich meine Hündin trotz Gelenkproblemen nicht völlig, weil wir damit nicht gut zurechtkommen. Aber es gibt dann eben hauptsächlich Glutenfreie Getreide und z.B. Kartoffeln. Die Hauptbestandteile der Nahrung sind Fleisch und Gemüse, außerdem Milchprodukte. Außerdem achte ich darauf, daß sie nicht zu schwer ist, damit die Gelenke nicht zusätzlich belastet werden.
      Ich wünsch Deinem Mädel auf jeden Fall alles Gute!
      Viele Grüße,
      Eva & der Humpel-Hovi
      Grüßlis, Eva

      Everything will be ok at the End. If it's not ok, it's not the End

      Kommentar


        #4
        Hallo Eva,

        wenn Du Deinen Hund mit der Stimme vor dem Ball abgebrenst bekommst ... herzlichen Glückwunsch !!! Mein Ball-Irrer rennt immer durch und bremst erst dann am Ball. Daher werfe ich den Ball auf geradem Untergrund möglichst halbhoch und schicke den Hund gleichzeitig. So kann er den Ball noch in der Bewegung auffangen und langsam auslaufen. Das klappt ganz gut ...

        Für eine weitere ED-Untersuchung / Auswertung kann ich Dr. Tellhelm, Uni Giessen empfehlen. Er macht die komplette ED-Auswertung für den SV und hat sicherlich schon einiges gesehen ... Berät auch wirklich gut !!!

        Viele Grüße
        Heidi-2

        Kommentar


          #5
          Hallo
          ich habe gestern mit d.Bällchen ausprobiert, Lucky war am Anfang ein bisschen verunsichert,aber dann hat prima geklappt. Habe ich auch Muschelextrat mit MSM bestellt und ich werde auch BAR-en.Habe ich gestern lagsam angefangen.Hab ich zur DIBO-dose ein bisschen Rindleber gatan. Das erstemal habe ich erlebt das meine Hündin sehr ungeduldig auf das Essen gewartet hat, und dann ohne zu zögern!!!! ales gegessen hat. Ich werde auch natürlich ihre Bilden begutachten lassen.
          Euch alle vielen Dank.
          Liebe Grüße
          Isa

          Kommentar


            #6
            Hallo Isa,

            wenn Du möchtest, hier ist die Adresse von Dr. Tellhelm:

            Dr.
            Bernd Tellhelm
            Kleintierchirurgie
            Frankfurter Str. 108

            35392 Giessen


            Alles Gute und berichte uns, wie es mit Deinem Hund weiter geht ...

            Viele Grüße
            Heidi-2

            Kommentar


              #7
              Hallo Isa,

              um welche "Art" von ED handelt es sich bei Deiner Hündin denn?
              ED ist nur eine "Sammelbezeichnung" für verschiedene Erkrankungen des Ellbogengelenks.

              Ich muss Eva zustimmen: auch ich würde auf jeden Fall eine zweite Meinung einholen
              - am liebsten in einer auf Gelenkprobleme spezialisierten Klinik.

              Sollte in dem Gelenk Deiner Hündin z.B. ein Knochen- oder Knorpelstückchen "unterwegs" sein,
              helfen alle Futterzusätze nichts - das Gelenk würde mit jedem Tag weiteren Schaden nehmen.

              Ansonsten sind - wie schon erwähnt - harte Stops, Sprünge nach unten (z.B. aus dem Auto heraus)
              und alle Bewegungen, die der Hund mit den Vorderbeinen zuerst auffangen muss, eine enorme Belastung
              für die Ellbogen.

              Suchspiele und "Kopfarbeit" (Clickern) machen meiner Hündin grossen Spass und schaffen durchaus
              Ausgleich zu verrücktem Bällchengetobe. Ist zwar ein bisschen anstrengender, sich ständig
              neue "Abenteuer" für einen in den Bewegungsmöglichkeiten eingeschränkten Hund auszudenken,
              macht aber einen Höllenspass

              Viele Grüsse
              Heidrun mit Woody
              ________________________
              Time spent with a dog is never wasted.

              Kommentar


                #8
                hallo
                ich danke Euch, seit 1 Woche bin schon in Mitgliedbereich u nter 'isacz'
                Meine Hündin geht immer nicht so gut, sie humpelt fast jeden tag, bei ihr sind keine frei liegende knochen in gelenke festgestellt.Nächste Tage gehen wir zum nächtstem TA. Ich denke aber das sie keine grose, oder gar keine schmerzen hat weil, sie bewegt sich sehr gerne,hat keine probleme bei Treppen steigen, (wir wohnnen in 1 Etage) uzw. Oder ist das normall?
                Gruß Isa

                Kommentar


                  #9
                  Hallo Ina,

                  schwimmen ist auch sehr gut bei Hunden mit Gelenkproblemen! Unser Bruno hat schwere ED vorne rechts.

                  Was hat denn Euer Tierarzt gesagt?
                  Herzliche Grüße
                  Simone

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo Isa !

                    Wenn ED festgestellt wird, dann ist das nicht gleich mit Schmerzen verbunden. Es treten meistens erst Schmerzen auf, wenn das betreffende Gelenk sich durch die Fehlstellung frühzeitig abgenutzt hat oder wenn eine Entzündung drin ist.

                    Wie das mit der Arthrose ist, weiß ich nicht. Wenn Du die vorgenannten Futterzusätze gibst, dann kannst Du auf Luposan und Teufelskralle verzichten.

                    Bei ED kann man genauso wie bei HD die Muskeln trainieren, die dann durch ihre Kraft das Gelenk in der richtigen Stellung halten. Wenn Deine Hündin nicht gern schwimmen geht, dann versuche ein ausdauerndes, gleichmäßiges Laufen am Fahrrad. Sie darf dabei nur ruhig traben.

                    ..und ich bin der Meinung, wenn die Muskeln stark genug sind, dann darf sie auch Bällchen spielen (aber nicht übertreiben)

                    LG Susanne
                    LG Susanne
                    Die Legalität unserer Hühner ist gut, nur mit der Brutalität haperts.

                    Kommentar


                      #11
                      Hallo Isa,

                      bei unserem Berner wurde auch im November ED festegestellt. Beidseitig(ist ja meistens so). Bei ihm wurde eine Arthroskopie vorgenommen. Wir durften 3 Monate nicht mit ihm spazieren gehen. Dann nur 10 Minuten täglich. Immer mit Leine. Nicht springen, keine Treppensteigen. Mein Mann hat ihn die Treppen hoch und runter getragen. Für das Auto haben wir uns eine Rampe gebaut. Hundeschule war gestrichen. Wir haben viel Kopfarbeit mit ihm gemacht.
                      Toben und Springen mit anderen Hunden ist immer noch nicht drin. Aber er humpelt seit ein paar Wochen gar nicht mehr.
                      Wir haben eine Kur mit Vermiculite gemacht. Er hat am Anfang jede Woche eine Ney Chronidin(ich glaube so heißt das) Spritze bekommen. Wie füttern Hagebuttenpulver und Perna Canaliculus Muschelextrakt. Und seit ein paar Wochen haben wir ihn auf BARF umgestellt.
                      Übungen im Wasser sind natürlich ideal. Der Hund hat Bewegung und die Gelenke werden nicht belastet.

                      Was ich allerdings nicht verstehe; Dein Hund ist doch erst 2 Jahre. Natürlich, je früher man ED erkennt um so besser. Aber ich würde auch die Meinung eines zweiten TA einholen. Wenn der Hund erst 2 ist, müssen die Gelenke ja noch ein paar Jahre halten. Es einfach so hinnehmen würde ich auf jeden Fall nicht.


                      Gruß Tanja

                      Kommentar


                        #12
                        Original geschrieben von Unregistered
                        Hallo Isa,

                        Was ich allerdings nicht verstehe; Dein Hund ist doch erst 2 Jahre.
                        Gruß Tanja
                        Hi Tanja,

                        Mexx humpelte das 1. Mal im Alter von 3 Monaten (!) - er wurde täglich max. 20 min. insgesamt spazierengeführt, ansonsten gab es nur "Kopfspiele". Da wir zu diesem Zeitpunkt im Ausland lebten und die dortigen TÄ nicht so gut ausgerüstet waren, bekam er ein starkes Schmerzmittel. Nach 3 Tagen war die Humpelei verschwunden, trat dann aber immer wieder auf, bis ich mit ihm (er war 7 Monate alt) nach Deutschland flog, wo man durch Röntgen und Arthroskopie feststellte, dass kleine Knorpelsplitter im Gelenk rieben - wie es dazu kommen konnte, konnte mir keiner sagen. Die Aussagen gingen von Überlastung (schließe ich aus), über zu schnelles Wachstum, Vererbung etc. Heute denke ich eher, dass es durch die schlechter (TroFu) Ernährung der Eltern und des Welpen kam. Leider habe ich keinen Kontakt zu seinem Züchter, aber ich schätze, dass die anderen Welpen ebenfalls derartig erkrankt sind

                        Liebe Grüße
                        Antje, Tiffy & Zazu mit Emmy, Mexx und Inka im Herzen

                        Kommentar


                          #13
                          Hallo Antje,

                          Unser Berner hat auch schon mit 8 Monaten gehumpelt. Ich habe das mit den 2 Jahren auch eher auf die Reaktion des TA bezogen.

                          Wir haben Knödel erst mit 6 Monaten bekommen. Vorher hat er auf einem Reiterhof gelebt. Die Leute haben ihm Welpenfutter gegeben und er ist am Pferd gelaufen. Ausserdem war er nie im Haus und sie hatten noch eine Border Collie Hündin. Ich denke, dass alles zusammen war einfach zuviel für die Gelenke eines Berners.
                          Um zu erklären warum ich diesen Hund überhaupt genommen habe, bräuchte ich wahrscheinlich Stunden. Aber ich würde mich auf keinen Fall mehr von ihm trennen.
                          Liebe Grüße

                          Tanja mit Knödel und Sydney und Charlie (20.11.2006-31.05.2010 im Herzen)

                          Kommentar


                            #14
                            Original geschrieben von TanjaR
                            Hallo Antje,

                            Aber ich würde mich auf keinen Fall mehr von ihm trennen.
                            ... ich auch nicht!!!
                            Liebe Grüße
                            Antje, Tiffy & Zazu mit Emmy, Mexx und Inka im Herzen

                            Kommentar


                              #15
                              hallo

                              meine Lucky hat 'leider'keine Knörpelsplitter im Gelenke,sage ich leider weil das kann man operieren..Jetzt kann ich sagen - habe ich ED und Arthrose unter kontrole- sie ist fast' hummpelfre' und nicht mehr soooo traurig

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X