Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Hautausschlag

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Hautausschlag

    Hallo,
    Nuschka - meine Mischlingshündin - hat seit ca. einen Monat einen Hautauschlag an ihrer linken Bauchhälfte. Er ist schon so schlimm, dass dort kein Fell mehr ist, sondern die Stelle nur noch wie Leder aussieht.
    Meine Nuschi ist ca. 2 Jahre und wird seit reichlich einem Jahr roh ernährt. Vorrigen Herbst hat sie einen Flohbefall gehabt und meinem Mann hat die Behandlung von Neemöl zu lange gedauert, so dass wir einmal etwas chemnisches aus der Zoohandlung probiert haben (nie wieder - dann lieber eine Flohplage). Das war im September 2003. Danach hatte sie total stumpfes Fell und überall Auschlag. Das legte sich dann ende Dezember wieder und sie sah eigentlich wieder richtig Gesund aus. Wunderschönes schwarzes glänzendes Fell und nun das wieder.
    Oder kann das noch eine Nebenwirkung der Impfung sein (vor reichlich einem Jahr die LETZTE)?
    Kennt vielleicht jemand einen Homöopathen im 09* Postleitzahlengebiet?

    Danke für Eure Antworten
    Lore

    #2
    Hallo Lore

    Eine Reaktion auf die Impfung kann ich mir nach dieser Zeit nicht mehr vorstellen.

    Könnte jedoch eine Allergie, oder eine Pilz-/Bakteriensache sein.
    Schade, habe das entsprechende Buch leider heute im Büro vergessen.

    Fütterst Du Getreide??

    Setzte Dir mal einen Link zu einer THP-Liste, leider ist in dem von Dir angegeben Bereich nichts dabei. Vielleicht aber in relativer Nähe.

    THP-Liste
    Gruß Elke mit den Minitüten Pixel, Ni T. & Kyko
    und dem Timor-Bub und Shari-Schneckchen im Herzen
    Mail ->

    Kommentar


      #3
      Hallo Elke,

      Getreide füttere ich nicht. Habe nun auch schon den Gemüse Anteil erhöht (vorwiegend grünes - Löwenzahn und Spinat).
      Aber Hautausschläge sind meistens Entgiftungsprobleme und das würde ja bedeuten, dass ein Entgiftungsorgan überfordert ist. Leider kenne ich mich in der Naturheilkunde nicht so gut aus, dass ich jetzt wüßte, mit welchem Kräuter ich den Entgiftungsprozeß bzw. das entsprechende Organ unterstützen könnte.
      Als wir unsere Nuschka aufgenommen haben, wußte ich nicht sehr viel über Hunde und Hundehaltung. Aber sie war sehr klein (vielleicht 6-8 Wochen) vor einem Tierheim angebunden und hatte jämmerlich geweint. Also haben wir sie eben mitgenommen. Zu unseren Tierärzten in der Nähe habe ich nicht sehr viel Vertrauen, denn sie haben auf Teufel komm raus entwurmt und geimpft obwohl sie weder Alter (konnten das Alter nicht einmal schätzen) noch Vorgeschichte kannten. Und wenn ich gefragt habe, ob das was ausmacht, wenn der Hund zweimal hintereinander entwurmt und geimpft wird - sagten sie ganz klar nein. Sie haben mir dann auch dieses Exspot eingeredet - wegen der Zecken und Flöhe, so das das erste Jahr meiner Nuschi ziemlich chemisch verlaufen ist. Dann nach einem Jahr habe ich dann die zweite Impfung machen lassen und sie hatte ganz schön damit zu kämpfen - hing zwei Tage rum wie ein Schluck Wasser. Trabte beim Waldringel neben mir her, als ob ihr der Wald keinen Spaß machen würde. Seitdem sind nun Impfungen auch tabu. Und ich ärgere mich so sehr, das ich mich habe hinreißen lassen die Flöhe im Herbst chemisch zu behandeln.
      Also falls jemand noch ein Hausmütterchen Rezept weiß - ich habe dafür immer ein offenes Ohr. Die offenen aufgekratzten Stellen salbe ich immer mit Honig ein - das hilft sehr gut. Aber ich brauche etwas, was die Haut vom Juckreiz befreit, damit sie mal zur Ruhe kommt.

      Gruß Lore + Nuschi

      Kommentar


        #4
        hallo lore,
        wo genauer suchst du denn eine THP ? in Postbauer-Heng ist z.b. eine (klassische) und von micha habe ich eine adresse in der nähe von bamberg.
        grüssle
        jutta + lola
        jutta mit piieta. luna, lola, andor, slawa, lisa, arco und daisy im herzen
        -----------------------------------------------
        meine email: hexenkobel[ät]aol.com

        Kommentar


          #5
          Hallo Jutta,
          ich suche eine THP im Raum Chemnitz. Konnte bis jetzt nur eine finden und sie ist gerade im Erziehungsurlaub. 09* Postleitzahlengebiet

          Lore + Nuschi

          Kommentar


            #6
            hallo lore,
            dann ist es ein bischen weit bis hierher. schade
            grüssle
            jutta + lola
            jutta mit piieta. luna, lola, andor, slawa, lisa, arco und daisy im herzen
            -----------------------------------------------
            meine email: hexenkobel[ät]aol.com

            Kommentar


              #7
              hhhmmm........vielleicht erstmal abklären, ob ein milben- oder pilzbefall vorliegt...... und wenn sich eher eine allergische reaktion abzeichnen sollte, wäre vielleicht eine ausschlussdiät sinnvoll.....

              ich füttere nicht viel spinat.......aber habe den grund vergessen......*schäm*......irgendwas war da mit nitrit-oder nitrat-gehalt/belastung oder so......fiel mir gerade so ein.....
              grüssle von claudia & omi im herzen, herrn krümel, miss möppel, froillein nele, herr pixel & monsieur oscar & das federvieh

              Kommentar


                #8
                Hautauschlag bei Deiner Hündin

                Hallo Lore!

                Ich kann nur die tollen Sachen vom barfers.shop empfeheln.
                Wie MSM und Propolis Pulver.
                Meine Hündin hatte ebenfalls Hautstellen ohne Fell und großen Schuppenbefall.
                Nach einem Telefonat mit Swanie habe ich diese Sachen ausprobiert in Verbindung mit dem Vitaderm Öl. Bis auf eine ganz kleine Stelle, wächst das Fell wieder nach und der Juckreiz ist auch so gut wie weg.

                Ich kann Dir diese Sachen echt ans Herz legen - da daß ganze rumdoktoren vomT-Arzt auch mir nur geschadet hatte als alles andere.
                Dabei muß ich aber auch noch sagen, daß ich auch die Ernährung aur Roh umgestellt habe und kein Getreide und Reis verwende.

                Liebe Grüße
                Stephie

                Kommentar

                Lädt...
                X