Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Chip verrutscht

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Chip verrutscht

    Hallo,
    Hallo,
    gestern waren wir beim Tierarzt. Nebenbei habe ich dort auch einen Knoten unter Lunas rechte Brustbeinseite angesprochen.
    Es stellte sich heraus, daß der Chip von hinter der linken Schulter bis unter die rechte Seite des Brustbein gewandert ist.
    Wird das Lesegerät nun den Hals entlang geführt, meldet es "not found".
    Uns bleibt für den Ernstfall nur die Hoffnung, daß mit dem Lesegerät um den ganzen Kopfbereich nach dem Chip gesucht wird.

    Hat von Euch jemand ähnliche Erfahrungen gemacht ? Ist der Chip Eurer Hunde noch an dem Platz, an dem er gesetzt wurde ?

    Viele Grüße
    Petra mit Luna
    203
    Der Chip sitzt richtig und ist vom Lesegerät lesbar
    59,11%
    120
    Der Chip ist leicht gewandert, wird vom Lesegerät im Schulterbereich aber geortet
    13,30%
    27
    Der Chip ist weit gewandert und kann im Schulterbereich nicht mehr geortet werden
    13,79%
    28
    Der Chip sitzt richtig, ist aber nicht ablesbar
    0,49%
    1
    Der Chip musste entfernt werden
    1,97%
    4
    Ich weiß nicht, ob der gesetze Chip seine Funktion erfüllt
    11,33%
    23
    °o0O°~ Gruß Petra mit Lucy ~°0o°
    (Luna und Lenny für immer im Herzen)

    #2
    Hallo Petra

    habe mich kürzlich mit meinem Tierarzt über die wander Chips unterhalten, da ich bei einem Agilityturnier die Chipkontrolle machte und es öfter vorkam das ich den ganzen Hund absuchen mußte bis das Gerät piepste.
    Er meinte aus diesem Grund chipe er Welpe nicht so gerne, weil da der Chip oft wandere da unter dem Fell so viel Platz seie.

    Bei ausgewachsenen Hunden käme es nicht so oft vor.

    Grüßle Gise
    Every child should have two things:
    a dog, and a mother willing to let them have one.

    Kommentar


      #3
      Hallo!

      Also, bei meiner Luna sitzt der Chip auch nicht mehr richtig.
      Letztens war ich auf einer DRC Ausstellung (nur zum Zusehen), da wurde der Chip absolut nicht mehr gefunden mit dem Lesegerät! Wir durften dann aber trotzdem in die Ausstellungshalle.......

      Beim letzten Röntgen vor ca. 3 Wochen ist er dann zufällig aufgetaucht........, er sitzt irgendwo zwischen Schulter und Ellbogen!

      Tolle Sache dieser Chip.............. !!!!


      Liebe Grüße Anja
      Viele Grüße Anja mit
      Feli L/H s *01.05.06
      Kate L/H s *16.04.15 ... und Luna im Herzen

      Kommentar


        #4
        Hallo Gise,

        interessante Info. Hört sich ganz nachvollziehbar an.

        Luna wurde im Alter von 10 Monaten gechipt. Bin mir nicht so sicher, ob das in diesem Fall auch damit begründet werden könnte.

        An Tasso habe ich heute morgen eine Mail zur Info geschrieben, vielleicht ist Ihnen dieses Problem ja bekannt. Bin gespannt, was Tasso meint.

        Liebe Grüßle
        Petra mit Luna
        °o0O°~ Gruß Petra mit Lucy ~°0o°
        (Luna und Lenny für immer im Herzen)

        Kommentar


          #5
          Hallo!

          Wir haben bei unserem Aramis erst kürzlich beim TA den Chip abgelesen wegen der Tollwut-Titerbestimmung (die Nummer wurde auf dem Formular eingetragen).
          Anfänglich konnte der TA mit dem Lesegerät nichts finden, es stellte sich dann aber heraus, dass das Gerät defekt war! Nach Reperatur war der Chip einwandfrei auffind- u. lesbar!

          Liebe Grüße
          Sabine

          Kommentar


            #6
            Hallo,

            bei Jason ist der Chip auch noch da, wo er hingehört .

            LG
            Claudia
            Liebe Grüße, Claudia
            The things you own-they end up owning you (Fight Club)

            Kommentar


              #7
              Hallo,

              ich hab Thamara vor 2 Jahren chippen lassen - nachdem sie den neuen Besitzern durchgegangen war und wir sie 3 Tage gesucht haben.

              Letzte Woche war ich beim TA und habe prüfen lassen, ob der Chip noch da ist, wo er hingehört - er war da.

              Liebe Grüße
              Sabina
              Du magst das Talent für große Dinge haben, aber das Leben besteht aus den kleinen.
              Deng Ming-Dao
              taoistischer Philosoph

              Kommentar


                #8
                Wanderchip

                Hallo!
                Bei unserer Tica aus Spanien ist es auch ganz seltsam mit dem Chip...
                Im spanischen Impfpass steht die Chipnummer von Hand eingetragen. Beim Tierarzt haben wir die like Halsseite wie blöd abgesucht - und nix gefunden!
                Nach Tierarztwechsel haben wir einen zweiten Versuch gemacht und den Chip rechtsseitig am Hals gefunden.

                Ob der Chip von vornherein auf der falschen Seite gesetzt wurde, oder ob er gewandert ist wissen wir nicht
                Wir hatten schon gemutmaßt, dass ihr nur eine erfundene Nummer in den Impfpass geschrieben, sie aber tatsächlich nie gechipt wurde
                Tica ist ja auch bei Tasso registriert und von daher würde es mich sehr interessieren was die dazu meinen!!!!!
                Zuletzt geändert von Lepus; 25.05.2004, 13:25.
                Schöne Grüße aus Nordfriesland
                Kerstin

                Kommentar


                  #9
                  Hallo!

                  Bei Kelly ist der Chip nicht mehr auffindbar! Wir haben vor ein paar Monaten noch einmal den ganzen Körper mit dem Lesegerät "bearbeitet", aber von einem Chip ist nichts zu finden.

                  Der Hammer ist aber, dass mir kein TA dieses schriftlich bestätigen will!!!
                  Ich wollte Gabi(Dux) bei ihrer Aktion gegen die Chippflicht helfen, aber bislang wurden alle meine Versuche eine schriftliche Erklärung von einem TA zu bekommen abgeschmettert. Hier in Prag ist da eh nichts zu machen, aber selbst meine deutsche TÄ wollte mir dieses nicht ausstellen.... was kann ich da machen??

                  Ich würde nie wieder chippen lassen.
                  Viele Grüße!
                  Nicole & Kelly
                  Nicole & Grace
                  mit den Tigerlilies Milly und Jinx

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo Petra,

                    Ayshras Chip sitzt seit *überleg* 4,5 Jahren bombenfest direkt hinter ihrem linken Ohr. Sie wurde also mit 2,5 Jahren gechippt. Die ersten Monate konnte ich ihn auch fühlen, jetzt aber nicht mehr.

                    Nubia sollte damals auch gechippt werden (sie war 1,5 Jahre alt). Sie hat sich aber so angestellt, dass die TÄin es nicht geschafft hat, den Chip zu setzen - der landete aufm Boden. Glücklicherweise hat die TÄin direkt nach dem Chip-Versuch den Sitz überprüft und festgestellt, dass der Chip garnicht am Hund angekommen ist.

                    LG
                    Igelchen
                    Viele Grüße ausm Pfälzerwald,
                    igelchen & der Franzos'

                    Kommentar


                      #11
                      Ich habe die Chips meiner zwei erst letztens "suchen" lassen. Timors wurde erst nicht gefunden, was aber daran lag, dass das Halsband (dickes Neopren) direkt drauf lag. Sharis sitzt auch noch richtig.
                      Shari wurde bereits beim Züchter gechipt (in NL werden die Collies nicht mehr tätowiert), Timor mit ca. 4-5 Monaten.
                      Gruß Elke mit den Minitüten Pixel, Ni T. & Kyko
                      und dem Timor-Bub und Shari-Schneckchen im Herzen
                      Mail ->

                      Kommentar


                        #12
                        Huhu,
                        bei unseren Hunden ist alles noch da wo´s hin gehört...
                        „Alles nun, was ihr wollt, daß euch die Leute tun sollen, das tut ihr ihnen auch." (Matthäus 7,12) . . . . . . . . . sigpic[/URL]

                        Kommentar


                          #13
                          Bei Tiffy ist er verrutscht aber noch lesbar..........
                          ich habe gehört das das Verrutschen häufug passieren soll*leider*
                          Seid lieb gegrüßt von Iris, Sanchi & Jomo
                          samt *Tiffy & Fly im Herzen*

                          IG Campo Grande mit Paten-Eselin Luisa

                          Kommentar


                            #14
                            Fehler beim Setzen ?

                            Hallo,

                            ich bin schon die ganze Zeit am überlegen, ob man beim implantieren des Chips einen Fehler machen kann. Vielleicht wurde der Chip vom TA nicht in der richtigen Tiefe gesetzt.

                            Mit meiner Umfrage will ich Tasso auch nicht ans Bein pinkeln oder so (nicht daß hier ein flascher Eindruck entsteht), ich find die Chipsache eigentlich ganz sinnvoll, um verlorene Tiere wiederzufinden. Das natürlich gleich als Pflicht einzuführen finde ich wiederum nicht so toll.

                            Ich frag mich, ob wir Luna erneut chippen lassen sollen. Würde Luna jemals verloren gehen, könnte man sie vielleicht sogar anhand ihrer markanten Farbe "orange" wiederfinden - auch ohne funktionierenden Chip.

                            Nun ja, warten wir Tassos Antwort ab - hier habe ich u.a. nachgefragt, ob man einen weiteren Chip mit der gleichen Regi-Nr. bekommen kann.

                            Liebe Grüße aus dem Schwabenland
                            Petra mit Luna
                            °o0O°~ Gruß Petra mit Lucy ~°0o°
                            (Luna und Lenny für immer im Herzen)

                            Kommentar


                              #15
                              Tassos Antwort:

                              Hallo,
                              Tasso hat nun folgendes geantwortet:
                              "Sehr geehrte Frau Merz,
                              leider ist es nicht möglich einen neuen Mikrochip mit gleicher Codierung zu bekommen. Die Chips werden mit einer einmalig vergebenen Nummer codiert. Es wäre in Ihrem Fall aber sinnvoll die Hündin nochmals chippen und diesen Chip zusätzlich speichern zu lassen. Es kommt leider immer wieder mal vor, dass die Chips entweder defekt oder nicht richtig platziert und deshalb nicht lesbar sind.

                              Mit freundlichen Grüßen
                              Ihr
                              TASSO-Team "

                              . . . na denn . . .
                              Tschüß Petra mit Luna
                              °o0O°~ Gruß Petra mit Lucy ~°0o°
                              (Luna und Lenny für immer im Herzen)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X