Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Grünlippmuschel

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Grünlippmuschel

    Hallo!
    Ich weiß nicht so recht was ich nehmen soll,
    es gibt einerseits "VMP mobil", das ist ein Grünlippmuschelmittel mit Vitamin C und Mangan (Zusammensetzungen findet ihr im Internet). Allerdings weiß ich nicht wie das mit den Zusatzstoffen ist, da ich auch öfter Vitaminpräparate gebe die auch u.a. Mangan enthalten. Dann gibt's auch noch Luposan, enthält soviel ich weiß 20% Grünlippmuschelmehl und ein paar natürliche Zusatzstoffe.
    Dann gibt es ja das normale Grünlippmuschelpulver, 100% wie auch im BARFshop zu finden.
    Bei Pulver sollte man ja auf das 100% Muschelfleisch achten, also kein Muschelschalenmehl, richtig?
    Wie ist das mit der Dosierung von purem Grünlippmuschelpulver, 1 g pro 30 kg habe ich mal gelesen, ist das bei jedem purem Grünlippmuschelpulver der Maßstab, also aus Muschelfleisch? Habt ihr dazu Infos, also Studien etc.? Und hilft das pure Pulver auch so gut?
    Es gibt doch Stimmen, dass man Grünlippmuschel bei Spondyloseartigen Beschwerden eher nicht nehmen sollte, stimmt das, wisst ihr etwas darüber?

    Oder habt ihr noch weitere Tipps was gut ist? Gelatine etc.?

    Wie sind eure Erfahrungen?

    Danke und viele Grüße!
    Janachen

    #2
    Ach ja und kennt ihr vielleicht Grünlippmuschel in Tablettenform ohne weitere Zusätze?

    Kommentar


      #3
      Achso, das VMP ist übrigens auch 100% aus Grünlippmuschel mit Vit. C und Mangan, glaube ich.

      Kommentar


        #4
        Was meint ihr?

        Viele Grüße,
        Jana

        Kommentar


          #5
          Hi Jana

          Ich hab mich mal in den anderen Bereichen schlau gemacht. Da steht jetzt nichts davon, dass man bei Spondylose kein Muschelmehl geben darf.

          Was ausserdem sehr nützlich ist:

          Vit. K1 (Kanavit-Tropfen von Medphano in der Apo)
          Vit.C (Hagebuttenpulver oder Esther C)
          Kieselalgenpulver
          MSM (gibts auch im Barfshop)

          Der Zwergpudel meiner Eltern hat Porbleme mit dem Rücken und auch den Bändern. Früher musste er regelmäig zum TA und bekam mehrere Spritzen über einen Zeitraum von ca. 2 Wochen.
          Seit November bekommt Nicki Grünlippmuschelmehl, MSM und Hagebuttenpulver aus dem Barfshop und seitdem war er nicht mehr beim TA!!
          Gruß Elke mit den Minitüten Pixel, Ni T. & Kyko
          und dem Timor-Bub und Shari-Schneckchen im Herzen
          Mail ->

          Kommentar


            #6
            Hi Elke,
            danke für deine Antwort!
            Ich bin mir noch nicht so ganz sicher welche der o.g. Präparate (bzw. andere Grünlippmuschelergänzungsmittel?) ich geben soll.
            Besonders auch wg. der Dosierung des Mehls, bin mir da unsicher ob ich unter- oder überdosiere, habe keine genauen Studien etc, gefunden.

            Was meinst du/ihr?

            Viele Grüße

            Kommentar


              #7
              Hallo Jana

              Also bei den Dosen vom Barfshop steht eigentlich immer drauf, wie dosiert werden soll.

              Bei den anderen Firmen kenne ich mich nicht aus.

              Ich würde Dir raten, die Präparate aus dem Barfshop zu nehmen. Die sind alle getestet (beim Muschelmehl wichtig, da die oft hohe Schwermetalleinlagerungen haben!) und haben alle Humanqualität!Es gibt hier einige, die diese Mittel brav mit ihren Hunden teilen!
              Gruß Elke mit den Minitüten Pixel, Ni T. & Kyko
              und dem Timor-Bub und Shari-Schneckchen im Herzen
              Mail ->

              Kommentar


                #8
                Hallo,

                ich gebe meinen Hunden "Seatone" (Grünlippmuschel aus Neuseeland), das sind Kapseln aus der Apotheke, eigentlich für Menschen gedacht. Sind allerdings ziemlich teuer, 110 Tabletten für ca. 30 Euro. Da sind keine anderen Zusätze dabei, was für mich wichtig war. Ist allerdings nicht in jeder Apotheke zu bekommen.

                Gruß Anita
                Liebe Grüße
                Anita

                Kommentar

                Lädt...
                X