Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

ED mit Athrose

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    ED mit Athrose

    Hallo,

    Basti (10 jahre; schäferhund mix) hat seit ende 2003 Athrose wegen einer Ellebogengelenksdyslpasie in den beiden vorder Pfoten.

    Nun ist es so, das er immer humpelt und mehr als 15-20min gassi gehen ist bei ihm nicht drinne.

    Die Ärzte in der Tierklinik haben ihm tabletten verschrieben, aber gibt es nicht noch andere möglichkeiten um ihm zu helfen?

    #2
    Hallo,

    ich habe gute Erfahrungen gemacht mit Teufelskralle (entzündungshemmend und schmerzlindernd in der akuten Phase) und Zeel (Komplexmittel). Oder die Mischung des "Gelenk Flex" aus dem DHN Shop. Auf Dauer wollte ich auf keinen Fall Rimadyl o.ä. geben. Auch mit Naturheilkunde und Homöopathie kommen wir gut über die Runden (Aysha ist jetzt 12, 5 und hat Arthrose seit sie 5 jahre ist). Gute Besserung für deinen Wauzie.
    Viele Grüße
    Elke

    Kommentar


      #3
      Hallo!
      Wo kommt ihr denn her?

      Gruß Mel mit Bax

      Kommentar


        #4
        hallo
        meine kleine (2 Jahre) bekommt auch Zeeltab. und Grünlippenmuschelextrakt mit MSM, nach nach 2,5 Monaten ist sie 'humpelfrei'
        Jetzt möchte d.Dossis von Zeeltab. runter setzen von 6 proTag auf 3.
        Gruss Isa

        Kommentar


          #5
          Hallo,

          ich gebe zwei Zeel Tabletten am Tag und das reicht. Der Körper soll ja selber zur Knorpelbildung angeregt werden durch die homöopathischen Mittel und die anderen Nahrungsergänzungen sollen den Knorpel gut nähren.
          Wir wohnen in Dortmund und haben noch einen 4jährigen Rüden, der jetzt auch schon mit Gelenksproblemen anfängt. Dabei haben wir immer versucht, keine Modehunde, gute Zucht und gute Ernährung. Aber irgendwie haben wir Pech (bzw. habe ich das Gefühl, es gibt kaum noch Hunde ohne Probleme mit den Gelenken).

          Viele Grüße
          Elke

          Kommentar


            #6
            Hallo Elke,

            kannst mir ja mal emailen youkky@aol.com
            Meiner hat das auch alles...hab "Wunderdoc" in Köln

            Gruß Mel

            Kommentar

            Lädt...
            X