Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Tumor BRAUCHE HILFE!!!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Tumor BRAUCHE HILFE!!!

    Hallo,
    unser Hund hat vor einigen Wochen nach dem toben mit einem anderen Hund eine kleine Beule an der Hinterflanke bekommen...nichts aufregendes haben wir gedacht, so etwas kommt schon einmal vor.

    Leider war dem nicht so...die unscheinbare Beule ist zu einem faustgroßen Tumor geworden. Nero ist ein 9 Jahre alter Steff-Mix und neben unseren beiden Kindern unser ein und alles! Unser Tieratz wollte noch vor der OP unser Einverständnis für eine eventuelle Einschläferung haben. Ich bin aus allen Wolken gefallen, ich hatte gedacht es wäre eine harmloses Exem was nun mal nach einer Keilerei entstehen kann... der Tumor war binnen einer Woche da!

    Wir wollten eine sollche Entscheidung erst noch mit einem anderen Tierarzt besprechen, dieser machte uns Mut und schlug uns vor den Tumor erst einmal zu entfernen und dann weiter zu sehen. Bei den Vorbereitungen für diese OP wurde festgestellt das unser Nero auch noch einen Herzklappenfehler hat, der bis dato NIE festgestellt wurde! Ich war soooo verzweifelt! Sanken seine Chancen jetzt noch mehr diese OP zu überleben!!!

    Das war am 09.06., Nero hat die OP soweit gut verkraftet und obwohl ihm einige Muskelpatien entfernt werden mussten kann er sogar schon wieder laufen. Der Tumor wird nun eingesendet und wir erfahren in gut 10 Tagen mehr.

    Jetzt habe ich Angst das der Tumor zurück kommt...vielleicht sogar noch schneller als dieser. Ich weiß nicht was wir unseren Kindern sagen sollen, die ihren besten Freund verlieren würden.

    Vielleicht kann mir von Euch jemand helfen und mir raten wie ich Nero am besten helfen kann!

    Vielen Dank!
    Chris & Nero

    #2
    Hallo Chris

    Das tut mir leid für Nero. Trotzdem würd ich die Flinte nicht ins Korn werfen und folgendes tun:

    - auf gute Ernährung achten (wie wird er ernährt? BARF wär das Beste) Hier noch die Seite von Silvia Dierauer Ernährung bei Krebs

    - Natürliche Vitamine/Mineralstoffe/Zusätze geben (hier wird Dir Andrea am besten behilflich sein können)

    - Ein freundliches, liebevolles, heiteres, ausgeglichenes Umfeld schaffen, Ruhe gönnen, wenn er Ruhe braucht, aber nicht mit Leidensmiene durch die Welt gehen, das überträgt sich auch auf den Hund. Positiv denken!

    - Klassisch homöopathische Behandlung

    Viel Glück und gute Besserung.
    LG Marianna mit Rocky *28.06.2003 und Maylin *03.11.2013
    und Aysha +28.11.2017, Sheila +08.01.2009 und Jenny +19.03.1996 mit einem festen Platz im Herzen

    Kommentar


      #3
      Hallo Marianna,
      vielen Dank! Das ist wirklich lieb von Dir! Habe mir den Text direkt ausgedruckt und mich mit meiner Freundin in Verbindung gesetzt. Ihr Hund bekommt schon lange diese Rohkost und wir stellen für Nero jetzt einen Essensplan auf. Vielleicht können wir ihm so ein etwas längeres Leben ermöglichen!

      Mir ist aufgefallen das Yvonnes Anka auch nach einem Spiel mit einem anderen Hund erkrankt ist. Kann das etwas damit zu tun haben? Wir wissen ja nur noch nicht welche Art er hat. Anka`s Geschichte macht mir nicht gerade Mut und ich habe echt Angst das wir Nero auch so schnell verlieren!

      Wir werden alles versuchen um den Krebs aufzuhalten und

      DANKEN DIR NOCHMALS GANZ, GANZ DOLL FÜR DEINE HILFE!!!

      Liebe Grüße
      Chris & Nero

      Kommentar


        #4
        Hallo Chris,

        ich schicke dir den Link zu einer umfangreichen Homepage. Vielleicht findest du da etwas Nützliches für euch.
        Alles Gute!Krebs beim Hund
        Herzliche Grüße
        Susanne mit Diego, Mowgli, Angel und Waldemar

        Kommentar


          #5
          Tumor

          Hallo Chris,

          die Links zur Rohernährung und zur Krebsdiät hast Du ja schon bekommen.
          Zusätzlich solltest Du tägl. 2 x 15 Tropfen Kanavit und ein Q 10 Präparat, Centrum oder Eunova, 2 x 1 Tabl. geben.
          Kanavit bekommst Du in der Apotheke, Q 10 bei Lidl & Reformhaus.
          Wenn Du Dir Yvonne`s Thread
          Code:
          Knochentumor/Osteosarkom
          durchliest, bekommst Du sicher noch einige nützliche Informationen.
          Wichtig ist, den Krebs möglichst in breiter Front zu bekämpfen und den Krebszellen ihre Wachstumsgrundlagen zu entziehen.

          Wenn Du bald Vollmitglied bist, kannst Du Dich über die Suchfunktion umfassend informieren.

          Ich wünsche Nero & Dir viel Glück.

          Gruss, Andreas

          Kommentar


            #6
            Hallo Chris,

            in einem anderen Forum hab ich kürzlich von der sog. Budwig-Diät bei Krebs gelesen, die angeblich schon sehr gute Erfolge erzielt haben soll. Selbst habe ich allerdings keine Erfahrungen damit.

            Dort wurde dieser Link angegeben: http://www.krebstherapien.de/html/dr__budwig.html

            Vielleicht hilft Dir das auch ein wenig weiter?


            Ich drück Euch jedenfalls die Daumen!
            Lieben Gruß!

            Alexa mit den Langnasen Kenya, Higgins und Inara

            Kommentar


              #7
              Hallöchen liebe Helfer!
              Wir waren heute bei unserem neuen TA ( der alte TA hatt nach den Aktionen natürlich ausgedient!). Er war begeistert wie gut Neros Narbe heilt...er kann schon wieder sehr gut laufen und die Wunde selbst sieht wirklich sehr gut aus! Klar sieht man die fehlenden Muskeln aber das ist mir so sch.... egal! Leider ist Nero abends schon ganz schön geschafft, er hat das ganze also schon noch nicht so ganz verarbeitet.

              Leider hat der TA auch noch immer keine Ergebnisse *ZITTER*

              Ich habe echt Angst! Donnerstag weiß er vielleicht mehr, sollten weiterhin keine Probleme aufkommen brauchen wir erst nächsten Montag dahin zurück!

              Außerdem habe ich nach Euren tollen Tips einen Ernährungsplan für Nero aufgestellt. War echt eine lange Nacht, auf was wir da alles achten mussten, hoffentlich habe ich auch an alles gedacht. Der TA sagt zwar das eine Ernährungsumstellung ihm nicht helfen wird, ich denke aber das sie ihm auch nicht schadet, oder? Außerdem mag er sein neues Futter wohl auch sehr gerne. Hatten Eure TÄ auch sollche Vorurteile?

              Jetzt habe ich nur noch ein Problem...wo bekomme ich kaltgepresstes Leinsamenöl her? Habe mir danach die Füße wund gelaufen...habe jetzt Nussöl genommen ( wg. des hohen Vitamin E gehaltes).

              DANKE nochmals für Eure tollen Tips!

              Liebe Grüße
              Chris & Nero

              Kommentar


                #8
                Hallöchen liebe Helfer!
                Wir waren heute bei unserem neuen TA ( der alte TA hatt nach den Aktionen natürlich ausgedient!). Er war begeistert wie gut Neros Narbe heilt...er kann schon wieder sehr gut laufen und die Wunde selbst sieht wirklich sehr gut aus! Klar sieht man die fehlenden Muskeln aber das ist mir so sch.... egal! Leider ist Nero abends schon ganz schön geschafft, er hat das ganze also schon noch nicht so ganz verarbeitet.

                Leider hat der TA auch noch immer keine Ergebnisse *ZITTER*

                Ich habe echt Angst! Donnerstag weiß er vielleicht mehr, sollten weiterhin keine Probleme aufkommen brauchen wir erst nächsten Montag dahin zurück!

                Außerdem habe ich nach Euren tollen Tips einen Ernährungsplan für Nero aufgestellt. War echt eine lange Nacht, auf was wir da alles achten mussten, hoffentlich habe ich auch an alles gedacht. Der TA sagt zwar das eine Ernährungsumstellung ihm nicht helfen wird, ich denke aber das sie ihm auch nicht schadet, oder? Außerdem mag er sein neues Futter wohl auch sehr gerne. Hatten Eure TÄ auch sollche Vorurteile?

                Jetzt habe ich nur noch ein Problem...wo bekomme ich kaltgepresstes Leinsamenöl her? Habe mir danach die Füße wund gelaufen...habe jetzt Nussöl genommen ( wg. des hohen Vitamin E gehaltes).

                DANKE nochmals für Eure tollen Tips!

                Liebe Grüße
                Chris & Nero

                Kommentar


                  #9
                  Hallo Chris,

                  Hatten Eure TÄ auch sollche Vorurteile?
                  Da brauchst Du Dir nix bei denken! Die meisten TÄ halten nichts vom Barfen! Sprich am besten erst gar nicht drüber, sondern tu's einfach!

                  Leinsamenöl bekommst Du in großen Supermärkten (z.B. REAL) oder im Reformhaus. Wird auch manchmal nur Leinöl genannt. Wichtig ist halt "kaltgepreßt" weil wesentlich wertvoller.In Bioläden könnte es das vielleicht auch noch geben oder zur Not auch mal in der Apo fragen!

                  Weiterhin toi toi toi!!!
                  Lieben Gruß!

                  Alexa mit den Langnasen Kenya, Higgins und Inara

                  Kommentar


                    #10
                    NOCH IMMER NICHT`S NEUES!

                    Hallöchen,
                    Nero hat leider noch immer keinen Befund...dieses WARTEN macht mich verrückt!!!

                    Erst hieß es die Ergebnisse sind da, dann doch wieder nicht...können die sich nicht vorstellen wie sehr einen das belastet???

                    Neros Narbe verheilt sehr gut, jetzt kann ich aber schon wieder etwas "Hartes" an der gleichen Stelle fühlen. Entweder ist das der Beckenknochen oder der Tumor wächst wieder. Er hat keine Schmerzen aber es macht mir eben Sorgen. Da einige Muskeln z.T. entfernt werden mussten, kann man das einfach nicht genau beschreiben.

                    Ich mach mir sollche Sorgen! Ich konnte die ganze Nacht nicht schlafen. Unsere Tochter, Marie ( 4 Jahre) haben wir bereits nach der OP gesagt das ihr Freund uns vielleicht bald verlassen muss. Nachdem sie aufgehört hat zu weinen sagte sie ganz trocken zu mir: "Dann sag dem Nero das erzu zu meinem Opa gehen soll?...Dann ist er nicht so alleine!"

                    Wusste überhaupt nicht was ich darauf sagen sollte...aber es schien ihr ein großer Trost zu sein!

                    Das Futter bekommt Nero übrigens sehr gut!

                    Melde mich wenn die Ergebnisse da sind!

                    Liebe Grüße von einer total aufgelößten
                    Chris

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X