Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tipps körpergerechtes Hundegeschirr

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bullebu
    antwortet
    Zitat von Bietie Beitrag anzeigen
    Also soll nur der Bruststeg gekreuzt sein?
    Öhm, naja das ist wohl Geschmackssache.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bietie
    antwortet
    Zitat von Bullebu Beitrag anzeigen
    Z.B. ein Feltmann... Oder Camolraund,... Gibt es ja bei vielen Anbietern.
    Also soll nur der Bruststeg gekreuzt sein?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bullebu
    antwortet
    Z.B. ein Feltmann... Oder Camolraund,... Gibt es ja bei vielen Anbietern.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bietie
    antwortet
    Huhu,

    lieben Dank für eure Tipps!
    Ich denke, dass ich für die Kleine mal beide vorgeschlagenen Varianten bestellen und einfach probieren werde. Wenns gar nicht geht, kann ich ja wieder zurückschicken.

    @Bullebu: Könntest du mir für die gekreuzten Stege mal ein Beispiel nennen? Hab gerade gegooglet und da kommen die wildesten Variationen bei raus, wo ich mir ganz unsicher bin, welche du jetzt meinst...

    LG Beate

    Einen Kommentar schreiben:


  • Collie
    antwortet
    Für den Winzling passt ein Feltmann in der kleinsten Größe.

    Lieschen mit 2 kg trägt eins und die Rattlerhündin einer Bekannten mit 1,3 kg hat auch eins. In der kleinsten Einstellung geht es, rutscht nicht und sitzt super.

    Die sind zwar nicht unterfüttert, aber das ist ja auch kein Kriterium.

    Ich mag die total gerne und die Hunde auch.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bullebu
    antwortet
    Für deine Große, würde ich wohl schauen, ob eventuell etwas mit gekreuzten Stegen an der Brust in Frage kommt.
    Scheint auch einen tiefen Brustkorb zu haben und da rutschen einfache Bruststege gern.

    Und für den Winzling... Naja, das ist sehr schwierig. Maßanfertigung wird mit Unterfütterung wohl fast immer zu wuchtig, selbst wenn du 1 cm breites Gurtband nimmst. Schau mal ob du nicht besser ein Westengeschirr findest, was passt. Also Pupia oder Co.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bietie
    antwortet
    Hallo ihr Lieben,

    woher weiß ich denn, welche Art von Geschirr für meinen Hund passend ist? Kann ich das schon im Vornherein sehen oder muss der Hund das Geschirr dazu anhaben?
    Ich möchte gerne maßanfertigen lassen, habe aber nur Online-Shops gefunden und nur wenige, wo man das vor Ort machen lassen kann (und die sind ziemlich weit weg...). Das heißt aber auch, dass ich die angefertigten nicht zurückschicken kann, wenn es doch nicht so passt.

    Ich hab mal ein paar Fotos der Hunde, ich weiß nicht ob die für eine Beurteilung ausreichend/optimal sind, aber vielleicht besser als nix?

    Die Größere ist übrigens ein Basenji-Boston-Mix, 13kg, Schulterhöhe ca 50cm. Die Kleine ein Chihuahua von 1,4kg, Schulterhöhe ca 20cm (wo ich mir wirklich sehr schwer tue, allein etwas zu finden, was nicht 3 Nummern zu groß ist... )

    http://de.tinypic.com/r/jl3tki/9

    http://de.tinypic.com/r/27xdl6t/9

    http://de.tinypic.com/r/2hmq2jm/9

    Vielleicht kann mir ja hier jemand helfen.

    Liebe Grüße
    Beate

    Einen Kommentar schreiben:


  • taxitier
    antwortet
    Vielen Dank, das Geschirr ist perfekt für mottige Tier.

    Einen Kommentar schreiben:


  • frauschmitt
    antwortet
    Zitat von taxitier Beitrag anzeigen
    Hallo Heidi,

    hast du vielleicht ein Bild auf dem Paninis Körper nebst Geschirr von der Seite zu sehen ist?
    Sind nicht die Kracherbilder, aber vielleicht hilft das schon. Beim AnnyX ist der Bruststeg bewusst lang, das Geschirr sitzt weit hinten, um eben vorne schön viel Bewegungsfreiheit zu bieten. Das könnte doch dann genau richtig sein.

    http://up.picr.de/25826842jr.jpg

    http://up.picr.de/25826843os.jpg

    Einen Kommentar schreiben:


  • taxitier
    antwortet
    Hallo Heidi,

    hast du vielleicht ein Bild auf dem Paninis Körper nebst Geschirr von der Seite zu sehen ist?

    Motte hat ein Lipom neben der Milchleiste in Höhe des Ellenbogens.
    Von daher bin ich nun auf der Suche nach einem Geschirr, bei dem der Gurt weiter hinten sitzt.

    Vielen Dank.

    Einen Kommentar schreiben:


  • frauschmitt
    antwortet
    Zitat von fledermaus Beitrag anzeigen

    Für Brumby gab es jetzt eines von Koch in schwarz mit Reflektorstreifen als reines Gurtband.
    Die find ich auch sehr schlicht und schön. Ich wollte halt mal wissen, ob das überhaupt möglich ist, dass so ein Ding nicht verrutscht, deshalb nehme ich mal das etwas wuchtigere in Kauf. Ich bin aber grad im Geschirrmodus, ich muss aufpassen, dass ich nicht dauernd eines kaufe.

    Einen Kommentar schreiben:


  • fledermaus
    antwortet
    @ Heidi
    Gut finde ich die Anny X auch, nur bei kleineren Hunden einfach zu wuchtig.
    Brumby hat einfach einen dicken Hals und tönnenförmigen Körper, sie braucht damit die gleiche Größe wie die 10 cm höhere und längere Nele mit schlankem Körperbau

    Für Brumby gab es jetzt eines von Koch in schwarz mit Reflektorstreifen als reines Gurtband.

    lg

    Martina

    Einen Kommentar schreiben:


  • frauschmitt
    antwortet
    Ich wollte hier mal Paninis neues AnnyX Geschirr zeigen, was bei ihr wirklich sehr gut sitzt und nicht verrutscht. Wir hatten zuvor das Niggeloh Follow bestellt und kamen überhaupt nicht damit zurecht. Sicher ein schönes, robustes Geschirr, aber nichts für Paninis Figur, die einen sehr kräftigen Brustkorb hat.

    Außerdem würde ich hier auch mal eine Lanze brechen für das oft geschmähte Beige bei AnnyX, ich finde, es sieht toll aus. Es ist aber wirklich kein Beige, sondern eher ein Rotgold. Es sieht je nach Lichtverhältnis genau so aus wie Paninis Fellfarbe und das ist sehr schön. So lässt es sich doch auch gut ertragen, dass es ein recht massives Geschirr ist. Aber ein filigranes Teil, das dann nicht verrutscht, ist halt wirklich schwer zu bekommen.

    Für den Sommer haben wir auch noch ein weniger wuchtiges von Suchtrupp bestellt, ich bin gespannt, wie das ist.

    Ich hoffe, das mit dem Bild funktioniert so ...


    http://up.picr.de/25786016oj.jpg

    Einen Kommentar schreiben:


  • fledermaus
    antwortet
    Huhu,
    hm, das klingt ja nun auch nicht grad mutmachend

    Muß ich wohl weiter suchen.

    lg

    Martina

    Einen Kommentar schreiben:


  • frauschmitt
    antwortet
    Zitat von fledermaus Beitrag anzeigen
    Huhu,
    kennt jemand das Hunter Vario Quick Light und kann was dazu sagen?

    Passt das für eher breit gebaute Hunde und wie schnell trocknet es?

    Ich brauche für Brumby noch was zweites Schnelltrocknendes und Dreckunempfindliches

    lg

    Martina
    Ich hatte das mal bestellt und wieder zurück geschickt. Von der Passform wäre es gegangen, mein Hund ist auch recht breit vorn. Aber ich fand es insgesamt nicht gut. Es war alles andere als "light", ein richtiger klobiger Brocken mit sehr dicken, gepolsterten Riemen. Da das Material viele kleine Poren hat, ist es auch ziemlich dreckempfindlich, denke ich. Da setzt sich Sand und Dreck super ab. Unangenehm fand ich auch die nach oben abstehende Leinenhalterung. Das sah echt komisch aus. Ich denke schon, dass das Geschirr weich ist und sich gut verstellen lässt, aber leicht und dreckunempfindlich ist es nicht. Das Design ist ja Geschmackssache ...

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X