Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tipps körpergerechtes Hundegeschirr

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Innviertler SCHLECKVIEH
    antwortet
    Anny-x und Curli sind aber nun wirklich nicht miteinander zu vergleichen ... das ist ein völlig anderes System und Material.
    Und Curlis sind defintiv nicht nur für Minihunde - meine Cavaliere zwischen 7 und 9 Kilo tragen sie auch. Sie sind allerdings nicht ausbruchsicher, das sollte man im Kopf haben.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Petra-Kid
    antwortet
    Hallo Ute, danke auch dir für deinen Erfahrungsbericht

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ute Kaiser
    antwortet
    Meine Drei Wölfe laufen größtenteils mit HP & wenn mir Geschirr nur die Norweger von Silke ....Sind die besten,da rutscht nix ,klemmt nix & schränkt den Hund in nix ein !!!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ute Kaiser
    antwortet
    Zitat von Petra-Kid Beitrag anzeigen

    Wäre ein Curli-Geschirr denn auch etwas für einen Hund mit langem Deckhaar, sehr empfindlich und viel Unterwolle? Gewicht ca. 9,7 kg


    Nein liebe Petra ,lass den Mist aus Mika raus ...Die Curlinsind nur was für Minihunde aber nicht für Spitze egal Groß ob oder klein ...
    Hatte eine böse Erfahrung mit einem Any X Geschirr bei Aimee‘ gemacht ,nie wieder kommt mir so nen Teil an mein Spitz !!!!
    Zuletzt geändert von Ute Kaiser; 18.07.2020, 20:12.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Schmusepudel
    antwortet
    Petra, ich hatte für meinen Pudel (ca. 7kg) auch so ein Curli-Geschirr. Es hatte für ihn den Vorteil, dass nur am Rück ein Verschluss ist und er damit auch als Hunde-Opi druckfrei schlafen konnte. Eingeklemmt oder so hat da nix. Es trägt nur etwas auf und Hund sah ein bisserl moppelig damit aus.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Petra-Kid
    antwortet
    Zitat von Wandaful.life Beitrag anzeigen
    Petra-Kid
    Ich weiß nicht, ob man dann irgendetwas besonders beachten muss. Das Geschirr ist auf jeden Fall sehr weich und klemmt nichts ab.
    Dankeschön

    Einen Kommentar schreiben:


  • Wandaful.life
    antwortet
    Petra-Kid
    Ich weiß nicht, ob man dann irgendetwas besonders beachten muss. Das Geschirr ist auf jeden Fall sehr weich und klemmt nichts ab.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Petra-Kid
    antwortet
    Zitat von Wandaful.life Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, ob das hier schon gepostet wurde, aber ich liebe die Geschirre von Curli, die sind so weich, leicht und sitzen einfach perfekt. Und günstig sind sie auch noch!
    Wäre ein Curli-Geschirr denn auch etwas für einen Hund mit langem Deckhaar, sehr empfindlich und viel Unterwolle? Gewicht ca. 9,7 kg

    Einen Kommentar schreiben:


  • Windei
    antwortet
    Mittlerweile hat meine Galga ein Grossenbacher (Modell "Windhund") bekommen und es ist echt top. War sehr teuer, aber ich kanns absolut empfehlen. Beim Hundeshop mit dem üblichen davor und dahinter war es auch günstiger als direkt beim Hersteller. Allerdings hatte ich da keine Farbauswahl, die haben pro Geschirrmodell immer nur eine Farbe.

    Ansonsten, alle weiteren Favoriten hatte ich ja genannt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Wandaful.life
    antwortet
    Ich weiß nicht, ob das hier schon gepostet wurde, aber ich liebe die Geschirre von Curli, die sind so weich, leicht und sitzen einfach perfekt. Und günstig sind sie auch noch!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Windei
    antwortet
    Wenig rutschen und gut sitzen tun hier am normalen Mix-Hund am besten die Camolraund von Camiro. Ayuna hat derer gleich zwei, da die einfach top sind. Die von annyx oder baugleiche Modelle sind aber auch prima, Petlando hat da auch schöne Farben, ist aber dann ohne überkreuzten Bauchsteg. Feltmann werfe ich noch ins Rennen wenns ein sehr schlichtes Modell sein soll. Und Dogfellow, die sind zwar was teurer, haben aber auch welche mit überkreuztem Bauchsteg. Auf den überkreuzten Bauchsteg würde ich Wert legen wenn es ein Geschirr sein soll was wirklich nicht groß rutschen darf.

    An unseren Windhunden hab ich am liebsten die Sicherheitsgeschirre von verschiedenen Marken: Canifact, Feltmann, Blaire, Camiro, usw. Ich stelle bei den windhundartigen Hunden mit dem kurzen, glatten Fell stets fest dass Sicherheitsgeschirre immer besser sitzen als normale. Auch rutschen diese weniger. Bei der Galga müssen es eh ausbruchssichere Modelle sein aus Panik-Gründen.

    Und was zwar SEHR teuer ist, aber auch wirklich richtig gut sein soll, ist Grossenbacher. Ich hab selbst noch keines, werde mir aber demnächst mal ein Grossenbacher Windhundgeschirr gönnen, zumal auch eine Freundin die hat und sehr lobt. Grossenbacher hat auch für normal gebaute Hunde richtig viele interessante Modelle. Die sind zwar nicht im eigentlichen Sinne schick, also mit Borten und Bordüren ist da nix, aber sie sind sehr durchdacht und wohl auch enorm robust. Ich finde die Griffe oben recht praktisch.

    HundeNerd finde ich so dermaßen hässlich, das geht gar nicht. Aber das ist ja Geschmackssache. Das Konzept von denen mag ich trotzdem. Aber weil ich die eben so furchtbar hässlich finde am angezogenen Hund, würde ich den Preis dafür ganz gewiss nicht zahlen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Nordhesse
    antwortet
    Zitat von toller-lena Beitrag anzeigen
    Kennt jemand von euch das HundeNerd V2 Geschirr? Was ich bisher gesehen habe, sieht echt gut aus und wirkt auch total durchdacht, wenn da der Preis nicht wäre
    Mit dem HundeNerd hat Louis deutlich weniger Verspannungen, als z.B mit dem AnnyX. Leider kann ich das für meine Zwecke weniger nutzen, da ich dem Material nicht so recht traue .
    Da gefällt mir die erste Variante deutlich besser.


    Einen Kommentar schreiben:


  • Birgit, M+P
    antwortet
    Du hast recht, das sieht echt nicht schlecht aus. Aber 120 Euro? Uff.

    Einen Kommentar schreiben:


  • toller-lena
    antwortet
    Kennt jemand von euch das HundeNerd V2 Geschirr? Was ich bisher gesehen habe, sieht echt gut aus und wirkt auch total durchdacht, wenn da der Preis nicht wäre

    Einen Kommentar schreiben:


  • Montosc
    antwortet
    Zitat von Anne410 Beitrag anzeigen


    AnnyX hat ja im letzten Jahr die Polsterung geändert und dafür jetzt nicht mehr das feste, raue Material, sondern so ganz glattes, weicheres, ähnlich wie bei der Protect-Variante. Nachteil: die Geschirre ruttschen dann auch etwas mehr, zumindest wenn eine Schleppleine dran ist.

    Das Safety haben wir zum Trailen und das finde ich auch sehr gut. Das sitzt gut, rutscht relativ wenig...... allerdings kann man die Halsgurte nicht verstellen.
    oh, lieben Dank- sollte ich dann doch nochmal versuchen, Joy hatte es geliebt...es saß echt hammermäßig

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X