Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was kann man unterstützend bei Arthose füttern?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Das hatte ich ja schon geschrieben, dass es nicht bei jedem Hund sein muss...
    Liebe Grüße

    Peggy

    Kommentar


      #32
      Zitat von *schnecke* Beitrag anzeigen
      die Seite war von mir.

      Hier ist der Link, wo Du direkt nachlesen kannst ...
      http://www.dr-feil.com/allgemein/fett.html
      Ups, sorry Peggy, ich habe die Namen verwechselt

      Danke für den Link! Da geht es also doch um die Fettsäurenzusammensetzung. Bisher war mir Geflügel in der Hinsicht nicht als problematisch bewusst. Wobei es ist klar, dass die Fettsäurenbilanz bei Masttieren generell schlecht ist -- es wäre interessant zu wissen, wie Freilandhuhn z.B. abschneidet. Generell kann/soll man ja mit Omega 3-Fettsäuren (Fischöl) ausgleichen, aber eine artgerechte Haltung der Futtertiere ist schließlich auch nur fair.

      Liebe Grüße
      Kay
      Liebe Grüße
      Kay

      Kommentar


        #33
        Ich habe nun endlich die Superflex 3 Tabletten am Dienstag bekommen und gebe Murphy davon 1 Tabl. nach der Mittagsmahlzeit... zusätzlich bekommt er weiterhin das Grünlippmuschelpulver, Braunhirse und gemahlene Hagebuttenschalen.


        Bis jetzt merke ich noch keine Veränderung... aber so schnell kann es ja auch nicht gehen.

        Könnte ich eventuell auch 2 Tabletten geben oder ist es dann überdosiert?

        Inhaltsstoffe: • Glucosamin (D-Glucosamin HCL) 1500mg
        • Chondroitinsulfat: 1200mg
        • MSM Pulver Körnung 80: 250mg
        LG Delia mit Berner Sennenhund Murphy

        Kommentar


          #34
          Zitat von Delia1002 Beitrag anzeigen
          Ich habe nun endlich die Superflex 3 Tabletten am Dienstag bekommen und gebe Murphy davon 1 Tabl. nach der Mittagsmahlzeit... zusätzlich bekommt er weiterhin das Grünlippmuschelpulver, Braunhirse und gemahlene Hagebuttenschalen.


          Bis jetzt merke ich noch keine Veränderung... aber so schnell kann es ja auch nicht gehen.

          Könnte ich eventuell auch 2 Tabletten geben oder ist es dann überdosiert?

          Inhaltsstoffe: • Glucosamin (D-Glucosamin HCL) 1500mg
          • Chondroitinsulfat: 1200mg
          • MSM Pulver Körnung 80: 250mg
          Mandy (ca.23kg) bekommt täglich
          1 Superflex 3
          ca. 2-3g MSM (ich hab das von Makana)
          und grad angefangen noch mit Kollagenhydrolysat (auch Makana)

          Wir haben angefangen ca. Mitte/Ende November 2013 und 4-6 Wochen später hatte ich einen neuen Hund.
          Madame kommt deutlich besser hoch und spielt mich plötzlich sehr häufig (für ihre Verhältnisse ) an.
          Bei ihr wurde nichts diagnostiziert (mir fehlt ein bischen Kohle für den TA), nur meine Beobachtung, ich weiß also nicht wirklich die Ursache ihres Problems, kann nur vermuten.
          Liebe Grüße,
          Birgit mit Paul, Charly und Chico an der Seite und immer im Herzen mein liebes Mäuschen Mandy, die sanfte, ruhige JoJo, die schöne Lisa und mein kluges Pünktchen

          Kommentar


            #35
            Hallo,

            ich hatte einen Hund, der Borreliose (+ Anaplasmose) hatte und da waren die Gelenkschmerzen sehr fatal und sehr schmerzhaft.

            Arthrose kommt ja gerne in Schüben, mal ist ein Schub schwer, mal leichter.

            Auch kann Übersäuerung eine Rolle spielen. Getreide z.B. wird beim Verdauen zu Zucker. Oder auch Milchprodukte können da nicht so zweckmässig sein. Calcium kann ein Hund anderweitig aufnehmen, z.B. über Algenkalk.

            Was evtl. anzuraten wäre, ist eine Entgiftung des Hundes. Dies sollte aber in fachtierärztliche Hände übergeben werden oder ein Besuch beim Tierheilpraktiker ist anzuraten. Denn jeder Hund ist verschieden und was dem Einen hilft, muss nicht automatisch dem Anderen helfen.

            Gegen die Schmerzen hilft das Präparat Zeel sehr gut.

            Alles Gute für den Hund und das Frauchen
            Viele Grüße
            Birgit und ihre GSS Knutschmaus "Leni"

            Kommentar


              #36
              ich hab zu diesem Thema neben einem wahrscheinlich arthroseanfälligen Hund auch eigene Erfahrungen: Meine Handgelenke sind durch Überstrapazierung ziemlich ruiniert, habe Daumengrundgelenksarthrose, Schwellungen und Schmerzen, wenig Kraft etc. in diesen Bereichen, also das volle Programm. Pflanzliche Medikamente haben nur teilweise geholfen. Dann kam ich mit einer TCM- Ernährungsberaterin in Kontakt, die mir empfahl, komplett auf Milchprodukte ausser Butter zu verzichten (entstaut und erleichtert die peripheren Gelenke) , sowie wenig Rohes zu essen (aufgrund meines Alters, 65J.) und Stoffwechselübersäuerung zu vermeiden. Und siehe da: nach der wirklich schwierigen Umstellung gehts meinen Gelenken deutlich besser, sie sind weniger geschwollen und wesentlich schmerzfreier und fühlen sich viel leichter an.

              Man sollte zwar mit der Übertragung von Schlußfolgerungen auf Tiere vorsichtig sein, aber probieren kann man das doch mal, zumindest die Milch weglassen. Wie sich das mit der Stoffwechselübersäuerung, bzw. auch mit der Entgiftung beim Hund verhält, weiss ich allerdings nicht, weil die Ausgangslage doch eine andere ist und ich nicht viel Ahnung davon habe.

              LG
              Ursel

              Kommentar


                #37
                Ich hatte nun vor einiger Zeit mit 1 Tbl. Superflex 3 angefangen und paar Tage später 2 Tbl. gegeben, weil Murphy mit der niedrigen Dosierung nicht ausgekommen ist.

                Inzwischen hatte ich aber gelesen, dass man Glykosamine und Chondroitin auch überdosieren kann und für einen großen Hund jeweils 800mg eine normale Dosierung sei.

                Darum gebe ich nun nur noch 1 Tbl. Superflex 3 und zusätzlich 500 mg MSM, dass ich heute in der Apotheke besorgt habe... zusammen bekommt Murphy nun also 750 mg vom MSM. Falls diese Dosierung nicht ausreicht, um ihn schmerzfrei zu bekommen, werde ich ihm noch zusätzlich 500 mg MSM geben.

                Bin nun mal gespannt, wie er in den nächsten Tagen gehen wird.
                LG Delia mit Berner Sennenhund Murphy

                Kommentar


                  #38
                  Du weißt aber das bei Superflex-3 in der Beschreibung auf 2 Tabletten gerechnet wird oder? Bei einem Hund deiner Gewichtsklasse würde ich definitiv 2 Tabletten pro Tag geben. Meine Maus bekommt 1 wiegt aber auch nur 21kg.

                  2x Tabletten am Tag geben Ihren Gelenken:

                  • GLUCOSAMIN (D-Glucosamin HCL): 1500mg
                  • CHONDROITIN: 1200mg
                  • MSM: 250mg

                  Von einer Überdosierung habe ich bisher nichts gehört dann wäre meine ja mit deutlich weniger Gewicht auch überdosiert mit 1 Tablette. Dr.Walla empfahl mir für Bonny nach ihrer Schulter Op 2 Tabletten anfangs täglich 1 Monat und dann dauerhaft 1. Sie hat eine Schulterarthrose und bekommt sowohl täglich Superflex als auch 4g MSM und 1 Hyaluron Kapsel mit 55mg Hyaluron.
                  Gruß Susan, mit Bonny für immer im Herzen

                  Kommentar


                    #39
                    ahhhhhhhhh susan Du hast Recht

                    Ich habe es falsch gelesen. Die Beschreibung steht echt für 2 Tabletten. Meine Güte ist man manchmal blöd Da will man alles perfekt machen und liest dann die Beschreibung falsch.

                    Werde Murphy heute direkt 2 Tabetten geben plus 1 Kps. MSM (500 mg)
                    LG Delia mit Berner Sennenhund Murphy

                    Kommentar


                      #40
                      ahhhhhhhhh susan Du hast Recht

                      Ich habe es falsch gelesen. Die Beschreibung steht echt für 2 Tabletten. Meine Güte ist man manchmal blöd Da will man alles perfekt machen und liest dann die Beschreibung falsch.

                      Werde Murphy heute direkt 2 Tabetten geben plus 1 Kps. MSM (500 mg)
                      LG Delia mit Berner Sennenhund Murphy

                      Kommentar


                        #41
                        Murphy bekommt ja nun täglich 3g Grünlippmuschelpulver (Lunderland), Superflex 3 2x tgl., 3 x tgl. 1000mg (Opti) MSM, 1x tgl. ca 4g gemahlene Hagebuttenschalen (Lunderland) und 20g Braunhirse.

                        Trotz allem ist sein Gangbild immer noch nicht zufriedenstellend. Da die Untersuchung beim TA auch nichts ergeben hat, habe ich nun für kommenden Mittwoch wieder einen Termin bei der Physiotherapeutin gemacht. Sie soll sich Murphy auch noch mal anschauen, damit wir dann besprechen können was wir machen können.

                        Superflex 3 und MSM gebe ich seit Ende Dezember. MSM soll ja auch bei Schmerzen helfen... vielleicht reichen die 3250mg pro Tag nicht aus? Ich weiß es nicht. :nixweiss:

                        Kann ich denn Teufelskralle zusätzlich geben oder ist das dann wieder zu viel des guten? Gibt es denn Nebenwirkungen bei einer Dauergabe?

                        Oder nur 1 Tbl. Superflex 3 und auch das MSM runterschrauben und dafür noch zusätzlich Teufelskralle geben?
                        LG Delia mit Berner Sennenhund Murphy

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X