Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Niereninsuffizienz

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Niereninsuffizienz

    Ich bin neu hier und habe aber gleich ein Problem: Mein Berner Sennenhund Joschi 7 Jahre alt hat beim Blutbild SDMA (EIA) Wert von 18 (Normalbereich 0 - 14). Jetzt meinte die Tierärztin das könnte eine anfangende Nierenerkrankung sein. Weiß hier irgendjemand darüber Bescheid? Kann man bei dieser kleinen Abweichung schon von Nierenerkrankung sprechen? Sie möchte das ich weniger Fleisch und dafür aber Kohlenhydrate füttere. Was kann ich tun? Möchte nichts falsch machen.

    #2
    Stell mal bitte das komplette Blutbild als Scan ein
    Viele Grüße von Kirsten mit dem Betzebubbel

    Kommentar


      #3
      Hallo, bei schlechten Nierenwerten würde ich wohl auch auf Nierenschonkost umstellen und dann nach 3 Monaten ein erneutes Blutbild machen lassen, um zu sehen, ob es geholfen hat. Das mit den mehr Kohlenhydraten erschließt sich mir allerdings nicht, weniger Fleisch ok, man achtet dann ja hauptsächlich auf das Phosphor, also vor allem auch weniger Knochen geben.

      Was ist denn der Grund für die schlechten Nierenwerte? Hat deine TÄ dazu eine Meinung geäußert?

      Hier noch das Schema von Heel, das ist für Hunde analog anzuwenden: http://www.heel.de/upload/Heel_de_CN...ntier_4296.pdf
      Viele Grüße
      Michaela

      Kommentar


        #4
        Hallo kann im Moment nicht einscannen. Aber das war der einzige Wert der nicht im Normbereich liegt. Und die Tierärztin riet zu weniger Fleisch. Sie meinte es komme von einer zu hohen Fleischfütterung.

        Kommentar


          #5
          Ich hab schon von dem Test gelesen, kenn den aber nicht. Wurde die Niere schon geschallt u Urin untersucht (inklusive spezifischem Gewicht und UPC-Verhältnis)? Steht das nicht auch so im Laborbericht drin als Empfehlung?
          Was fütterst du denn?

          Kommentar


            #6
            Nein wurde bis jetzt noch nicht gemacht wurde aber vom Labor empfohlen. Am Montag bin ich wieder dort und werde das abklären. Joschi wird seit einem Jahr gebarft.

            Kommentar


              #7
              Man würde aber sehen, was nun wirklich schon getestet wurde. Nierendiagnostik ist mehr als ein einzelner Wert
              Viele Grüße von Kirsten mit dem Betzebubbel

              Kommentar


                #8
                Hallo, du musst es nicht einscannen, mach doch einfach ein Foto vom Befund.
                Viele Grüße
                Michaela

                Kommentar


                  #9
                  Swanie Simon empfiehlt versch. Kräuter wie Brennesselsamen, Cordyceps, Große Klette, Eibisch, Ginko und Weißdorn. Weiß jemand wo ich diese Kräuter alle kaufen kann. Nicht bei dhn und nicht bei pahema. Dort gibt es sie weder einzeln noch als Mischung.

                  Kommentar


                    #10
                    Bei Cordyceps (ist ein Pilz) war ich mir nicht sicher, hab aber gerade nachgeschaut, gibt es alles bei dragonspice (getrocknet).

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von Killer Beitrag anzeigen
                      Swanie Simon empfiehlt versch. Kräuter wie Brennesselsamen, Cordyceps, Große Klette, Eibisch, Ginko und Weißdorn. Weiß jemand wo ich diese Kräuter alle kaufen kann. Nicht bei dhn und nicht bei pahema. Dort gibt es sie weder einzeln noch als Mischung.
                      In der Apotheke.
                      Liebe Grüße,Beate,Liu und Yuri ♥ Askan ♥ und Naz♥ für immer im Herzen.

                      "Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast''

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Killer Beitrag anzeigen
                        Swanie Simon empfiehlt versch. Kräuter wie Brennesselsamen, Cordyceps, Große Klette, Eibisch, Ginko und Weißdorn. Weiß jemand wo ich diese Kräuter alle kaufen kann. Nicht bei dhn und nicht bei pahema. Dort gibt es sie weder einzeln noch als Mischung.

                        Schau mal bei Kräuterhaus Hamburg da habe ich schon oft Kräuter bestellt. Einfach mal googeln.

                        Kommentar


                          #13
                          Fleisch macht keine Nierenerkrankung, dass ist ein Irrglaube, der sich hartnäckig hält. Problematisch wird es, wenn der Hund seinen Energiebedarf zum großen Teil mit Proteinen decken muss, also er zu wenig Fett oder alternativ zu wenig Kohlenhydrate bekommt. Wobei Fett der natürliche Energielieferant ist.
                          Natürlich gibt es auch andere Faktoren, warum ein Hund eine NI bekommen kann, auch bei genügend Fett im Futter.
                          Aber Fleisch ist nicht "böse" und sollte auch nicht drastisch reduziert werden, weil der Hund ha die Proteine braucht.
                          Wichtig ist es, auf Knochen zu verzichten, um Phosphor zu sparen.
                          LG, Anne mit Buster aka Harry und Schwiegermutters Lombard

                          Kommentar


                            #14
                            Niereninsuffizienz

                            Hallo, ich habe das Thema mit meinem Berner auch. Mein Tierarzt rät sogar zur Fleischfütterung.
                            Schau mal hier
                            http://www.gesundehunde.com/forum/se...rchid=10362336
                            Stichwort PH Wert Berner
                            da habe ich auch schon tolle Antworten bekommen
                            und
                            https://www.fuetternundfit.de/Hunde/...Tabletten.html

                            Und Berner neigen zu Nierenproblemen, leider
                            Viel Erfolg

                            Kommentar


                              #15
                              Die Kräutermischung erhälst Du über den DHN-Shop, dort zu finden unter RENAL-PHYT.
                              Da sind die wichtigsten Kräuter für die Nieren drinnen.
                              Chihuahuas sind keine kleinen Hunde-sie sind Konzentrate!
                              Es grüßt Ariane mit der Chaosbande...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X