Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hund aus Griechenland - was untersuchen lassen ?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hund aus Griechenland - was untersuchen lassen ?

    Hallo,
    Meine Freundin hat sich für einen Hund aus einer Auffangstation in Griechenland entschieden. Nun stellt sich die Frage, was normalerweise schon im Ursprungsland getestet/untersucht werden sollte und worauf muss man unbedingt in Deutschland achten ? Wie steht es z.B. mit Leishmaniose, Herzwurm?
    Vielen Dank im Voraus für eure Tipps,
    Beate

  • #2
    Die Labore bieten sog. Reiseprofile für die Blutuntersuchung an, hier z. B. von Laboklin.(Reise Hund 2):
    AK: Leishmanien, Ehrlichien, Babesien, Rickettsia
    sp. / PCR: Hepatozoon, Mikrofilarien, Anapl. platys
    Liebe Grüße
    Sabrina

    Kommentar


    • #3
      Was schon im Ursprungsland getestet werden kann (oder sollte) und was der TSV tatsächlich testet oder getestet hat, ist nicht immer in Übereinstimmung.

      Was es in Griechenland typischerweise alles gibt, weiß ich auch nicht, aber ich bin sicher, hier: https://www.leishmaniose-forum.com/forum.php gibt es jemanden, der Deine Fragen beantworten kann.
      "Viele, die leben, verdienen den Tod. Und manche, die sterben, verdienen das Leben. Kannst du es ihnen geben?" Gandalf in "Die Gefährten", J.R.R. Tolkien

      Kommentar


      • #4
        Hallo Beate,

        außer dem Reiseprofil würde ich noch Blutbild, Organwerte (klinische Chemie) und eine Eiweißelektrophorese (oder auch Serumelektrophorese) inklusive Kurvendarstellung machen lassen...mit diesen Befunden hat man dann einen ganz guten Überblick.

        LG
        Claudia & Pino

        Kommentar


        • #5
          Vielen Dank für die Tipps !
          Liebe Grüße,
          Beate

          Kommentar


          • #6
            Hallo Beate,

            ich würde bei Parasitus Ex das Länderprofil A testen lassen - Kostenpunkt 90 Euro plus die Kosten beim TA für Blutentnahme und -aufbereitung. Das Formular und was der Verein alles für sinnvoll erachtet, findest Du unter parasitosen.de/images/downloads/parasitus_untersuchung.pdf (www. davor).

            LG Rena
            »Bevor man zwischen den Zeilen liest, sollte man das auf denselben versuchen!« (Jochen Malmsheimer)

            Kommentar


            • #7
              ich würde erst mal warten mit den Tests. Mein Hund Henry kommt auch aus Griechenland. Dort wurde vom Tierarzt ein Schnelltest für Leishmaniose gemacht. Ist im Impfpass eingetragen und war negativ. Wenn der Hund da ist würde ich ihn erst mal ankommen lassen und schauen ob er Symptome zeigt die auf eine Krankheit hindeuten. Der Hund kann sich ja auch kurz vor Ausreise angesteckt haben, dann macht ein Test erst nach 6 Monaten Sinn.
              Liebe Grüße Tina
              mit Henry und Holly und Ilka und Benji ganz tief im Herzen

              Kommentar


              • #8
                Ich schliesse mich Tina an. Fuer unseren Ungarn hatte ich auch den Test eigentlich angesetzt, aber da er keinerlei Anzeichen von Krankheiten erkennbar waren, haben wir den Test bis heute nicht mavhen lassen....
                Liebe Grüße
                Martina mit dem "Steinchen" und Spunky im Herzen und Bungee (dem Kaenguruh oder auch der irre Ungar) an der Seite

                Kommentar


                • #9
                  Wir haben sowohl den Butz, als auch Tara ca. 6 Monate nach Ankunft testen lassen und würden das wieder so tun. Bei einigen Parasiten/Erkrankungen möchte ich nicht gar nicht erst auf Symptome warten.
                  Und wenn der Test negativ ausfällt: um so besser, dann hat man Vergleichswerte, falls z. B. später doch Leishmanien aktiv werden.

                  LG Rena
                  »Bevor man zwischen den Zeilen liest, sollte man das auf denselben versuchen!« (Jochen Malmsheimer)

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich lasse grad bei meinen zwei Südspanierinnen nach einem Jahr bei uns den Mittelmeercheck plus Borreliose testen
                    Einfach nur aus Bauchgefühl und vorsorglich.
                    Liebe Grüße von Ingrid mit Lissy, Molly und Luna ...unvergessen mein Valli tief im Herzen
                    Deutsche Viceeuropaweltmeister im Synchronleinenvertüddeln (Dreiergespannklasse, gezerrt und nicht geführt)

                    Kommentar


                    • #11
                      Und genau DAS ist das gefährliche an Leishmaniose, dass der Hund äußerlich oft fit und gesund wirkt, aber die Parasiten möglicherweise schon die Organe angegriffen haben können !
                      Ich spreche leider aus Erfahrung, und würde lieber schon früher mal alles checken lassen...wenn dann schon Symptome da sind, kann es oft schon kritisch um den Hund stehen !

                      LG
                      Claudia & Pino

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X