Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

althea wieder da/ hund klappt nun zusammen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    althea wieder da/ hund klappt nun zusammen

    hallo zusammen,
    erstmal das problem mit in die wohnung machen ist komplett vom tisch, seit ihrem letzten urinieren und gross machen ist nichts mehr der artiges vorgekommen ;-)

    es ist also alles wieder (in der hinsicht in loht).

    aber jetzt kommt ein problem dazu wo ich nicht mehr weiterweis, ich habe ja schon gesagt das sie mittlerweile knapp 13 ist, inkontinent ist (das medikament konnten wir sogar reduzieren und damit tropft sie nicht mehr) und (das ist das grösste problem) ihr herz macht mir sehr zu schaffen, die schlagkraft ist gut genug aber das herz nach hinten oder schneller in den kopf zu pumpen ist nur noch eingeschränkt möglich, bei aufregung ist sie immer zusammen geklapp (wie ein nasser sack) hat n paar minuten gebraucht um sich wieder zu fangen, laut fa ist das wohl ne ohnmacht.

    nach ca. 20 minuten gründlicher untersuchung stellte er eben das mit der herzinsufizienz fest, sie sollte da operiert werden aber nachdem ich ihm dann gesagt habe (meine mutter hats wieder verpennt) das sie immer wieder bei aufregung zusammenklappt, hat er sie erstmal eben untersucht, er gab uns das medikament fortekor 20 mit, das anfangs auch sehr gut geholfen hat ca. 4-5 wochen nachdem sie das medikament jetzt 1x abends bekommt, fängt das umfallen bei aufregung wieder an :-(

    ich ging grad mit ihr raus und schmiss ihr den ball, 2 sek später liegt sie auf dem asphalt :-( und den ball wie verkrampft im mund, ich konnte ihn nicht raus machen das sie leichter atmen konnte ... puh ich habe um erlich zu sein angst :-(

    das fortekor 20 ist eh schon für mittelgradiege bis schwerwiegender herzinsuffizienz und dazu noch sau teuer, 14 tabletten kosten 22,50 sprich über den monat gesehen kommt da sehr viel zusammen, dazu noch das inkontinenz medikament, ich wollte eigentlich fragen ob es da nicht was günstigeres gibt aber ich glaube das ist hinfällig da das medikament nicht richtig wirkt?? wenn es wirkt dann frage ich mich wie ihr zustand wohl aussehen würde ohne den mediamenten ...

    was kann ich den machen? achja operiert hätte sie werden müssen weil sie wieder einige fettgeschwulste hat, auch eine direkt an der rechten schulter (ziemlich gross) und drückt warscheinlich auf den knochen, da sie ihre rechte pfote immer mehr "reindreht", eine op wäre zu riskant, da man nicht weis ob sie es übersteht und ob sie sich überhaupt wieder davon erholen würde. :-(

    ansonsten ist sie ihrem alter entsprechend fit, kann man den überhaupt bei soetwas sagen ansonsten??
    was gibt es den noch für medikamente? was kann ich den für sie tun? sie bekommt schon weniger zu fressen von mir damit es den körper nicht zu sehr belastet. ich möchte am donnerstag wieder mit ihr zu ta und das mit ihm besprechen.

    gebt mir doch bitte tips hinweise oder sonst was ...
    eine heute verzweifelte althea die angst hat um ihren hund.
    danke

    #2
    Hallo Althea,

    Ich glaube Du solltest Dich allmählich mit dem Gedanken anfreunden, das Euer Hund gehen möchte..........

    Ich denke Ihr solltet Euch noch eine schöne Zeit machen, d.h. ihm viel Liebe geben,Verständnis für diesen schwer kranken Hund aufbringen; keine Ballspiele mehr machen ( das belastet das Herz zusätzlich ) Sonne und Hitze vermeiden und ihm Schonkost anbieten........................

    Mehr fällt mir im Moment auf die Schnelle auch nicht ein..............

    Was kam denn beim TA raus???

    Liebe Grüße, Ilona

    Kommentar


      #3
      leider nicht viel. wir werden noch mal am nächsten dienstag hingehen.

      dein tipp mir aufregungsvermeidung machen wir eh, keine ballspiele mehr und auch wenn jemand heimkommt wird chica (so heist sie) erst beruhigt, nachdem sie auch deswegen öffters umgefallen ist...

      wir werden uns wohl damit abfinden müssen das jedes leben mal ein ende hat :-((

      chica gehts im moment soweit ganz gut und ist seit dem post hier nicht mehr zusammen gebrochen. liegt an der 100% stress vermeidung, selbst wenn andere hunde kommen dann müssen wir ihr das spielen verbieten :-( die angst das sie erneut zusammen bricht ist gross .. (ist auch schon öffters bei anderen in der aufregung umgefallen).

      ich geniese auch die letzte zeit mit ihr und probiere auf sie einzugehen beim spazieren gehen, sprich wo sie lang will ob kurze strecke oder lange ...

      danke erstmal (schön das sich überhaupt jemand auf meinem tread hin gemeldet hat ..)

      Kommentar


        #4
        Hallo Althea,

        na, das hört sich doch alles ganz gut an, und finde ich auch toll von Dir, das Du zu den ganzen Sorgen und Arbeit die Du sonst noch hast, die Zeit findest für Chica und so rücksichtsvoll und liebevoll mit ihr umgehst

        Augenblicklich ist es ja wieder kühler und da müsste es ihr eigentlich herzmäßig wieder besser gehen, oder?

        Ich wünsche Euch auf alle Fälle noch eine wunderschöne, stressarme Zeit zusammen und Dir weiterhin viel Kraft und Liebe für alle Deine Vorhaben.............

        Liebe Grüße, Ilona

        Und halte uns doch bitte auf dem Laufenden, o.k????

        Kommentar


          #5
          Hallo Althea,

          frag mal in der Apotheke nach Cibacen. (Es sind die gleichen Tabletten, ebenfalls 5 mg, kosten aber nur die Hälfte in der Großpackung zum Re-Import-Preis. Sie kommen aus der Humanmedizin).

          Kommentar


            #6
            Hallo Althea
            Biene bekommt auch Fortekor 20 allerdings nur eine viertel am Tag Sie hat einen Harzklappenfehler aber noch im Anfangststadium.Sie hat erst Fortekor 5 bekommen 1 ganze Tablette hat aber nicht viel gebracht es ergab keine wesentliche verbesserung.
            Jetzt mal zum Preis der Tabletten das ist ja Wucher ich habe beim TA für 14 Tabletten incl. Untersuchung und Urinkontrolle 15,00 Euro bezahlt.Mein TA hat mir extra die Fortekor 20 mitgegeben das es weil Biene ja nur 1/4 bekommt günstiger wird.
            22,50 finde ich echt ein bisschen happig.
            Als ich deine Beitrag gelesen habe lief es mir echt eiskalt den Rücken runter Biene wird auch ca 11 werden und ich hoffe das ich Sie noch ganz lange haben werde.
            Ich kann dir auch nur sagen genieße jeden Augenblick und beginne mit dem Abschied nehmen auch wenns schwer fällt.
            Es ist manchal mehr Tierliebe ein Tier zu erlösen als es leiden zu lassen.Ich mußte diese Entscheidung auch schon 2 mal treffen und weiß was das für ein Sche........ Schritt ist.

            Liebe Grüße Heidi und Biene
            Liebe Grüße Heidi und Lulu

            Kommentar


              #7
              hallo heidi,
              danke für die worte und auch mir wird klar sein wenn es nicht mehr geht dann ist es für sie eine erlösung zu gehen. wir musten vor 8 jahren "meine" katze einschläfern, bin mit der aufgewachsen und es war die hölle für mich, ich trauere im grunde noch heute, auch wenns "Nur" ne katze war ...
              das mit dem preis kann sein weil das aus der apo kam und net vom tierarzt direkt.

              ----

              cordula wir sind grad dabei uns schlau zu machen über günstigere mittel die den gleichen wirkstoff haben und genauso gut wirken aber eben weniger kosten.

              -----

              ilona ich lese hier auch öffters still mit und wenns was gibt dann melde ich mich eh ;-). chica ist halt jetzt in nem alter wo man mehr drauf achten muss und ihr zustand mit dem umfallen und den fettgeschwulsten (die wohl gut artig sind) ist nicht zu spassen.

              -----

              im sommer werd ich sie wohl wieder vor dem spazierengehen kalt abduschen und viel an seen fahren, sie schwimmt gerne und das abduschen macht ihre haut kühl so das ihr nicht zu warm wird ...

              ansonsten bekommt sie von mir viel obst und gemüse zusätzlich da sie eh verfressen ist (labrador und mit heiss hunger auf alles was sich nicht bewegt .. ;-) ist das für sie eine leichte übung und ich habe das gefühl ihr tut es unheimlich gut mehr vitamine zu bekommen.

              liebe grüsse
              althea

              Kommentar


                #8
                Hallo Althea,

                ich wünsche dir und deinem Hund alles gute.
                Warum meldest du dich im Forum nicht mal an - da bekommst du mehr Ratschläge/Unterstützung...
                Swanie

                "Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende" Oscar Wilde
                www.barfers.de
                www.barfshop.de
                www.gesundehunde.com

                Kommentar


                  #9
                  hallo swanie ich habe dir gerade eben (habe da deinen post noch nicht gelesen) eine mail geschickt eben wegen forums anmeldung ;-)

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo Althea, wenn du einen guten Hausarzt hast mit dem du dich gut verstehst kannst du ihn um Ärztemuster bitten. Zusätzlich zum Fortekor oder Cibacen kannst du noch Crategutt (Crategan Tropfen) geben, das ist ein pflanzl. Mittel das den Kreislauf zusätzlich stüzt.
                    Genieße die Zeit die du mit deiner Süßen noch hast und nim Abschied. Ich weis wie weh das tut und das wissen, das in der Geburt bereits der Tot mitgeboren wird ist nur ein schwacher Trost. Aber es heißt auch wirklich tot ist man erst, wenn niemand mehr an einem denkt und ich bin sicher in diesem Sinne wird deine chica dein Leben lang "lebendig" sein.
                    viel Kraft und Stärke und doch Freude Ute
                    Liebe Grüße Ute und Rasselbande

                    .

                    Kommentar


                      #11
                      Hallo,

                      ich habe in allen Bereichen mit einem Heilpraktiker sehr gute Erfahrungen gemacht. Unser alter Hund hatte auch Krebs und ein Geschwür an der Prostata.
                      Falls Du Interesse an der Adresse hast, schicke mir doch eine email an karin.scheiderer@sintec.de, dann kann ich Dir gerne die Kontaktdaten zu dem Heilpraktiker nennen, so daß Du Dich telefonisch mit ihm in Verbindung setzen kannst.

                      Kommentar


                        #12
                        Herzinsuffizienz

                        Hallo ich bin Bonny, mein Hund wird 12 Jahre und er leidet an einer sehr starken Herzinsuffzienz und einem Bandscheibenvorfall nach einem Unfall. Bin sehr verzweifelt, da die Diagnose steht: Möglicher Herzstillstand jederzeit. Die Mutter von Ali ist 17 Jahre u. mein Hund wird vielleicht noch ein Jahr schaffen.

                        Du hast Dich zwar nicht registriert Althea, was ich leider hier auch nicht darf, aber ich hoffe, dass Du hier doch nochmal reinschaust. Meinem Hund geht es ganz genauso und wir haben andere Medikamente bekommen, die besser sind. Bitte melde Dich, wie es Deinem Schnuffi geht...ich möchte gern jemanden kennen, der das gleiche Problem hat, wie Ali.

                        Meine direkte E-Mail ist BonnyB.Black-Angels@gmx.de

                        Dankeschön.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X