Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Blasenprobleme beim Rüden

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Blasenprobleme beim Rüden

    Hallo zusammen,
    ich habe einen 13jährigen Rüden, der Anfang März wegen einem Dammbruch operiert werden musste. Die OP hat er ganz gut weggesteckt, er ist wieder fit und guter Dinge, spielt und frisst gut.
    Nur ist vermutlich bei der OP ein Nerv verletzt worden, der die Blasenfunktion steuert. Er kann seine Blase nichtmehr richtig entleeren, dafür träufelt er ständig. Er wird zweimal die Woche kathederisiert weil er immer eine Resturinmenge von fast einem Liter hatte. Mit Medikamenten (Dibenzyran, Prednisolon, Myocholine Glenwood, Vitamin B Komplex) haben wir die Menge auf ca. 700 ml runterbehandelt. Aber jetzt scheint es nicht weiter zu gehen. Er scheint zwar keine Probleme zu haben, verträgt auch das Kathederisieren sehr gut, aber perfekt ist das alles nicht.
    Hat hier jemand Erfahrung, was wir noch machen können? Wundermittel? Zaubersprüche?
    Vielen Dank
    Merit

    #2
    Hallo Merit,

    ich habe mal einen Rüden kennen gelernt, der mit einem künstlichen Blasenausgang prima zurechtkam. Näheres dazu weiß ich nicht, aber vielleicht bekommst du weitere Infos mit diesem Stichwort.
    Alles Gute für dein Männlein!
    Herzliche Grüße
    Susanne mit Diego, Mowgli, Angel und Waldemar

    Kommentar

    Lädt...
    X