Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Blue dobermann (dog) syndrom

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Blue dobermann (dog) syndrom

    Über diese Erkrankung suche ich Informationen mit wissenschaftlichem Hintergrund.
    Wie sich das bei Hunden auswirkt, dürfte allgemein bekannt sein, finde aber leider im Netz nichts wirklich hieb- und stichfestes dazu.

    Vielleicht könnte Ihr mir helfen?
    Danke im Voraus.
    Melle

    #2
    Hallo Melle,

    darf ich fragen, was Du da genau wissen willst?

    Hast Du mal mit anderen Stichworten gesucht? Zum Beispiel Dilution und mal mehr in der Gentechnik gewühlt?


    Ich meine im Dobermann Buch von Gerhard Schüler (heisst der so?) steht auch was dazu, kann aber gerne mal nachsehen, wenn es Dich interessiert und Du mir sagst, was Du dazu wissen möchtest.

    In der Gentechnik ist doch alles sehr gut erklärt. Es handelt sich ja auch nicht bei allen Rassen um krankhafte Gene, vorwiegend ist das bei den kurzhaarigen so.

    Heilbar kann das nicht sein, höchstens für die Zukunft einer Zucht vermeidbar.

    In englischsprachigen Seiten müsste eigentlich mehr dazu zu finden sein. Der blaue Dobermann ist dort, glaub ich jedenfalls, doch noch "erlaubt". Hier habe ich auch erst einen gesehen.
    [SIZE=1]viele Gruesse, Annette, Caro und Linus

    Kommentar


      #3
      Hi

      Habe selber mal über google gesucht, aber unter "Blue Dog Syndrom" ist nur sehr wenig zu finden und die paar Seiten haben anscheinend alle den gleichen Text (2 Zeilen) kopiert.

      Habe auch schon zwei blaue Dobermänner gesehn und beide hatten ganz schlimme Hautausschläge und teilweise kahle Stellen. Ich finde die Farbe ja toll, aber unter diesen Bedingungen dann doch lieber nicht. Wie ist das eigentlich mit isabellfarbenen Dobis, weiss da jemand ob es da auch solche Probleme gibt?
      Gruß Elke mit den Minitüten Pixel, Ni T. & Kyko
      und dem Timor-Bub und Shari-Schneckchen im Herzen
      Mail ->

      Kommentar


        #4
        Blue Dobi

        Habe selbst einen "normalen"schwarzen Dobi aus einem Wurf mit einem Blauen und Silbernen. Habe starke Probleme mit Fell und Juckreiz und keiner bekommt es in den Griff, weder Schulmedizin noch Homöopathie da Keine Ursache feststellbar.

        Kommentar

        Lädt...
        X