Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Vertreten

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Vertreten

    Hallo, mein 13 Monate alter Boxerrüde "vertritt" sich häufig bei Belastung. Es reicht manchmal ein häufiges hochspringen.
    Bezieht sich auf alle Beine. Immer mal ein anderes.
    Läuft sich dann nach ner Zeit wieder ein.
    Hat keine HD , ist geröntgt.
    Kann man ihm was zur Stärkung der Sehnen,Bänder, Muskeln o.ä. geben ?
    Danke für Info.

    Gruss
    Susanne

    #2
    Hi Susanne!

    Grundsätzlich kann man schon was zur Stärkung des Bewegungssystems geben, wie etwa Gelantine oder Grünlippmuschelextrakt oder einiges mehr. Jedoch würde ich es dennoch abklären lassen, woran es liegt.

    Auch die Aussage: bei Belastung ist relativ. Versteht man nun darunter eine halbstündige Toberunde, ein leichter Spaziergang von einer Stunde oder ein Marathonmarsch von 5 Stunden.

    Führ doch mal Tagebuch, was ihr jeweils und wieviel und wie lange gemacht habt. Und dann würde ich es von einem TA abklären lassen.

    liebe Grüße
    Ulrike

    Kommentar


      #3
      Hallo Urlike !

      Danke für Deine Antwort.
      Das mit dem Tagebuch ist ne gute Idee. Hab das direkt mal gemacht und alles vergangene eingetragen.
      Also mit Belastung meine ich alles ausser normales gehen und stehen.
      Das heisst das passiert auch dann wenn er im Haus vor dem spazieren gehen nur an mir hochsprintt- also nix besonderes.
      Werde das mal ein bisschen beobachten, aufschreiben und dann auch zum TA gehen.
      Ich wollte nur nicht direkt da hin laufen , weil ich gerade im Bereich Bewegungsaparat da recht schlechte Erfahrungen gemacht habe.
      Wenn es nämlich etas ist was sich nicht unbedingt im Röntgenbild sehen lässt hab ich immer das Gefühl das die TA`s sich da ein bisschen schwer tun ......

      Kommentar


        #4
        Hi Susanne!

        quote:Ich wollte nur nicht direkt da hin laufen , weil ich gerade im Bereich Bewegungsaparat da recht schlechte Erfahrungen gemacht habe.
        Wenn es nämlich etas ist was sich nicht unbedingt im Röntgenbild sehen lässt hab ich immer das Gefühl das die TA`s sich da ein bisschen schwer tun ......

        Kenn ich

        Deswegen ist alles aufgeschriebene immer gut bei der Hand. Such Dir aber auch einen TA, der sich mit dem Bewegungsapparat des Hundes sehr gut auskennt. Jeder hat halt sein Spezialgebiet.

        Ist denn nur die Hüfte geröngt worden? Könnte ja auch etwas mit dem Knie sein.

        liebe Grüße und drücke die Daumen, dass es nichts arges ist.
        Ulrike

        Kommentar


          #5
          Hallo Susanne,

          wo wohnst Du denn?
          Vielleicht kann Dir dann jemand einen guten Tierarzt nennen, der sich auf Knochendinge spezialisiert hat.

          Viele Grüße
          Heidi-die-zweite

          Kommentar


            #6
            Hallo HeidiS !

            Wohne im Westerwald. Genau zwischen Neuwied und Altenkirchen.

            Und noch eine Anmerkung:
            Da ich sehr viel von Homöopathie halte gebe ich meinem
            Hundi jetzt Rhus Thoxicodendron und Gelantine.

            P.S.
            Seit einer Woche ist nix mehr passiert (auf Holz geklopft :-)

            Kommentar


              #7
              Hallo Susanne,

              ich hoffe jetzt erst mal mit Dir, daß es mit den Hom. Mitteln klappt!!!
              Wenn weitere Probleme auftauchen, gibt es in Höhr-Grenzhausen die Tierklinik von Frau Dr. Brüse. Sie ist NICHT billig, aber sehr gut.
              Selbst unter ihren TA-Kollegen ist sie in großem Umkreis bekannt und geachtet. Wenn etwas ist, wird sie mit Dir auf die Straße gehen, sich den Hund in Bewegung ansehen und zielgerichtet röntgen oder was angesagt ist. Ich war mit meinem Hund auch schon da und sie hat sofort die richtige Diagnose gestellt.

              Schöne Grüße
              Heidi-die-zweite

              Kommentar


                #8
                Hallo Heidi !

                Danke- ich kenne Frau Dr. Brüse und war auch schon dort.
                Ich habe zwar keine Erfahrung mit Ihr bzgl. Bewegungsaparat,
                aber in anderen Sachen finde ich Sie nicht so prickelnd.
                Und teuer ist sie auch- da hast Du recht.
                Wer eigentlich gut ist ist Dr. Schäfer in Neuwied.
                Mal sehen, wenn es notwendig wird das ich zum TA muss werde
                ich mal zu Dr. Brüse gehen.

                Kommentar


                  #9
                  Hallo Susanne,

                  stimmt, Dr. Schäfer wurde mir auch schon empfohlen und viele Schäferhund-Leute aus der Umgebung gehen zu ihm hin. Ist auch hier einer DER Experten zum Thema Hauptröntgen. Seine Diagnosen stimmen wohl recht häufig mit den Auswertungen im SV überein.
                  Warst Du denn schon bei ihm gewesen???

                  Grüße
                  Heidi

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo Heidi

                    Ja ich war schon bei Dr. Schäfer zum HD röntgen.
                    Gott sei Dank kein Anzeichen auf HD - toll gell?
                    Wurde von unserem Boxerklub auch so bestätigt :-)

                    Deinem Icon nach zu urteilen hast Du einen Schäferhund.
                    Gehst Du mit dem auch auf den Hundeplatz?

                    Gruss
                    Susanne

                    Kommentar


                      #11
                      Hallo Susanne,

                      ja, ich habe sogar 3 eigene und zur Zeit nóch einen "geliehenen" DSH. 2 meiner Hunde sind "Frührentner", eine Hündin ist mit mir aktiv, der geliehene wird es hoffentlich auch noch. Zur Zeit arbeiten wir an einem psychischen Problem der Junghündin.

                      Laut ihrem Züchter war sie zu lange bei ihrem dominanten Bruder im Zwinger und hatte sich TOTAL an ihn gebunden und wurde regelrecht abhängig. Nachdem sie getrennt wurden hat sie sich immer einen Menschen ausgesucht, dem sie sich ebenfalls total angeschlossen hat. Erst war es der Züchter, jetzt bin ich es. Ich begrüße eine gute Bindung zwischen Mensch und Hund, aber diese Abhängigkeit ist nicht gesund! Sie bekommt totale Panik, wenn ich nicht in ihrer Nähe bin und besonders wenn ein anderer sie an der Leine hält. Sie bellt jeden total hysterisch an, der sich ihr zuwendet und sie anspricht.
                      Ich versuche es jetzt mal mit Bachblüten (laut meinem Buch müßten Red Chestnut gut passen). Hoffentlich klappt es, denn meine Hündin leidet schon unter dem ständigen Dazwischendrängeln dieser Hündin.

                      Aber das ist ein anderes Thema!

                      Viele Grüße
                      Heidi-die-zweite

                      Kommentar


                        #12
                        Hallo Heidi!

                        Drücke Dir die Daumen das das mit den Bachblüten was wird. Ich halte viel von den Sachen - habe mal im Fernstudium Homöopathie studiert. Da gibts schon tolle Sachen.

                        Von wo kommst Du- bzw. auf welchen Schäferhund-Platz gehst Du?
                        Ich bin am Donnerstag (Vatertag) sehr wahrscheinlich in Koblenz (Kesselheim) auf dem Schäferhund-Platz (der ist direkt neben unserem Boxer-Platz) weil da eine Schau ist. Mal sehn was da so
                        für Langnasen ;-) sind.

                        Gruss
                        Susanne

                        Kommentar


                          #13
                          Hi Susanne,

                          DA BIN ICH!!!!!

                          Ich werde am Donnerstag nur helfen (ich bin nicht so wild auf's ausstellen, obwohl ich da auch noch ran muß).
                          Ich trainiere regelmäßig Mittwochs und Samstags in Kesselheim, wenn ich es schaffe auch Freitags abends zum Ringtraining - wie gesagt, ich muß da auch noch ran, weil ich irgendwann meine Hündin ankören lassen möchte. Dafür brauch ich dann mindestens eine Schaubewertung.

                          Also am Donnerstag lauf ich wohl den ganzen Tag da rum, zwischendurch mal mit bis zu vier Schäferhunden am Boxerklub vorbei zum Spaziergang, aber ich denke ich werd's an dem Tag wohl eher zwei und zwei machen. Bei der Menge Leute die da rumlaufen (ca. 65 Meldungen) ist es mir sonst zu streßig. Vielleicht laß ich die Jungs auch zuhause.

                          Ich bin 1,80m, blond, etwa kinnlanges Haar; frag halt einfach nach mir, dann können wir uns mal persönlich kennen lernen.

                          Bis dann!
                          Viele Grüße
                          Heidi-die-zweite (übrigens: da bin ich die einzige Heidi)

                          Kommentar


                            #14
                            :-)

                            Das ist ja witzig :-)

                            Ich bin auch Mittwochs (eher seltener), Samstags (fast immer) und
                            Sonntags in Kesselheim auf dem Boxerplatz.

                            Kann man mal sehn- die Welt ist klein.
                            Wenn ich es irgendwie hin bekomme komme ich am Donnerstag mal kucken.

                            Gruss
                            Susanne

                            Kommentar


                              #15
                              Hallo Susanne,

                              wie geht's denn inzwischen Deinem Hund???
                              Gibt's was Neues???

                              Ich bin am Samstag wahrscheinlich nicht in Kesselheim und nächste Woche ist der Helfer in Urlaub (zumindest der, mit dem ich arbeite).

                              Viele Grüße
                              Heidi-2

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X