Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Durchfall

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Durchfall

    Hallo nochmal,

    was kann ich denn gegen den Durchfall von Akira Welpe 16 Wo.,
    machen? Füttere seit der 12. Wo. roh mach nix anders als sonst und plötzlich breiiger Durchfall. So ein "Scheiss"


    Danke schon im vorraus für Eure Antworten



    Gruss Tanja
    In Freud und Leid, zu jeder Stund`
    hält zu Dir TREU DEIN HUND.

    #2
    Re: Durchfall

    Hi Tanja,
    Original geschrieben von Tanja A.
    was kann ich denn gegen den Durchfall von Akira Welpe 16 Wo.,
    machen? Füttere seit der 12. Wo. roh mach nix anders als sonst und plötzlich breiiger Durchfall. So ein "Scheiss"
    sicherlich ist der Durchfall erst nach der Impfung aufgetreten. Du koenntest eine klass. hom. Behandlung beginnen. Dabei wird der Organismus angeregt, sich selbst zu HEILEN.
    Die Schulmedizin kennt nur Durchfallunterdrueckungsmittel.
    Liebe Gruesse

    Elke

    Kommentar


      #3
      Durchfall

      Hallo Elke,


      das impfen ist ja schon über einen Monat her.

      Der Durchfall hat fast zeitgleich mit Roh angefangen, leider!
      Es war jetzt am Ende so schlimm das Akira nur noch wässriger Stuhlgang hatte.

      Habe ordentlich Angst bekommen einmal war sogar etwas Blut drin. Seit Sa habe ich wieder auf Trofu umgestellt und der Stuhlgang ist seit gestern wieder super.

      Werde das ganze erst mal so beibehalten und gegen den 11 Monat wieder versuchen langsam umzustellen.
      Bis dahin ist dann auch der Sommer vorbei und das Risiko des austrocknens nicht mehr so hoch.


      Meine Frage: kann ich zum Trofu auch immer mal wieder eine Mahlzeit durch roh ersetzen oder immer mal wieder einen frischen Knochen geben??????????


      Bis bald

      liebe Grüsse Tanja
      In Freud und Leid, zu jeder Stund`
      hält zu Dir TREU DEIN HUND.

      Kommentar


        #4
        Hallo Tanja,

        ist ja echt doof, dass Akira das Rohfutter anscheinend so schlecht verträgt. Vielleicht verträgt sie aber nur einen bestimmten Teil nicht.

        Meine Hunde bekommen bei Durchfall nur Gekochtes (Reis mit Huhn oder Rinderhackfleisch, Möhren, wie Grit schon empfohlen hat), hilft super und ist eben kein "Industriefutter".
        Bei akuten Fällen, also bevor ich komplett auf mehrtägige gekochte Nahrung umstelle, gibt es Babygläschen mit Karotte oder Karotte/Kartoffel, ist für Babys stuhlfestigend und für die Hundis auch!

        Ich drücke die Daumen!!!

        Diana
        Es grüßen die Fellnasen
        Chief Blanca (*8.12.1999) , Dussel Odín (*26.8.2001)
        und unsere Scoobydoo (26.8.2001-18.2.2009) und Lisa (*irgendwann 1998-19.8.2009)

        Kommentar


          #5
          Hallo Tanja,
          bist Du sicher, dass der Durchfall mit dem Rohfüttern zusammen hängt?
          Mein Lerry hat öfters Last mit Durchfall zu dieser Jahreszeit, weil die Bauern total viel odeln(jauchen)
          und eigentlich jedes Wasser nur noch aus Schei..... besteht, kann es sein, dass sie vieleicht irgendwo getrunken hat, was nicht so gut war, bei dem heißen wetter jetzt ist eigentlich kein Bach oder sonstiges Gewässer genießbar
          Lerry hatte auch Durchfall mit Blut er war richtig krank
          Gute Besserung
          Sandra

          Kommentar


            #6
            Hi Tanja!

            Vielleicht ist es mal hilfreich, die Antworten zu sammeln, stehen nämlich lauter gute Sachen drin

            elkeu koenntest eine klass. hom. Behandlung beginnen

            griba: Mit gekochtem Huhn (ohne Haut und Knochen), Reis, ein paar Möhrchen bekommt man Durchfall, gerade auch bei Welpen gut weg

            odilintintin: Meine Hunde bekommen bei Durchfall nur Gekochtes

            moorjumper: bist Du sicher, dass der Durchfall mit dem Rohfüttern zusammen hängt?

            Wenn Du zum TA gehst, bekommt Dein Hund etwas gegen Durchfall UND er wird auf Schonkost gesetzt. Das ist nichts anderes, wie schon geschrieben wurde. Meist sind es die dosen von Hill`s und wenn Du da schaust, was drin ist: Hühnchen mit Reis .... Da wird Dir dein TA auch nicht zu TroFuFütterung raten.

            Das kannst Du auch selber zubereiten.

            Also, abklären warum Durchfall, dazu Schonkost (Schonkost ist eben keine TroFuFütterung), darauf achten, dass Dein Hund nicht austrocknet, ich würde noch Elektrolyte dazu geben. Dann erholt Ihr Beide euch mal und dann geht ihr ganz in Ruhe das Thema Rohfütterung wieder an. Bis dahin bekommt er Schonkost.

            Und hier sind viele gute Geister, die Euch gerne dabei behilflich sind.

            liebe Grüße und gute Besserung
            Ulrike

            Kommentar


              #7
              Hallo Tanja,

              Da Du schreibst, der Durchfall ging weg, als Dein Welpe sein gewohntes Futter wieder bekommen hat, würde ich sagen, es lag an der ungewohnten Rohfütterung - vielleicht zu viel Fleisch, oder irgendwas, was Dein Hund nicht verträgt...
              Wenn Du dann wieder beginnst mit Frischfütterung, beginne erstmal mit wenig Fleisch darin, eher viel Obst, Gemüse, Reis, Kartoffeln, Nudeln, Hüttenkäse etc. und steigere den Fleischanteil langsam!

              Sollte Dein Hund mal schlimm Durchfall haben, und er geht nicht nach 3 Tagen wieder weg, solltest Du aber zum Tierarzt gehen. Klar kann das auch mal von "Brackwasser" kommen und nichts Schlimmes sein, es kann aber immerhin auch eine Infektion dahinterstecken, und die schafft einen Welpen sehr schnell. Da kann man dann auch mit Möhrchen und Reis nicht mehr helfen (was bei einer normalen Magen-Darm-Verstimmung zwar gut hilft).

              Gruß,
              Andrea

              Kommentar


                #8
                Hallo Andrea,
                als mein Lerry damals von dem schlechten Wasser getrunken hatte, hat auch nichts geholfen ausser der TA,ich glaube ohne TA wäre er mir eingegangen, er hatte richtige Vergiftungserscheinungen und war doll krank.
                LG
                Sandra

                Kommentar


                  #9
                  Hi Sandra,

                  genauso ist es. Manchmal hilft eben nur der TA. Klar kann man eine leichte Magen-Darm-Verstimmung oft auch mit "Hausmitteln" wegbekommen, aber man muss eben unterscheiden können, was angesagt ist.
                  Mein einer DSH hat übrigens auch oft Probleme nach solch abgestandenem Güllewasser. Mittlerweie schmeiße ich ihm dann sofort nach dem "Genuss" solcher Brühe 2 Kohletabletten mit ins Futter. Hilft!

                  Gruß,
                  Katinka
                  Es grüßt Andrea mit dem verrückten Iloxx
                  First they ignore you, then they ridicule you, then they fight you - then you win. (Mahatma Gandhi)

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo Tanja,

                    gekochte Kartoffeln, mit Schale zu Pürree (ohne Milch!!! mit Wasser) gestampft, hilft auch sehr gut bei Durchfall. Und wenn Du dann wieder mit der Frischfleischfütterung beginnst, gib erstmal wenig und vor allem mageres Fleisch dazu (Du kannst dann statt Kartoffeln auch mal Nudeln oder Reis zugeben). Und dann langsam steigern.

                    Ich habe zwar keine Welpen, aber bei meinen Hunden hat es bei der Umstellung auch gut geholfen.

                    Alles Gute für Deinen Hund (und Dich)!

                    Liebe Grüße
                    Heidi-die-zweite

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X