Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Husten

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Husten

    Hallo liebe Mitglieder

    Mein 12 jähriger Tibet Terrier Gino hat seit längerer Zeit Husten. Er hustet nicht viel über den Tag verteilt, bei leichter Anstrengung z.b Beim Spielen..wenn er sich leckt oder bei übermässiger Freude. Bei unserem Ta wurde bei der Untersuchung plus Blutabnahme ausser einer Schilddrüsenunterfunktion nichts festgestellt..daraufhin wurde in einer Klinik ein Herzultraschall gemacht ..der Gott sei Dank auch in Ordnung war..hat jemand von euch einen Rat oder eine Ahnung was das sein könnte? Bin über jeden Tip dankbar

    liebe Grüsse
    Tatjana und Gino
    Beginnzeit
    %03.%12.%2018
    Endzeit
    %03.%12.%2018

    #2
    Zitat von Tatjana Beitrag anzeigen
    Hallo liebe Mitglieder

    Mein 12 jähriger Tibet Terrier Gino hat seit längerer Zeit Husten. Er hustet nicht viel über den Tag verteilt, bei leichter Anstrengung z.b Beim Spielen..wenn er sich leckt oder bei übermässiger Freude. Bei unserem Ta wurde bei der Untersuchung plus Blutabnahme ausser einer Schilddrüsenunterfunktion nichts festgestellt..daraufhin wurde in einer Klinik ein Herzultraschall gemacht ..der Gott sei Dank auch in Ordnung war..hat jemand von euch einen Rat oder eine Ahnung was das sein könnte? Bin über jeden Tip dankbar

    liebe Grüsse
    Tatjana und Gino
    Hallo Tatjana,

    kontrollier mal den Kot auf Lungenwürmer.

    LG
    Gabi
    Erfahrung ist nicht die Summe von Jahren, sondern die Summe des gelernten.

    Kommentar


      #3
      Zitat von Gabriela Beitrag anzeigen

      Hallo Tatjana,

      kontrollier mal den Kot auf Lungenwürmer.

      LG
      Gabi
      Danke liebe Gabriela das werde ich auch noch tun

      Kommentar


        #4
        Ist mit dem Magen alles in Ordnung?

        LG

        Liesbeth

        Kommentar


          #5
          Ist die Lunge denn geröngt worden?
          LG, Anne mit Buster aka Harry https://www.gesundehunde.com/forum/c...ies/snoopy.gif , Joris Jungspund https://www.gesundehunde.com/forum/c...gassi-pull.gif und Schwiegermutters Lombard https://www.gesundehunde.com/forum/c...ies/juggle.gif

          Kommentar


            #6
            Guten Morgen,
            der Magen ist Ok...Lunge noch nicht gedrängt nur mehrfach alles abgehört..habe gelesen das manche Hunde Trockenfutter nicht vertragen das habe ich seit gestern weggelassen und werde ab heute mit Kochsalz inhalieren..

            Kommentar


              #7
              Lungenwürmer breiten sich hier immer weiter aus. Frisst dein Hund Gras und besteht die Gefahr das er dabei Schnecken erwischt hat, würde ich das unbedingt testen. Das Hunde Trockenfutter nicht vertragen, kommt vor aber das davon einer Husten bekommt, hab ich noch nicht gehört. Wenn der Verdacht auf eine Erkältung besteht, würde ich Salbei- und Thymiantee ins Futter geben, vielleicht mit Fenchelhonig gesüßt.

              LG
              Gabi
              Erfahrung ist nicht die Summe von Jahren, sondern die Summe des gelernten.

              Kommentar


                #8
                Ich würde auf jeden Fall röntgen lassen. Es könnte eine Lungenentzündung sein, ein Fremdkörper, struktuelle Veränderungen, ein Lungenödem oder auch eine Zubildung oder noch etwas anderes. Bevor man nicht eine Bildgebung gemacht hat, tappt man ziemlich im Dunkeln.
                LG, Anne mit Buster aka Harry https://www.gesundehunde.com/forum/c...ies/snoopy.gif , Joris Jungspund https://www.gesundehunde.com/forum/c...gassi-pull.gif und Schwiegermutters Lombard https://www.gesundehunde.com/forum/c...ies/juggle.gif

                Kommentar


                  #9
                  Hallo Gabi,

                  Erkältung schliesse ich mal aus...Gino ist topfit frisst gut ..läuft gut ...Kein Fieber...Gras frisst er ab und zu ..aber Schnecken waren da keine drauf .sowas frisst er auch nicht ..Fenchelhonig bekommt er schon Von mir. ..werde aber die Tage eine Kotprobe zum Ta bringen.

                  LG
                  Tatjana

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Anne410 Beitrag anzeigen
                    Ich würde auf jeden Fall röntgen lassen. Es könnte eine Lungenentzündung sein, ein Fremdkörper, struktuelle Veränderungen, ein Lungenödem oder auch eine Zubildung oder noch etwas anderes. Bevor man nicht eine Bildgebung gemacht hat, tappt man ziemlich im Dunkeln.
                    Hätte der Ta Lungenentzündung usw.
                    Nicht durch abhören usw.feststellen müssen? War ja auch mehrmals und bei 2 verschieden Ärzten.
                    Gino hustet auch nur einmal..so als wenn wir Reizhusten haben

                    Kommentar


                      #11
                      Eine dicke Lungenentzündung sicherlich, aber wenn nur an wenigen kleinen Stellen "etwas sitzt", sei es eben Infiltrate, ein kleiner Fremdkörper etc. hört man das nicht, wenn man nur grob abhört. Da muss man dann schon genau die Stelle treffen. Unser alter Hund hat z.B. bindegewebige Veränderungen in der Lunge, das hat man am Anfang nicht gehört und war ein Zufallsbefund auf einem Röntgenbild.

                      Der Reiz kann aber auch im rachen sitzen, wenn es ein Reizhusten ist. Ist die Schilddrüse weiter untersucht worden?


                      Es muss ja nicht zwingend etwas in der Lunge sein, aber ein Rö-Bild der Lunge gehört zur Diagnostik bei "Husten" schon dazu.
                      LG, Anne mit Buster aka Harry https://www.gesundehunde.com/forum/c...ies/snoopy.gif , Joris Jungspund https://www.gesundehunde.com/forum/c...gassi-pull.gif und Schwiegermutters Lombard https://www.gesundehunde.com/forum/c...ies/juggle.gif

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Gabriela Beitrag anzeigen
                        Das Hunde Trockenfutter nicht vertragen, kommt vor aber das davon einer Husten bekommt, hab ich noch nicht gehört.
                        LG
                        Gabi
                        Kann doch sein. Als meine Hündin älter wurde, hat sie rohes Gemüse nicht mehr vertragen. Sie bekam davon Sodbrennen. Als Folge hat sie gehustet (hat sich zumindest so angehört).

                        LG

                        Liesbeth

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von Anne410 Beitrag anzeigen
                          Eine dicke Lungenentzündung sicherlich, aber wenn nur an wenigen kleinen Stellen "etwas sitzt", sei es eben Infiltrate, ein kleiner Fremdkörper etc. hört man das nicht, wenn man nur grob abhört. Da muss man dann schon genau die Stelle treffen. Unser alter Hund hat z.B. bindegewebige Veränderungen in der Lunge, das hat man am Anfang nicht gehört und war ein Zufallsbefund auf einem Röntgenbild.

                          Der Reiz kann aber auch im rachen sitzen, wenn es ein Reizhusten ist. Ist die Schilddrüse weiter untersucht worden?


                          Es muss ja nicht zwingend etwas in der Lunge sein, aber ein Rö-Bild der Lunge gehört zur Diagnostik bei "Husten" schon dazu.
                          Nein die Schilddrüse wurde nicht weiter untersucht halt nur der Rachen abgetastet ..der Ta meinte weil sämtliche Blutwerte in Ordnung sind bräuchte man keine weiteren Untersuchungen machen..es sei denn es würde sich verschlimmern...das Herz hab ich dann in der Klink schallen lassen weil mir das keine Ruhe gelassen hat...

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von Liesbeth Beitrag anzeigen

                            Kann doch sein. Als meine Hündin älter wurde, hat sie rohes Gemüse nicht mehr vertragen. Sie bekam davon Sodbrennen. Als Folge hat sie gehustet (hat sich zumindest so angehört).

                            LG

                            Liesbeth
                            So was ähnliches sagten die auch ...mit dem Futter kommt zeitlich auch in etwa hin..vorher hat er nur nass bekommen.. ich versuche erstmal..ansonsten lass ich röntgen

                            Kommentar


                              #15
                              Ich habe es per Zufall bemerkt. Hatte viel frisches Gemüse und keinen Platz zum einfrieren. Also habe ich alles zuerst mal gekocht. Das habe ich an meine Hündin verfüttert und der Husten war weg.
                              Wenn Du einen Verdacht hast, würde ich es testen.

                              LG

                              Liesbeth

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X