Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Laborwerte

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Nein, Hanni war nicht nüchtern!
    Liebe Grüße von Uli mit Picasso und Mo, sowie Mia und Hanni für immer im Herzen❤

    Kommentar


      #17
      Zitat von Karin Z. Beitrag anzeigen
      Ich würde mir über solche Grenzwerte jetzt mal keine Gedanken machen, wenn der Hund keine Symptome zeigt.
      L.G.
      Naja, der Urinbefund scheint schon auffällig zu sein.
      Da würde ich zumindest die Nieren relevanten .Blutwerte und den Urin nochmals checken lassen, auch mit spezifischem Gewicht. Eben allen Parametern, die man für die Diagnose braucht.
      Liebe Grüße
      Petra mit Monty-Mops https://www.gesundehunde.com/forum/c...gassi-pull.gif (*5/2007) und Spike (*ca. 8/2014)

      Kommentar


        #18
        Hi

        das stark erhöhte Eiweiß im Urin würde ich im Auge behalten, das sollte man doch kontrollieren. Und nierenfreundlich füttern wäre evt auch kein Fehler. Es gibt Werte, die sind leicht erhöht, wenn der Hund nicht nüchtern war und zwar 12 Std nüchtern und 24 Std kein Fleisch, diese Erhöhung hängt aber mit der Verdauung zusammen. Daher ist es immer besser, Nierenwerte so abzunehmen, denn was da immernoch erhöht ist, deutet auf eine wirkliche Problematik hin, wohingegen man das bei nicht nüchterner Abnahme eben nicht genau weiß.

        Aber Protein im Urin zählt meines Wissens nicht zu diesen verdauungsbedingt erhöhten Werten und daher würde ich das auf jeden Fall nach einer gewissen zeit kontrollieren. Bis dahin wäre sicher nicht verkehrt, hieraus einiges umzusetzen:

        https://www.drei-hunde-nacht.de/erna...nerkrankungen/
        und sich die Kräutermischung Renalphyt von DHN zu holen

        https://www.barfshop.de/de/dhn-renal-phyt-200-g.html

        Nicht erschrecken, gewerbliche Direktlinks sind hier verboten, aber das ist ein Link zum Shop der Forenseignerin

        GHrüßchen
        Hanna

        Du warst als Hund der beste Mensch,
        den man zum Freund haben konnte.

        Kommentar


          #19
          Hallo Hanna, habe das Renalphyt gleich im dhn Shop bestellt und natürlich werde ich Blut und Urin nach einiger Zeit nochmal kontrollieren lassen. Danke!
          Liebe Grüße von Uli mit Picasso und Mo, sowie Mia und Hanni für immer im Herzen❤

          Kommentar

          Lädt...
          X