Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Diagnose Krebs

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Diagnose Krebs

    Hallo ich bin Sindi und habe einen Puggle Namens Cooper. Er ist 8.5 Jahre alt.

    Am letzten Freitag haben wir die Diagnose

    Epitheliotropes Malignes Lymphom
    Typ: Pagetoide Retikulose

    erhalten.

    Hat davon schon mal jemand gehört und kann mir Tipps für eine Therapie oder so geben? Oder weiss wo man noch nachfragen kann?

    Es ist wohl eine sehr seltene Art und ich weiss auch es ist definitiv nicht heilbar. Bisschen was habe ich im Internet darüber gefunden. Leider aber sehr wenig

    Ich möchte gerne noch die Lebensqualität für Cooper verbessern oder vielleicht auch die Lebensdauer. Denn in den Artikeln, welche ich gelesen habe steht etwas von Lebenserwartung 2 Wochen bis 1 höchstens 2 Jahre.

    Bei Cooper sind hauptsächlich die Schleimhäute betroffen und es hat sich in den letzten 4 Wochen im ganzen Maul verbreitet. Ob er schmerzen hat kann ich nicht sagen, ich finde er verhält sich normal im Moment. Er Frisst und trinkt normal. Vielleicht ist er manchmal etwas lustlos. Seine Augen sehen aber auch schon nicht mehr gesund aus. Er hat kaum noch weiss um die Iris. Es ist eher braun bis braunfleckig.

    Ich wäre für jeden Rat und Tipp Glücklich.

    Vielen Dank.

    #2
    Lass dich drücken, wahrlich keine schöne Diagnose, das w.w.w. gibt hier wenig her.

    Hast Du eine gute THP an der Hand, damit du deinen Cooper palliativ medizinisch begleiten kannst.

    Gerade gesehen Du sitzt in der Schweiz - vielleicht hat eine Landsmännin einen Tipp.

    https://www.drei-hunde-nacht.de/erna...tze-bei-krebs/

    Alles Gute für Cooper
    Hannah
    Carpe Diem - Hannah and her Motley Crew

    Kommentar


      #3
      Die Diagnose ist ja wirklich schrecklich. Das tut mir sehr leid. Bist du bei einem Onkologen, der regelmäßig draufschaut?
      Viele Grüße,
      Nadine mit Grisu und Maja. Paula und Tiger für immer im Herzen.

      Kommentar


        #4
        Es ist eine schreckliche Diagnose
        Das tut mir für sehr leid ...

        Versuch Mal Kontakt zur Römischen Villa auf ,arbeiten auch Alternativ oder Fa. Heel auch kontaktieren

        Alles Gute für Cooper ❤️
        Lg Ute & Wölfe

        Kommentar


          #5
          Ich weiß nicht, ob es bei diesem Lymphom helfen wird, aber ich habe seit über 3 Jahren mein Hodgkin Lymphom mit Moringa und Vitamin D3 unter Kontrolle.
          Freundliche Grüße Kerstin
          Ich komme aus Ironien, das liegt an der sarkastischen Grenze. Wenn ihr mich sucht, ich steh im Lexikon unter: Provokant, biestig und ironisch.

          Kommentar


            #6
            nun denn ... PN geht nicht .... SORRY... wenn nicht gewünscht bitte löschen


            Hallo ?,

            Es gibt eine Möglichkeit mit (bitte nicht schimpfen) ...Chlordioxid ...... ich hab damit Erfahrung und weiß 100%ig dass es unschädlich ist

            Wenn dich das interessiert setz dich bitte mit THP Monika Rekelhof in Verbindung ....sie kennt sich damit aus und kann euch mit Sicherheit helfen und beraten

            Es gibt auch ein Buch von ihr "MMS für Tiere"

            wenn Du bei FB bist, kann ich Dir auch gerne eine passende Gruppe empfehlen.

            Liebe Grüße
            Liebe Grüße

            Kommentar


              #7
              Allen erst mal vielen Dank für die Unterstützung. Gerne werde ich all eure tipps an und gehe punkt für Punkt mal durch und telefoniere rum. Danke ❤

              Ja die Diagnose ist grausam und man findet wirklich nicht viel.

              Ich bin mit einem tierarzt in Verbindung der auf Tumor hunde spezialisiert ist.
              ich selber habe jetzt von einem Medikament gelesen, welches wohlsehr gut angekommen wird und die Lebensqualität verbessern und lebensdauer verlängern kann.

              der Arzt hat selber auch noch eim Medikament und schaut jetzt wie und ob sich beides verträgt oder so.

              Lissy Sorry hatte nicht gesehen das man Nachrichten erst aktivieren muss. Ist jetzt an. Und ja ich bin für mms und dmso offen. Habe damit schon bei einigen sachen sehr gute erfahrung gemacht. Hierbei weiss ich gerade leider nicht wie am besten anwenden.

              Cooper geht es im Moment noch sehr gut. Manchmal etwas lustlos und trockenen mund aber sonst ist es noch gut.

              lg

              Kommentar


                #8
                super ...grad bei dieser Krebsart gibt es Erfolge mit Chlordioxid

                schau bei Facebook

                Tierarzt Dirk Schrader

                und die Gruppe Chlordioxid ( MMS / CDS ) - Alternativ-medizinische Behandlung bei Tieren (da solltest Du dich aber vorsichtshalber bei mir melden, weil die Schotten momentan relativ dicht sind )
                Liebe Grüße

                Kommentar

                Lädt...
                X