Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wirbelsäule

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Wirbelsäule

    Hall ihr Lieben, ich hab noch eine Frage,
    Balu ist ein ganz fitter eher schlaksiger Kerl, der nun endlich bisschen Form annimmt. Nun ist es so, dass mir schon im Wachstum aufgefallen ist, dass er gefühlt hinten schneller wächst als vorne. Er ist ja nun ein Jahr alt und ich denke im großen und ganzen doch ausgewachsen. Da er sehr dünn ist, fühlt man auf dem Rücken hinter den Schulterblättern einen "Buckel" der Wirbelsäule, ist das weil er so ein schmaler Kerl ist?
    Schmerzen hat er keine, er ist fit, rennt, springt, trotzdem sieht man die Kuppe u fühlt sie vor allen Dingen sehr stark. Kann sich das noch verwachsen? da er ja ein Mix aus so vielen Hunden ist, fällt auch die Kuppe hinten zum Schwanz ganz leicht ab. Also die Wirbelsäulenform ähnelt der eines Windhundes, falls ihr euch darunter besser etwas vorstellen könnt. Wenn ich google befrage kommt immer Karpfenrücken, Spondylose etc. Ist er dafür nicht zu jung? Kann es auch einfach was ganz harmloses sein? Ich würde so gerne ein Bild einstellen, aber a, hält der nicht still, wenn ich mal so richtig ein Bild von der Seite machen will, und b sieht man es durch das Fell noch nicht. Vielleicht kann ja jemand mal eine Vermutung abgeben. Ich weiß ihr seid keine Hellseher u ich verlange auch keine Diagnose, aber vielleicht hat jemand einfach eine Idee. Tierarzt hat mal bei Gelegenheit drüber geschaut und gesagt, dass dies wohl nicht mehr so deutlich sein wird, wenn er etwas zunimmt. Ich versuche nachher dennoch mal ein Foto einzustellen.

    Liebe Grüße Jenni und Balu (Bernersennen-Schäferhund-Labbimix)

    #2
    https://www.directupload.net/file/d/...2f2asu_jpg.htm
    Liebe Grüße Jenni und Balu (Bernersennen-Schäferhund-Labbimix)

    Kommentar


      #3
      Stell Balu einem Osteopathen vor
      Lg Ute & Wölfe

      Kommentar


        #4
        Hallo Jenni,
        große Hunde sind so mit 18 Monaten ausgewachsen. Ab ca 12 Monaten wachsen sie kaum noch in die Höhe, mehr in die Breite. Aber es ist trotzdem höhenmäßig noch was drin.
        Ich habe mir das Bild vergrößert und sehe dort weniger einen "Buckel" sondern eher eine "Senke". Je nach Hunderasse, Kopfhaltung, Stand der Pfoten kann das auch normal sein.
        Aber auch würde dir empfehlen, Balu mal einer Physiotherapeutin oder Osteopathin vorzustellen.

        Manchmal muss man aber leider einfach warten, ob etwas was einem auffällt irgendwann Probleme macht.
        Waltraud
        Man sollte keine Zeit des Lebens und keine Situation negativ sehen, sondern sie als Chance zur Entwicklung nehmen. (Luise Rinser)

        Kommentar


          #5
          Hallo Waltraud, diese Theorie hatte ich auch schon. Ob es nicht ein Buckel ist sondern weiter vorne einfach eine Senke. Ja ich denke in der Höhe kommt nicht mehr viel. Das er noch einen etwas männlicheren Körper bekommt das denke ich auch. Ich bin auch immer hin und her gerissen zwischen abklären lassen und überall hinrennen,.. wie war das noch,.. wer viel misst, misst viel Mist... denn wenn man da einmal drin ist in der Spirale,... kommt man ohne schlechtes Gewissen auch nicht mehr raus. Und ja, er lässt den Kopf oft übermäßig hängen, was wohl damit zu tun hat, dass er einfach alles fressen muss (augenroll) Steine, Holz, Matsch,... wie ein Staubsauger bewegt er sich fort und auch als ob der dicke Kopf oft zu schwer wäre. Wenn er dann irgendwo steht legt er den Kopf irgendwo drauf. Auf die Couch, auf den Tisch,.. und guckt mich an (lach*)
          Liebe Grüße Jenni und Balu (Bernersennen-Schäferhund-Labbimix)

          Kommentar


            #6
            https://www.directupload.net/file/d/...i5hfj4_jpg.htm

            warum das Foto nun falsch herum ist, ist mir auch schleierhaft. Ich hoffe ihr könnt dennoch was erkennen.
            Liebe Grüße Jenni und Balu (Bernersennen-Schäferhund-Labbimix)

            Kommentar


              #7
              Ich versuch mal das, was ich gut kann: Ordnung ins Chaos bringen

              Balu ist 1 Jahr. Er wird noch 1-2 cm höher werden, vorne/hinten ausgleichen. Er wird auf jeden Fall noch Muskeln ausformen.
              Du hast Angst, dass die Wirbelsäule falsch "gebogen" ist und willst Dir später nichts vorwerfen müssen.
              Du hast folgende Möglichkeiten:
              1. eine große Diagnostik starten. Balu röntgen lassen, ins CT oder MRT stecken.
              2. eine Physio/Osteopathin drauf schauen lassen, der Du vertraust.
              3. Abwarten, ob sich das in den nächsten 6-8 Monaten "auswächst"

              Ist Balu eigentlich kastriert?

              Selbst, wenn Du Dich für Punkt 1 entscheidest: was ändert das an der Form der Wirbelsäule? Welche Handlungsmöglichkeiten hast Du dann? Selbst, wenn die Wirbelsäule verformt ist und bleibt, wird da wohl erst gehandelt, wenn Balu Probleme bekommt.

              Ich kann dir nur empfehlen, bewahre Ruhe und handle von 3 zu 2 zu 1 (1. nur wenns unbedingt sein muss). Evtl. halt Ende des Sommers mal zur Physio.

              Waltraud
              Man sollte keine Zeit des Lebens und keine Situation negativ sehen, sondern sie als Chance zur Entwicklung nehmen. (Luise Rinser)

              Kommentar


                #8
                Ich kann die Unsicherheit gut nachvollziehen, ob alles ok ist, wenn etwas "komisch" ist am Hund. Deswegen habe ich meine Junghündin (DSH) vorröntgen lassen. Sie hat einen "seltsamen" Bewegungsablauf. Und nun bin ich beruhigt. (Sieht nur so aus, weil sie vorne sehr gerade ist.)

                Das Bild von Balu: da ist sicher DSH dabei? Schön kurz der Rücken, und schön gerade steht er. Wenn er keine Probleme zeigt in der Bewegung, keinen Schmerz wie so immer, würde ich nur aufgrund der Optik nichts machen: wenn ich Balu nicht sportlich belasten wollte. Ein Röntgenbild oder CT ändert nichts, oder?

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von Jenni82 Beitrag anzeigen
                  https://www.directupload.net/file/d/...i5hfj4_jpg.htm

                  warum das Foto nun falsch herum ist, ist mir auch schleierhaft. Ich hoffe ihr könnt dennoch was erkennen.
                  Hallo Jenni,
                  ich hab mir mal erlaubt, den hübschen Kerl richtig rum zu stellen
                  https://up.picr.de/38711885fm.jpeg
                  Dein Balu ist eine Mischung aus Berner x Schäfer und mit 1J noch lange nicht fertig, von der Höhe wird nicht mehr ganz soviel kommen, aber er wird sich noch auslegen, d.H. er geht in die Breite.
                  Wo ich bei meinen großen immer drauf geachtet habe, war u.a. die Pfoten. Großrahmige Hunde neigen gern in der akuten Wachstumsphase zur Durchtrittigkeit. Des Weiteren achte mal darauf ( so würde ich es zumindest tun ), ob Balu öfters die Hinterpfoten nach außen dreht, oder ob er auf dem Foto nur blöd stand!? Sein Rücken sieht für mich nach einem jungen, noch nicht „erwachsenen“ Schäferhundrücken aus, so sehen zumindest oft die jungen Schäfi Stöpsel aus, die hier so rumlaufen.
                  Kurz gesagt: Im Auge behalten ja, aber ich würde mir bis dato, wenn er keinerlei Probleme hat/zeigt nicht wirklich Gedanken machen

                  edit: meine Hunde GSS wurden immer zwischen dem 15 u.18 Monat komplett geröntgt ( SSV.ev ).
                  Denn dann ist das Höhenwachstum komplett abgeschlossen.
                  Liebe Grüße Nicole mit DK Louis & DK Hope
                  Marlo, Emil und Nili Nilsson für immer im Herzen ❤️

                  Kommentar


                    #10
                    Vielen Dank euch allen. das beruhigt mich doch sehr. Ja ich habe auch das Gefühl, dass sowohl vom Charakter als auch vom Aussehen viel Schäferhund mitgemischt hat. Er stand auf dem Foto nur blöd. Normalerweise hat er die Pften nicht nach außen gedreht. Auch beim Laufen nicht. KRallen sind auch ganz normal abgewetzt und nicht komisch oder einseitig. Danke fürs Drehen des Bildes. Ich warte also noch ab und bleibe mit gutem Gewissen gelassen.
                    Liebe Grüße Jenni und Balu (Bernersennen-Schäferhund-Labbimix)

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von Jenni82 Beitrag anzeigen
                      Auch beim Laufen nicht. KRallen sind auch ganz normal abgewetzt und nicht komisch oder einseitig.
                      Dann ist doch alles gut!
                      Lass dich mal als Mitglied freischalten - im Forum findest du extrem viele und hilfreiche Tips .
                      Liebe Grüße Nicole mit DK Louis & DK Hope
                      Marlo, Emil und Nili Nilsson für immer im Herzen ❤️

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Nordhesse Beitrag anzeigen

                        edit: meine Hunde GSS wurden immer zwischen dem 15 u.18 Monat komplett geröntgt ( SSV.ev ).
                        Denn dann ist das Höhenwachstum komplett abgeschlossen.
                        Oh du hast Große Schweizer Sennenhunde? Da hab ich mich auch total verliebt und wollte so gerne einen. Aber hier gibt es die nicht so oft und ich tendiere eh meist eher zu Mischlingen. Balu hat optisch auch etwas vom Sennenhund, deshalb war er der perfekte Kompromiss Heute bin ich auch froh, denn zum GSS fehlen schon noch einige Zentimeter und auch Kilos. Balu hat um die 63cm Schulterhöhe und ca 27 kg.

                        Liebe Grüße Jenni und Balu (Bernersennen-Schäferhund-Labbimix)

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von Nordhesse Beitrag anzeigen

                          Lass dich mal als Mitglied freischalten - im Forum findest du extrem viele und hilfreiche Tips .
                          ja ich versuche es.
                          Liebe Grüße Jenni und Balu (Bernersennen-Schäferhund-Labbimix)

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von Jenni82 Beitrag anzeigen

                            Oh du hast Große Schweizer Sennenhunde? Da hab ich mich auch total verliebt und wollte so gerne einen. Aber hier gibt es die nicht so oft und ich tendiere eh meist eher zu Mischlingen. Balu hat optisch auch etwas vom Sennenhund, deshalb war er der perfekte Kompromiss Heute bin ich auch froh, denn zum GSS fehlen schon noch einige Zentimeter und auch Kilos. Balu hat um die 63cm Schulterhöhe und ca 27 kg.
                            ... ich hatte über 20J GSS und jetzt habe ich DK‘s .
                            Die GSS sind in den letzten Jahren so an die Wand gefahren worden, dass ich keinen mehr haben möchte .
                            ( und ich meine nicht nur „gesundheitlich“ )
                            Schade um die Rasse .
                            Liebe Grüße Nicole mit DK Louis & DK Hope
                            Marlo, Emil und Nili Nilsson für immer im Herzen ❤️

                            Kommentar


                              #15
                              Ja es ist sehr schade, denn die Hunde sind wirklich traumhaft schön. Balu ist natürlich trotzdem der allerschönste Hund
                              https://www.directupload.net/file/d/...w4xfhk_jpg.htm
                              Liebe Grüße Jenni und Balu (Bernersennen-Schäferhund-Labbimix)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X