Ankündigung

Einklappen

Neuindizierung der Suche

Beim letzten Aufbau des Suchindexes kam es zu einer Lücke ab dem Jahr 2017. Wir lassen den Index nun neu aufbauen. Der Prozess dauert allerdings mindestens mehrere Tage. Es wird also in den nächsten Tagen wieder zu vorübergehenden Beeinträchtigungen der Suche kommen.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Immer wieder dünnen Kot bei Senior

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Zitat von Schnuppi Beitrag anzeigen
    Normalerweise barfe ich, bestelle bei Tackenberg. Pansen und Bättermagen mag er gerne, Lamm- und Rinderherz, manchmal Fisch. Div. Öle aber Gemüse verschmäht er leider oft. Dünnen Koot hat er alle paar Tage. Heute morgen war das Häufchen fest, eben wieder etwas dünner. Es ist zu oft dünn, finde ich. Und wenn man glaubt, nun ist es wieder besser, kommt wieder der dünne Kot.
    Was für Öle fütterst Du denn?
    Ich würde pflanzliche Öle in diesem Fall mal weglassen ( außer evtl. noch Kokosöl ).
    Und nur mal das Barfers Öl von Swanie verfüttern (enthält aber einen kleinen Anteil Borretschöl) oder mal nur Lachsöl verfüttern.
    "Es geht nicht darum, dem Leben mehr Tage zu geben, sondern den Tagen mehr Leben" Cicely Saunders
    Herzliche Grüße von Renate

    Kommentar


      #17
      Zitat von Norden Beitrag anzeigen

      Was für Öle fütterst Du denn?
      Ich würde pflanzliche Öle in diesem Fall mal weglassen ( außer evtl. noch Kokosöl ).
      Und nur mal das Barfers Öl von Swanie verfüttern (enthält aber einen kleinen Anteil Borretschöl) oder mal nur Lachsöl verfüttern.
      Guten Morgen Norden,

      zur Zeit gebe ich Hanföl, Leinöl und Dorschlebertranöl im Wechsel.

      Kommentar


        #18
        Ansich ist das bei gesunden Hunden ja auch kein Problem aber in diesem Fall würde ich mal nur Lachsöl und Dorschlebertran verwenden.
        Pflanzliche Öle können hier ein Problem sein.
        "Es geht nicht darum, dem Leben mehr Tage zu geben, sondern den Tagen mehr Leben" Cicely Saunders
        Herzliche Grüße von Renate

        Kommentar


          #19
          Im Alter spielt auch oft die Bauchspeicheldrüse nicht mehr so mit. Ich habe dann Pankreatin ( 1 Kapsel) zur Unterstützung mit übers Futter gegeben.

          Kommentar


            #20
            Hallo Schnuppi,

            erstmal Glückwunsch zu dem tollen Alter deines Hundes du kannst dich wirklich glücklich schätzen :-) . Wurde denn schonmal ein geriatrisches Profil und eine Kotuntersuchung bei deinem Hund gemacht?

            Ansonsten hilft seit Jahren bei uns die Moro‘sche Karottensuppe wahre Wunder. Die kann man immer geben, es gibt quasi keine Nebenwirkungen (Karottenallergie?!) Durch das lange Kochen und anschließende pürieren können die Polysaccharide der Karotten richtig im Darm wirken und helfen super bei Durchfall jeder Art.

            liebe Grüße Lisa

            Kommentar


              #21
              wenn abgeklärt ist dass er keinen Tumor im Bauch/Darm hat, würde ich es mit dogenesis von Robert Franz versuchen. Das ist so ziemlich das einzige Futter auf das mein Hund immer super gemacht hat

              Kommentar


                #22
                vielleicht auch mal den lieferanten wechseln? piieta hat z.b. das fleisch von dem einen lieferanten nicht so gut vertragen, sie verträgt auch nur gaaaanz wenig fett.
                alles gute für euch
                grüssle
                jutta
                jutta mit piieta. luna, lola, andor, slawa, lisa, arco und daisy im herzen
                -----------------------------------------------
                meine email: hexenkobel[ät]aol.com

                Kommentar

                Lädt...
                X