Ankündigung

Einklappen

Neuindizierung der Suche

Beim letzten Aufbau des Suchindexes kam es zu einer Lücke ab dem Jahr 2017. Wir lassen den Index nun neu aufbauen. Der Prozess dauert allerdings mindestens mehrere Tage. Es wird also in den nächsten Tagen wieder zu vorübergehenden Beeinträchtigungen der Suche kommen.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Blut im Urin und angeschwollener Penis

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Blut im Urin und angeschwollener Penis

    Hallöchen Ihr Lieben, mein 10-jähriger Rüde hat seit heute Blut im Urin, nicht permanent aber jedes 2. oder 3. Mal. Vor ca. 1,5 Wochen fing es an das er anfing viel zu trinken. Mittwochabend bemerkte ich das er nur noch Stritzer pieselte, wie ein Kuh beim melken. 1x pieseln dauerte 10 Minuten und danach lief es erst richtig. Soweit war er ganz gut drauf (bis auf seine anderen Erkrankungen die er hat) Donnerstag war Feiertag und Freitag unsere Vertrauenstierärztin geschlossen. Morgen ist GsD Termin.
    So heute bemerkte ich dann das Blut, zudem ist sein Penis knüppelhart geschwollen und das dauerhaft, es tut ihm auch ein bisschen weh da, der Bauch ist druckempfindlich. Ich mache mir natürlich große Sorgen. Er baute in letzter Zeit eh ein wenig ab aber ich ging davon aus das es von seiner Krankheit (SRMA, prothrahierende Form) käme, die brodelt unentwegt vor sich hin. Es riecht da auch nichts.
    Ich habe sofort Urin aufgefangen und einen Combur-Stick reingehalten.
    Nun frage ich mich, kann es sein, daß bei einer "simplen" Blasenentzündung permanent der Penis so geschwollen ist oder muss ich mich auf was Schlimmeres einstellen?


    https://up.picr.de/41209564vf.jpg

    https://up.picr.de/41209565bg.jpg




    #2
    Ich würde als erstes an die Prostata denken und es schnell abklären lassen, weil er dann wahrscheinlich auch Schmerzen hat.

    Kommentar


      #3
      Wir sind Morgen in der Klinik, ich hoffe nur das es was ist was gut behandelbar und nicht bösartig ist.

      Kommentar


        #4
        Ich kenne diese Problematik von Steinen in der Blase bzw. Harnröhre. Wenn er nur noch Spritzer pinkeln kann, der Penis und der Bauch geschwollen sind, dann kann sich die Blase nicht vollständig leeren.
        Ich will eigentlich keine Panik machen, aber das ist sehr unangenehm und kann auch die Nieren durch Rückstau schädigen. Schau, dass du gleich morgen früh einen Termin bekommst - wenn es irgend geht.
        Waltraud
        Man sollte keine Zeit des Lebens und keine Situation negativ sehen, sondern sie als Chance zur Entwicklung nehmen. (Luise Rinser)

        Kommentar


          #5
          Wir haben eh Morgen einen Termin. GsD!

          Kommentar


            #6
            Das klingt für mich auch nach Blasensteinen und Kristallen - alles Gute für morgen!
            Liebe Grüsse
            Dani

            Kommentar


              #7
              Gute Besserung und *daumendrück, dass alles schnell wieder gut wird
              LG Tammy & die Kn(a)utschnasen Enya & Macy & Fyne
              Jule tief im ♥-en immer dabei ♥♥♥♥♥♥

              Kommentar


                #8
                Was kam denn heute bei dem Termin in der TK raus - neugierig bin
                Waltraud
                Man sollte keine Zeit des Lebens und keine Situation negativ sehen, sondern sie als Chance zur Entwicklung nehmen. (Luise Rinser)

                Kommentar


                  #9
                  Hallo, wir waren gestern erst spät wieder daheim, daher erst jetzt die Antwort: Blasensteine und eine fette Entzündung. Warum der Schniepel permanent so geschwollen ist konnte man nicht sagen, im Schall war nichts ersichtlich warum das so ist. Das wird aber in Kürze nochmal angesehen, wenn die Medis wirken.

                  Kommentar


                    #10
                    Danke für die Rückmeldung.
                    Eine Penisschwellung kenne ich von Steinen in der Harnröhre. Ich hatte hier mal einen Hund, der hat sich vor lauter Schmerzen ein Loch in den Penis samt Harnröhre gebissen. Frauchen hat sich dann beschwert, dass sie jetzt immer die Pfützen wegputzen muss. (ohne Kommentar).
                    Waltraud
                    Man sollte keine Zeit des Lebens und keine Situation negativ sehen, sondern sie als Chance zur Entwicklung nehmen. (Luise Rinser)

                    Kommentar


                      #11
                      Ach du grüne Neune, na da hoffe ich mal das das hier nicht passiert aber diese Dame ist wirklich ohne Worte.

                      Kommentar


                        #12
                        Das hoffe ich auch. Aber solange da noch was raus kommt, geht es. Nur wenn er da steht und "scheinbar" pieselt, aber es kommt nix. Dann würde ich schleunigst wieder in die TK fahren.

                        Ich habe damals dem armen Kerl mal Abends auf dem Feld im Schein der Taschenlampe die Blase durch dieses Bissloch ausgedrückt, damit er einigermaßen über die Nacht kommt.
                        Waltraud
                        Man sollte keine Zeit des Lebens und keine Situation negativ sehen, sondern sie als Chance zur Entwicklung nehmen. (Luise Rinser)

                        Kommentar


                          #13
                          guten Morgen, das Antibiotikum wirkt und es wird langsam besser, ich warte noch auf die Auswertung welche Steine es sind, hoffe das kommt nun heute.

                          Kommentar


                            #14
                            Das ist toll. Dann kannst du auch entsprechend was gegen die Steinbildung unternehmen.
                            Waltraud
                            Man sollte keine Zeit des Lebens und keine Situation negativ sehen, sondern sie als Chance zur Entwicklung nehmen. (Luise Rinser)

                            Kommentar


                              #15
                              Ja, bin grad einfach nur froh das es nichts Schlimmeres ist. Der andere Mist reicht völlig.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X