Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hündin heiss - Rüde blutet aus Harnröhre

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Hündin heiss - Rüde blutet aus Harnröhre

    Hallo,

    ich habe eine dringende Frage bezüglich unseres Rüden. Unsere Hündin ist wieder mal heiss und wir trennen die beiden.
    Nun habe ich festgestellt das der Rüde aus dem Penis leicht blutet bzw tropft.
    Ich habe sofort den Tierarzt angerufen der mir sagte das es passieren kann das der Rüde leicht blutet, da das noch nie die letzten Jahre der Fall war mache ich mior Sorgen. Äusserlich konnte ich keine Verletzung feststellen .

    Kann das wirklich normal sein ?

    Vielen vielen Dank für einen Tip

    Gruss
    Esteban

    #2
    Hi,
    kann er die Hündin trotzdem riechen oder sind sie weit getrennt. Es ist für einen Rüden sehr stressig und gesundheitsgefährdend, wenn er die ganze Zeit eine heiße Hündin vor der Nase hat und "nicht zum Zug kommt". Was jetzt nicht heißt, Du sollst ihn decken lassen.
    Der gesamze Organismus des Hundes fährt auf Hochtouren und kann sich nicht abkühlen, auf Dauer ist das schlecht für die Prostata und den ganzen Hund. Besser weit trennen. Und doch mal zum Tierarzt, oder den Tierarzt wechseln.
    „Alles nun, was ihr wollt, daß euch die Leute tun sollen, das tut ihr ihnen auch." (Matthäus 7,12) . . . . . . . . . sigpic[/URL]

    Kommentar


      #3
      Hatte meiner auch mal!

      Hallo Esteban!

      Das hatte mein Rüde auch mal!

      War damals noch relativ unerfahren , was Rüden betrifft , ich natürlich gleich zum Tierarzt, der hat mir dann gesagt, dass sich das liebe Tier wohl ein bisschen viel an dieser Stelle geleckt hat, es war schlichtweg eine Entzündung/Überreizung der äusseren Haut (?), er hat auch ab und zu Blut getröpfelt!

      Ich hab dann drauf geachtet, dass er sich nicht so oft dann rumschlabbert und wenn ich mich recht erinnere, haben wir eine Salbe bekommen zum Auftragen!
      Nach ein paar Tagen war die Geschichte Vergangenheit!

      Viele Grüße und Gute Besserung für den armen Kerl!

      SUSI + GIZMO

      (PS: Aber falls es das nicht sein sollte, würde ich doch den TA aufsuchen)
      Viele Grüße - Susi mit der Prinzessin und dem Plüschkroko...
      ....und Büffelchen Gizmo (16.10.1996-08.03.2009) für immer im Herzen !

      Kommentar


        #4
        Hi Susi,
        das dachte ich auch erst, aber äußerlich ist ja nix zu sehen. Vielleicht ist es ja so, wäre gut.
        Gruß,
        „Alles nun, was ihr wollt, daß euch die Leute tun sollen, das tut ihr ihnen auch." (Matthäus 7,12) . . . . . . . . . sigpic[/URL]

        Kommentar


          #5
          Vielen Dank Euch allen für die Tips

          Ich habe gerade mal geschaut und es tropft nur noch leicht sehr verdünnt.

          Die Tiere sind leider nicht sonderlich weit voneinander getrennt, habe jetzt die Hündin im Haus und er draussen.

          Wollen wir mal hoffen das es morgen besser ist.

          Besten Dank
          Viele Grüsse aus Lima Peru
          Esteban

          Kommentar


            #6
            Hallo
            Das Problem hatten wir auch schon,
            ich bin auch sofort zum TÄ und der Rüde bekam eine Hormonspritze. Die Blutung kam von einer Prostata Schwellung.
            Ich denke die Spritze war nicht wirklich notwendig. Eine Trennung der beiden und Ablenkung müßte reichen.

            Kommentar

            Lädt...
            X