Ankündigung

Einklappen

Geänderte Suchfunktion

Wir haben eine neue Suche implementiert. Derzeit wird der Suchindex neu erstellt. Dieser Vorgang kann Stunden bis Tage dauern. Sobald dies abgeschlossen ist, wird sich zeigen, ob eine deutliche Verbesserung eingetreten ist.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

MilbenAllergie

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    MilbenAllergie

    Hi Forum,

    wir haben jetzt endlich (!!!!!) herausgefunden, daß PAUL hochgradig auf Milben allergisch ist.

    Seit Mai 2003 kratzt er sich. Unser alte TA hat einen AllergieTest machen lassen der aber absolut negativ war... war dann schon lustig, als er kurz darauf mit einem AllergieSchock durch einen WespenStich im Garten lag... ;o) und außerdem aufgrund des Verdachts auf SarcoptesMilben in AMITRAZ gebadet wurde.... *juhu*

    Erst der TA Wechsel hat den Erfolg gebracht...
    Wir sind nun dabei durch das Ausschlußverfahren herauszufinden, welche Milben es denn sind.

    FutterMittelMilben, HausStaubMilben... nun ja... wer weiß!

    Auf diesem Wege suche ich Kontakt zu anderen MilbenAllergikern!!!

    KiKi & Paul

    #2
    Hallo,

    durch welches Ausschlussverfahren seid ihr denn auf die Allergie gekommen? Was wurde vorher genau getestet?

    Mein Hund ist auch hochgradig auf Milben allergisch, heißt Futtermilben, Hausstaubmilben...

    Was hast du denn bis jetzt gefüttert und willst du umstellen?

    Gruß Jani

    Kommentar


      #3
      Ach ja, wo hatte dein Hund besonders Juckreiz?

      Gruß, Jani

      Kommentar


        #4
        Hi Kiki

        Wenn es sich um Futtermilben handelt, würde ich sofort auf jegliches TroFu verzichten!
        Gruß Elke mit den Minitüten Pixel, Ni T. & Kyko
        und dem Timor-Bub und Shari-Schneckchen im Herzen
        Mail ->

        Kommentar


          #5
          Also,

          Pauls GEschichte ist auf jeden Fall zu lang um sie hier ins Forum zu tipseln... hat alles recht viel mit nicht ganz so kompetenten TierÄrzten zu tun... aber ich will mich ja nicht aufregen!!!
          Als ErstHundHalter läßt man sich ja auch noch manches anschnacken - blindes Vertrauen zu diesen Ärzten - GROSSER FEHLER!

          Jetzt haben wir den zweiten A-Test machen lassen und da wurden sämtlich OberGruppen getestet ... Pollen, Milben etc.... dabei kam eben dies zum Vorschein.
          Jetzt ist er seit knapp zwei Wochen daheim, da wir eine Bäckerei haben und ausschließen wollen, daß es evtl Mehl ist.
          Außerdem bekommt er seit letztem Montag NassFutter ( vorher nur TroFu - erst Hills dann RC und später Josera) . Dadurch scheint es ihm schon VIEL besser zu gehen... aber ich will den Tag nicht vor dem Abend loben.
          Er muß jetzt noch bis Ende nächster Woche der Fa fern bleiben und dann stellt er sich noch mal beim TA vor. Wenn es ihm dann soweit gut geht - versuchen wir eben die Fa.

          Er bekommt GAR KEIN TROFU mehr - keine Leckerlis o.ä. - habe ich alles durch frische Sachen ersetzt.
          Heute Nacht hat er dann das erste Mal seit langem ruhig geschlafen.;o)

          Ach ja, es fing an mit Kratzen unter den Achseln. Die Ohren. Dann der ganze Hund.
          Am schlimmsten war sein eitriger Ausschlag am Bauch. Da er ein kleiner Terrier ist, hat er unten am Bauch noch keine Haare - da konnte man wunderbar beobachten wie der ganze Hund ROSA wurde und wunderschöne rote Tupfen bekam... es war furchtbar.
          Und mein erster TA hat mich immer wieder einfach nach Hause geschickt - auch war der erste ATest bei ihm negativ. <grummel>

          Es hat fast ein halbes Jahr gedauert bevor ich ihm helfen konnte.

          Habt Dank für Eure Antworten

          Kommentar


            #6
            Hallo Kiki

            Ich würde Dir raten, es mal mit klassischer Homöopathie zu versuchen. Hier kannst Du in der Therapeuten-Liste nachschauen, ob es einen in eurer Nähe gibt.

            http://ulpc08.gsi.de/~labi/
            Gruß Elke mit den Minitüten Pixel, Ni T. & Kyko
            und dem Timor-Bub und Shari-Schneckchen im Herzen
            Mail ->

            Kommentar


              #7
              ach ja &lt;seufz&gt;

              Hallo - wir wieder....

              gestern waren wir noch mal beim TA - Paul hat sich ziemlich gut erholt! -ist ja schon mal was!!!
              Nebenbei haben wir BioDarmpulver von animals wellness (auch PansenPulver genannt - glaube ich) mitbekommen, das wird er jetzt die nächsten 10 Tage ausschließlich mit Reis bekommen!!
              Es soll ihm helfen seinen Körper zu entgiften!

              Hat jemand da schon Erfahrungen mit?
              Liebe Grüße
              Kirsten nebst Paul

              Kommentar

              Lädt...
              X