Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Jckreiz an den Analdrüsen und am AFTER

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Jckreiz an den Analdrüsen und am AFTER

    Hallo Tierdreunde!
    Ich bin zum erstenmal in diesem Forum.Und ich hoffe das mir jemand helfen kann. Mein fast drei jahriger Bichon friese Rüde. Hat er sehr große Problem mit seinem After und Anal drüsen. Und dies nun schon seit Oktober. Er juckt sich ständig am After und am Anfang fuhr er noch Schlitten. Natürlich bin ich sofort mit ihm zum Tierarzt der die Analdrüsen ausdrückte doch die Besserung hielt nur zwei Tage, Dann verschrieb er Tabletten auch Antibiotiker solange er sie nahm ging es ihm einigermaßen sobald wir es absetzten ging die Juckerei wieder von vorne los. Er schaute die Analdrüsen nochmal nach doch er komnnte dort nichts mehr feststellen. Dann gab er uns juckstillende Salbe da ´der Tierarzt vermutet hat er mache es schon aus gewohnheit . Da er schon mal da hinten eine Walnuß große Entzündungen hatte die von einem anderen Tierarzt leider nicht festgestellt wurde. Gab er uns eine juckstillende Salbe mit. Doch auch dies hilft nur solange wir sie nicht absetzen nun sollten wir es nochmal eine Woche Probieren und wenn es dann alles nicht hilft wollte der Tierarzt einen Termin mit der Klinik machen und die Analdrüsen entfernen. Doch ich glaube nicht das es an den Analdrüsen liegt. Da sein After juckt. Oder sogar zwickt. Das Schlitten fahren hat überings nachgelassen. Mein Vater meinte das er vielleicht eine Allergie hat. Doch das ist eigentlich auch auszuschließen da wir ihn mit 8 Wochen bekommen haben und weder am Futter noch in der Wohnung sich was verändert hat. Er bekommt sowohl Trocken als auch naß Futter. Eine Wurmkur wurde auch sofort gemacht . Auf Läuse und Flöhe wurde er auch untersucht. Ich habe allerdings gesehen das er am After so drei -vier schwarze bis braune Punkte hat sehen aus wie bei uns Mitesser. Er hat auch zwischendurch Ruhe bis zu einen Tag Ruhe wo ihn nichts juckt. Dann auf einmal springt er wie von der Tarantel gestochen auf und juckt wieder sein After. Bin für jeden Hinweis dankbar
    Carmen und Gino.
    Mail Adresse
    cwunis@t-online.de

    #2
    Hi Carmen

    Allergien können auch später auftreten. Ich habe z.B. jahrelang Grippostat C bei Erkältungen genommen. Vor 6 Jahren hatte ich plötzlich heftigste allergische Reaktionen, so dass mein Hausarzt mir nur noch eine Überweisung ins Krankenhaus in die Hand drückte. Gerade die TroFu-Hersteller ändern schon mal ihre Rezeptur ohne darauf hin zuweisen.
    Bevor ich dem Hund eine OP zumuten würde, gäbe es erstmal die Ansicht eines zweiten TA's. Es wäre nicht das erste Mal, dass der eine TA nichts erkennt und der andere sofort den Auslöser ausmachen kann.
    Gruß Elke mit den Minitüten Pixel, Ni T. & Kyko
    und dem Timor-Bub und Shari-Schneckchen im Herzen
    Mail ->

    Kommentar


      #3
      Hi Carmen,

      wann genau fing diese Geschichte denn an ?
      Wie alt ist Dein Hund ?
      Wann wurde er geimpft, alle Daten, wenn es geht ?
      Liebe Gruesse

      Elke

      Kommentar

      Lädt...
      X