Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Knochentumor/Osteosarkom

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #76
    Hallo Yvonne,

    da ich ja anhand der Beschreibungen nur vermuten kann, das es sich um den Milz/Pa Meridian handelt der über diese Stelle läuft (oder kannst du ein Röntgenbild hier einstellen?), ist das mit der Leber als Kontrollinstanz, eben auch nur eine Vermutung (es kommen auch noch andere Meridiane in Frage).
    Folgende Nahrungsmittel helfen der Leber:
    Fleisch v.a. leicht verdauliche Proteine wie: Eier, magerer Fisch, Rinderleber, (z.B. Kabeljau, Seelachs), Hauskaninchen, Geflügel, Weizen (wird dem Holzelement zugeordnet), Hirse, Vollkornreis, Brokkoli, Stangensellerie, rote Beete, Mangold, Ufokürbis, Spinat, Löwenzahn, Chicoree, Fenchel, Hefeflocken, Mariendistelextrakt, Klettenwurzeln, Vitamin B12 ect.
    Dies sind allerdings nur Anhaltspunkte, da man für eine noch individuellere Diät den Hund nach den Kriterien der TCM erst untersuchen muß und wie in der Homöopathie eine genaue Anamnese macht.
    Viele liebe Grüße
    Marion u. Janusch

    Kommentar


      #77
      Hallo Marion

      Das mit dem Röntgenbild wird schwer, ich weiß nicht wie und ob es funktionieren würde... aber vieleicht komm ich mal dazu es zu probieren

      Anka bekommt zur Zeit viel Fisch und Spinat. Muß mal sehn was ich an der Ernährung noch machen kann

      Danke

      LG
      Yvonne

      Kommentar


        #78
        Hallo Yvonne,

        wir drücken Dir für morgen (Würzburg) beide Daumen (und Pfoten).

        Beate, Yuri und Askan
        Liebe Grüße,Beate,Liu und Yuri ♥ Askan ♥ und Naz♥ für immer im Herzen.

        "Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast''

        Kommentar


          #79
          Würzburg

          Hallo Beate

          Wir sind nicht nach Würzburg gefahren, habe mit der Klinik telefoniert, sie meinen ich soll jetzt erst mal die Schmerzbestrahlung abwarten, danach versuchen wir es mit der Horvi Therapie wo ja so gut sein soll. Meinen Vater konnte ich leider nicht umstimmen. Aber irgendwie glaube ich das es Anka mit der Horvi schafft... ich hoffe es...

          Ich melde mich aber noch bei Dir...

          LG
          Yvonne

          Kommentar


            #80
            Hallo Yvonne,

            fast zeitgleich mit Deiner Anka, wurde bei meinem Rick die Diagnose Knochentumor (vermutlich, Kontrollröntgenbild nach Tablettengabe muss noch abgewartet werden) festgestellt.

            Habe jetzt angefangen ihn teilweise roh zu füttern. Hast Du vielleicht ein paar Tipps für mich was Du Deiner Anka zur Unterstützung fütterst? bzw was Du beachtest, oder machst Du eine Diät mit Ihr?

            Viele Grüße aus München
            Elli mit Ricky

            Kommentar


              #81
              Anka´s Therapie

              Hallo Elli

              Ich füttere Anka nur noch Roh, nichts anderes mehr, machst Du mit Deinem Hund die Krebsdiät? Anka bekommt so Vitamintabletten wo ich in Würzburg bekommen habe, Omnipet, Arthrotap, ImmuStimm. Außerdem:
              Osteoheel: 2mal tägl. 2 Tabletten
              Serpalgin: 8 Tropfen (Horvi)
              Vitamin C: Pulver jeden Tag um 1e Messerspitze steigern, bis Durchfall, dan auf die Dosis vom Vortag und beibehalten.
              Spirulina: 1/4 Meßbecher (GH-Shop)
              Propolis: 1mal Tägl. 1 Messerspitze
              Arnika D4
              VitaSprint B12: ein Fläschchen in der Woche
              Gelle-Royal (Trinkfläschchen) bekommt Anka 2 EL alle 2-3 Tage
              ACE Vitamin Kapseln 1mal pro Woche
              Dan bekommt Anka noch 3mal tägl. Hüttenkäse mit Leinöl, soll gegen Krebs sein. Was ich Anka jetzt auch noch geben wil sind Schwarzkümmelöl Kapseln, Aloe Vera Saft habe ich auch gekauft, ich kan nur nicht alles aufeinmal geben, ich warte noch bis irgendwas von dem wo sie gerade bekommt lehr wird.



              Wie alt ist den Dein Hund? Vieleicht hast Du Glück das es doch kein Osteosarkom ist.

              Wen Du magst kannst Du Dich ja mal per email melden

              LG
              Yvonne und Anka

              Kommentar


                #82
                Klinik Hofheim

                Hallole

                Wollt mich nochmal melden befor ich am Montag nach Hofheim fahre, ich hoffe das alles gut geht Ich habe schon etwas Angst Habe gerade eine Richtige Pechsträhne, Heute mußte ich mein Pferd in die Klinik bringen, er hat sich am Auge aufgerissen....

                Die Horvi Medikamente für Anka habe ich schon bestellt. Ich denke Horvi wird besser sein wie eine Chemo... und die Erfolge mit Horvi hören sich echt gut an....

                Hoffentlich klappt alles

                LG
                Yvonne

                Kommentar


                  #83
                  Hallo Yvonne!

                  Ich spreche sicher für alle Mitschreiber hier, wenn ich Dir für
                  Anka in Hofheim alles, alles Gute wünsche!

                  Hoffentlich hilft die Therapie!

                  Ich drück Dir jedenfalls ganz fest die Daumen!!!
                  Lieben Gruß!

                  Alexa mit den Langnasen Kenya, Higgins und Inara

                  Kommentar


                    #84
                    was interessantes hier
                    wäre einen Versuch wert.
                    Swanie

                    "Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende" Oscar Wilde
                    www.barfers.de
                    www.barfshop.de
                    www.gesundehunde.com

                    Kommentar


                      #85
                      Flor Essence

                      Hallo Swanie

                      Danke, mit den Flor Essence werde ich es aufjedenfall auch versuchen, habe den Tee schon zu Hause, muß Ihn nur noch zubereiten... Hoffe das Anka den auch mag

                      Gruß
                      Yvonne&Anka

                      Kommentar


                        #86
                        Hallo Yvonne,

                        danke für Deine Antwort. Das ist ja der Wahnsinn, was man da alles geben kann. Bin echt erstaunt. Wie geht es Anka?

                        Krebsdiät mach ich keine. Wusste gar nicht, dass es soetwas gibt. Lese mich grad noch durch die Barf-Seiten durch was ich alles füttern kann/soll und beachten muss.
                        Rick ist 7 Jahre alt. Haben zusammen alle Höhen und Tiefen
                        erlebt, die man gerade als "Rottweiler-Halter" so macht :-)

                        Würde Dir gerne ne Mail schreiben, komme aber an Deine Addi
                        nicht ran. Wahrscheinlich weil ich nicht registriert bin. Meine ist MarionEllner@illiuelli.de

                        Drück Dir für morgen die Daumen!

                        lG
                        elli und rick

                        Kommentar


                          #87
                          Hallo Elli

                          Habe Dir eine email geschickt, hoffe das sie auch angekommen ist.

                          LG
                          Yvonne&Anka

                          Kommentar


                            #88
                            Hofheim

                            Hallo

                            Bin endlich wieder zu Hause, die Woche in Hofheim war Schrecklich...

                            Am Montag 19.1. um 12.00 Uhr war der erste Termin. Anka wurde Untersucht und wir berichteten wie es Ihr im Moment so geht... also die Ärzte sind dort schon sehr nett. Dan bekam Anka eine Kanüle gelegt und dan die Narkose, befor Anka einschlief leckte Sie mich und meine Mutter noch ab, so.... als ob... es das letzte mal war. Der Moment war echt schrecklich. Weil es der Erste Tag war dauerte es etwas länger weil noch andere Untersuchungen gemacht worden sind. Eine Stunde mußten wir warten, beim aufwachen und einschlafen durften wir immer dabei sein. Fr.Dr. Kandel brachte uns die Ergebnisse vom Blutbild, das sehr gut war, viel besser als damals in Würzburg, alle Werte waren im Normalbereich. Nach 15 min. war Anka wieder fit. Nach einer Stunde durfte Sie wieder trinken, nach 2-3 Stunden wieder was fressen. An dem Tag hatte Sie noch alles gefressen. Die Nacht am Montag war schlimm, sie weinte nur noch. Als der nächste Termin war, haben wir erzählt das Anka die ganze Nacht geweint hat. Aber es war glaub die Kanüle, die man drin gelassen hat. Bei der nächsten Bestrahlung wurde die Kanüle gewechselt und dan weinte Sie nicht mehr. Die nächsten Bestrahlungstermine waren: Dienstag 20.1. um 16.00, Mitwoch 21.1. um 16.30, Donnerstag 22.1. um 17.30, Freutag 23.10 um 10.00. Also sehr viel streß für Anka. Obwohl Sie immer freiwillig in die Klinik gelofen ist. Ich denke die ganze Narkosen waren waren schon stressig für Anka und die fremde Umgebung. Anka mußte immer nüchtern sein, also 8 Stunden vor der Bestrahlung durfte sie nichts fressen, was schon umständlich vom füttern her war. Nur das Problem war das Anka ab Dienstag nichts mehr fressen wollte :-( Wir mußten Sie immer fast zwingen wenigstens ein paar Löffel zu fressen, ich setzte mich zu Ihr und versuchte Sie zu füttern. Am Tag hatte Sie vieleicht ein paar Löffel Hüttenkäse gefressen, aber sonst nichts... ich machte mir schreckliche sorgen, auch die ganzen Tabletten waren dan natürlich auch ein Problem. Anka bekam dan stärkere Schmerztabletten, aber die halfen auch nichts, sie wollte einfach nichts fressen, und nur immer ganz kurz Gassi.
                            Anka hatte schrecklich Heimweh, als wir am Freitag nach Hause gefahren sind und Anka merkte das es Heim geht hatte Sie wieder Hunger und an einer Raststätte nahm Sie dan Ihr Futter :-)
                            Jetzt zu Hause wird es immer besser ( Mit dem fressen) humpeln tut Sie so wie vorher, die richtige Wirkung der Schmerzbestrahlung setzt erst nach 2 Wochen ein. Sonst sind keine Nebenwirkungen bekannt und das Fell sieht auch gut aus.
                            Habe jetzt so einen Beurteilungsbogen bekommen wo ich immer wöchentlich eintragen muß wie es Ihr geht. Am Freitag machte man nochmal Röntgenaufnahmen, die Lunge ist immernoch frei und der Knochen hat sich nicht viel verändert. Jetzt ab Mitwoch beginnen wir mit der Horvi, ich will erst mal das sich Anka erholt, eine Chemo will ich Ihr nicht antun.
                            In Hofheim hatte ich auch noch einen Autounfall, Auto Totalschaden, wir sind mit einem Mietwagen heimgefahren und in der Pension wo wir waren, war es auch schrecklich... so froh war ich noch nie wieder zu Hause zu sein.... Und Anka geht es jetzt zu Hause auch viel besser. Jetzt soll Sie sich erst mal etwas erholen, befor wir mit der Horvi Therapie beginnen....

                            LG
                            Yvonne & Anka

                            Kommentar


                              #89
                              Hallo Yvonne, du musst ein wenig Geduld haben, so schnell verändert sich der Knochen im Regelfall nicht, da der Knochenstoffwechsel seine Zeit braucht. Du solltest ihr hochdosiert Vitamin K1 geben besonders in dem Fall, also so 30-50 Tropfen am Tag verteilt........

                              Ansonsten erholt euch erst mal von dem Stress und versucht den Alltag einkehren zu lassen...........das ist wichtig für euch alle!

                              Viel Glück und Erfolg
                              Andrea
                              Tu deinem Leib Gutes, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen.
                              Indisches Sprichwort

                              Kommentar


                                #90
                                Anka

                                Hallo Andrea

                                Ich habe mir nur so scheckliche Sorgen gemacht weil Anka nichts fressen wollte... Ich habe jeden Tag Fleisch gekauft... mußte es aber jeden Tag wegschmeisen

                                Jetzt wird es langsam besser... nur hatte Sie heute Durchfall.. aber wahrscheinlich weil Sie Gestern Abend so schnell gefressen hat... Ich weiß nicht...

                                Im Moment schläft Sie viel, ist aber sonst viel ruhiger als in Hofheim. Morgen muß ich zu meiner Tierärztin...

                                Schon wieder Tierarzt

                                Aber ich hoff das es dan eine weile gut ist mit den Tierarztbesuchen

                                LG
                                Yvonne

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X