Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Starkes Jucken bei BARF ???

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Starkes Jucken bei BARF ???

    Hallo zusammen,

    seit einigen Monaten Barfe ich mit meiner Schäferhündin.

    Nun hat sie schon seit einigen Wochen extrem starken Juckreiz, der überhaupt nicht besser wird. Was auch auffällig ist, daß sie rund um die Augen wie ein Ring Haare verliert !

    Könnt ihr mir einen Tip geben was das sein könnte ??

    Klar, ist sie gerade im Fellwechsel und da ist ein wenig Juckreiz bei ihr normal aber momentan ist es wirklich zu stark.

    Futtertechnisch bin ich sehr gut informiert und achte auf ausgeglichen Inhaltsstoffe !!

    Vielen Dank im voraus !!
    Angela

    #2
    Hi Angela

    Es könnte eine allergische Reaktion sein. Auf Fleisch, Gemüse oder Getreide (so Du dies gibst).

    Was fütterst Du an Fleisch? Auch Getreide?? Welche Zusätze?

    Allerdings könnte auch noch etwas schwerwiegerendes dahinter stecken.
    Ich möchte Dich zwar nicht verunsichern, aber schau mal auf

    www.tintenblau.de
    Gruß Elke mit den Minitüten Pixel, Ni T. & Kyko
    und dem Timor-Bub und Shari-Schneckchen im Herzen
    Mail ->

    Kommentar


      #3
      Hallo Elke,

      nichts ist unmöglich, aber wenn ich die tintenblau-Seite richtig verstanden habe, ist das doch eine Krankheit, die vorwiegend Shelties und Collies betrifft ...

      Wie ist das eigentlich mit diesen Milben (Sarkoptes oder so ähnlich), ist da das Bild nicht ähnlich ???

      Viele Grüße
      Heidi-2

      Kommentar


        #4
        Hallo Heidi

        Kenn mich da nicht so aus, aber meine so was gehört zu haben.

        Es stimmt zwar, dass diese Krankheit vorallem Collies und Shelties betrifft, aber ist es bisher geprüft worden??? Möglicherweise kommt es bei diesen Rassen häufiger vor, schließt für mich aber nicht aus, dass es auch andere Rassen bekommen können.

        Schau mal hier, da steht es sogar drin:

        http://tintenblau.piranho.com/dermat...tomyositis.htm
        Gruß Elke mit den Minitüten Pixel, Ni T. & Kyko
        und dem Timor-Bub und Shari-Schneckchen im Herzen
        Mail ->

        Kommentar


          #5
          Erstmal Danke für Eure Hilfe !!
          Allerdings lese ich auf der Seite, daß die Hautprobleme
          ohne Juckreiz sind !!
          Meine Hündin hat aber extrem starken Juckreiz dabie !!!
          Kann dies auch der Fall sein oder trifft es dann eher nicht zu ??
          Ansonsten sieht sie leider genausso aus!
          Vielen Dank nochmal, vielleicht habt Ihr ja noch einen Tip !!
          Angela

          Kommentar


            #6
            Hi Angela,

            wir haben hier im Forum beobachtet, dass auch noch ein halbes Jahr nach BARF-Beginn Entgiftungserscheinungen auftreten können.
            Die Haut ist das grösste Entgiftungsorgan, also kann auch Juckreiz entstehen. Das Hautmilieu ist in dieser Zeit nicht so, wie es sein soll. Also können sich auch Milben ansiedeln, die man tunlichst nicht tierärztlich bekämpfen sollte, weil damit das Hautmilieu immer noch milbenfreundlich ist.
            Sondern es ist besser, das Tier klass. homöopathisch zu unterstützen, damit der Körper aus eigener Kraft das Hautmilieu umstellt. Dann verschwinden die Milben von selbst, weil ihr Lebensraum nicht mehr vorhanden ist.
            Liebe Gruesse

            Elke

            Kommentar


              #7
              Hallo Angela,

              falls du rohes Schweinefleisch verfüttert hast, kann die Aujetzky-Krankheit begünstigt werden. Diese Krankheit wird durch rohes Schweinefleisch übertragen und geht mit starkem Juckreiz einher. Die Wahrscheinlichkeit ist zwar gering, aber aus diesem Grunde füttere ich kein rohes Schweinefleisch.
              Ansonsten kann es natürlich sein, daß dein hund auch etwas hat, da unabhängig von der Fütterung aufgetreten ist, wie Sarcoptes (Milben) o.ä.

              Viele Grüße
              Miraundbella

              Kommentar

              Lädt...
              X