Ankündigung

Einklappen

Geänderte Suchfunktion

Wir haben eine neue Suche implementiert. Derzeit wird der Suchindex neu erstellt. Dieser Vorgang kann Stunden bis Tage dauern. Sobald dies abgeschlossen ist, wird sich zeigen, ob eine deutliche Verbesserung eingetreten ist.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Rattengift - Blut im Stuhl und Zahnfleischbluten

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Rattengift - Blut im Stuhl und Zahnfleischbluten

    Tach Leute
    unser 6 jähriger Bob-Tail hat offensichtlich absichtlich ausgelegtes Rattengift gefressen,die Dosis ist nicht klar .
    Am zweiten Weihnachts Feiertag Blut im Stuhl,aber sonst Fit (dachten es hängt mit der Entwurmung zusammen) am nächsten Abend ham wir dann das Blutende Zahnfleiach entdeckt 20 -30 punktförmige blutende Stellen auf beiden Kiefer Seiten.
    Beim Doc abgehört (Herz und Lunge OB Ohne Befund )Enddarm Kontrolle -etwas Blut hell ,dann Blutentname und 4 Ampullen Konakion N Vitamin K1 i.M.
    Am nächsten Tag hab ich versucht Konakion N in der Apotheke zu bekommen (ist eigentlich ein Human-Medizin Produkt) Fa.Roche hat es aber vom Markt genommen,jetzt hab ich Kanavit Tropfen gekauft 2x 40 Tropfen am Tag = 80 mg pro Tag.
    Hat jemand von euch erfahrung mit Vergiftungen durch Rattengift ? Kennt jemand die evtl.Spätfolgen ? kennt sich jemand mit Vitamin K aus ?
    Unserem Hund geht es eigentlich wieder beser hat kein Blut mehr im Stuhl und die Zahnfleischblutungen gehen auch Langsam zurück.

    Von seinen Blutwerten war es eigentlich noch einigermassen,Leber OK,Herz Lunge Nieren OK Thrombozyten und HB waren auch im norm Bereich keine Anämie !!
    Dank euch für jeden Tip Gruß und Wuff Wuff Dieter
    Femoralis207@yahoo.com

    #2
    Rattengift - Blut im Stuhl und Zahnfleischbluten

    Hallo Dieter

    ich hatte vor Jahren den Verdacht, dass eine meiner Hündinnen an Rattengift gekommen war.
    Ich habe damals sofort dem Schweiz. Toxtentrum in Zürich angerufen. Sie empfahlen die
    gleiche Behandlung wie Dein Tierarzt: Vitamin K1. Ob es eine bestimmte Nachbehandlung gab, weiss ich nicht mehr. Die Sache war aber bald erledigt . Ich bin auch zuversichtlich, dass Dein Hund bereits jenseits der Krise ist.
    Ich weiss, dass es in Deutschland auch ein Zentrum für Vergiftungsfälle gibt, das telefonisch jederzeit erreichbar ist, kenne aber die Nummer nicht.
    Vielleicht fragst Du dort noch an?
    Und vielleicht weiss auch jemand im Forum noch zusätzliches?

    Gute Besserung Deinem Wuff-wuff!

    Margret

    Kommentar


      #3
      Hallo Dieter,

      Informationen über Vitamin K1 findest Du auf Herberts Homepage:

      http://www.vitamin-k1.de/

      Ich weiß leider auch nur, dass Vitamin K1 gegeben wird. Wenn ich mich richtig erinnere, sind Tropfen besser als Spritzen, weil es fettlöslich ist.

      Ich wünsche Deinem Hund gute Besserung.

      Liebe Grüße
      Sabina
      Du magst das Talent für große Dinge haben, aber das Leben besteht aus den kleinen.
      Deng Ming-Dao
      taoistischer Philosoph

      Kommentar


        #4
        Hallo,
        mein Cocker hatte zwei Wochen vor Weihnachten Rattengift erwischt und kam mit massiven Darmblutungen zum Tierarzt. Nur durch zweitägige Infusion hat er überlebt.

        Kanavit ist o.k., meiner bekam Vitamin K anfangs gespritzt, soll aber in Tropfenform wirksamer sein. Laß die weißen Blutkörperchen nach einer Woche nochmals prüfen, hatten sich bei meinem Hund nach 10 Tagen plötzlich verdreifacht, wahrscheinlich als Abwehrreaktion auf das Gift. Zwischenzeitlich sind die Werte durch Gabe von Antibiotika wieder in Ordnung und auch die roten Blutkörperchen nehmen kontinuierlich zu. Mein TA meinte, ich solle in ca. 6 Wochen die Leberwerte nochmals prüfen lassen, da etwaige Folgeschäden erst später sichtbar werden.

        Grüße und gute Besserung an Deinen Wuff
        Dorothee + Billy
        Doro
        HUND ODER MANN ?
        Die Frage ist doch: Lasse ich mir nur meinen Teppich versauen oder mein ganzes Leben?

        Kommentar


          #5
          Wenn Du bzw. Dein Hund so davon kommt, könnt Ihr von Glück sagen. Bei uns im Dorf ist eine Bullydame inzwischen tot, die andere kämpft noch...irgendein braver Bürger meint, daß Hunde kein Recht auf Leben haben, die Polizei sucht....
          Jago

          Kommentar

          Lädt...
          X