Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Planet Wissen: Jagd auf dem Prüfstand - 23.09. und 24.09

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Planet Wissen: Jagd auf dem Prüfstand - 23.09. und 24.09

    Planet Wissen: Jagd auf dem Prüfstand
    Moderation: Birgit Klaus und Dennis Wilms | SR Fernsehen

    Die Jagdpraxis in Deutschland steht seit Jahren in der Kritik: Rückständigkeit, Wahrung traditioneller Besitzansprüche, Magel an Verantwortung und fachlichen Fähigkeiten, sowie Verstöße gegen das Tierschutzgesetz sind die wesentlichen Vorwürfe. Die Schäden in der Land- und Forstwirtschaft werden nicht zurückgedrängt und während einerseits die Bestände an Wildschweinen und Rehen explodieren, sind Feldhase und Rebhühner fast ausgerottet. Planet Wissen lotet Missstände, Möglichkeiten und Grenzen der deutschen Jagd aus.

    http://programm.ard.de/?sendung=2848...36999&first=1#
    Freundliche Grüße Kerstin
    Ich komme aus Ironien, das liegt an der sarkastischen Grenze. Wenn ihr mich sucht, ich steh im Lexikon unter: Provokant, biestig und ironisch.

    #2
    Danke für den Tipp. Werde es aufnehmen, da ich zum Liveschauen leider keine Zeit habe.
    Aber an der heutigen Jagdpraxsen habe ich meine Zweifel.
    Hasen und Rebhühner erden "abgeknallt", Wildschweine sind zu schwer zum Jagen, Aussagen einiger Jäger hier im Gebiet.

    Als ich vor 12 Jahren mit meinem Jagd-Terrier durch die Pampa stromerte, habe ich jeden Tag mindestens 3-4 Hasen und jeweils ein Rudel Rehe mit 5-6 Tieren gesehen.

    Hasen sehe ich bis 2-3 und die nur wenn sie rammlig sind. Rehe sind eine Seltenheit. Fasane sehe und höre ich überhaupt nicht mehr und das stimmt mich schon nachdenklich und auch traurig.

    Irgendwie kommt mir die Natur so ausgerottet vor
    LG Moni, Lilly, Nicky und ganz tief im Herzen Max und Felix

    Kommentar

    Lädt...
    X