Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

17./18.02.18 Darf der das? Grenzen setzen mit Gerd Schreiber in 25335

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    17./18.02.18 Darf der das? Grenzen setzen mit Gerd Schreiber in 25335

    17./18.02.2018

    Darf der das? Grenzen setzen und führen mit positiver Verstärkung

    mit Gerd Schreiber

    Zum Inhalt
    Was Hunde dürfen und was nicht, hängt von vielen Faktoren ab.

    Hunde sind Teil unserer Familien und da gelten ganz selbstverständlich Regeln.

    Doch welche Regeln das sind, kann sehr unterschiedlich sein!

    Eine Frage, die sehr oft wieder auftaucht ist, ob der Hund durch Verletzung dieser Regeln im Rang nach oben klettert oder nicht. Oder ob er es zumindest versucht :-)

    Dies darf nach heutigem Stand stark bezweifelt werden. Doch was ist es dann, was sie die Regeln verletzen lässt?

    Zu oft werden Grenzen zu willkürlich gesetzt und vorausgesetzt, dass der Hund diese Grenzen kennt, nur weil er sie einmal befolgt hat. Doch welche Grenzen setzen wir dem Hund eigentlich und was bedeutet es genau Grenzen zu setzen? Wäre das Trainieren von Verhaltensrahmen, indem der Hund sich bewegen darf, eine Alternative? Wenn ja, wie können wir unserem Hund diesen Verhaltensrahmen vermitteln ohne unkalkulierbare Nebenwirkungen in Kauf nehmen zu müssen.

    Dieses Seminar befasst sich mit dem heiklen Thema Grenzen setzen, wie, wann, welche und warum.

    Des weiteren werden wir uns damit befassen, wie wir unsere Hunde mit positiver Verstärkung durch den Alltag führen können, wie wir Verhalten aufbauen und welche die Pflichtfertigkeiten unserer Hunde sein sollte.

    Ein spannendes Wochenendseminar rund um den Alltag mit dem Hund, Grenzen setzen, dem effektiven Arbeiten mit Markersignalen und den Möglichkeiten der positiven Verstärkung!

    Der Referent
    Gerd Schreiber betreibt seit 2006 seine eigene Hundeschule und ist seit 2009
    Trainer im Cumcane Netzwerk! Bei seiner Arbeit unterstützet ihn seine Mischlingshündin Enya.
    Seit 2013 ist Gerd durch die Tierärztekammer Niedersachen zertifiziert und damit auch befähigt, amtliche Hundeprüfungen gemäß dem NHundG abzunehmen.
    Bei CumCane Familiari® bildet er in der Schweiz angehende Hundetrainerinnen und Trainer in der Basisfachausbildung aus.

    Veranstaltungsort: 25335 Elmshorn (Aufgrund der Größe des Seminarraumes, sollten die teilnehmenden Hunde während der Theorie im Auto warten können!)

    Dauer: SA / SO 09.00 – ca. 17.00 Uhr

    Kosten: 170,- Euro pro Teilnehmer mit Hund / 110,- Euro pro Teilnehmer ohne Hund (Verpflegung exkl.)


    Infos und Anmeldung unter:

    www.paw-friends.de
    oder
    0170 - 2331954
    Viele Grüße von Diana, Jackie und Justin
    (und den Chaoten-Kaninchen Joey und Josefine)
Lädt...
X