Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Norwegischer Lundehund, geb. am 9.5.2015, Kennel Trollfjord

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Norwegischer Lundehund, geb. am 9.5.2015, Kennel Trollfjord

    Die Hündin Trollfjord's Elfa aus dem E-Wurf des Kennels Trollfjord (DCNH/VDH) sucht noch ein liebevolles Zuhause.

    Elterntiere:
    Mutter: Keeza's Lunde Saga, 2 Jahre mit Ahnentafel vom Dansk Kennel Klub
    Augenuntersuchung 2014 ohne Befund
    Vater: Moonheim Zackes Ceasar
    Röntgenbefunde sind nicht erforderlich, da es keine Erkrankungen im Hüftbereich gibt. Weitere Gesundheitsschecks sind ebenfalls nicht erforderlich.
    Die Verpaarung hat einen Inzuchtskoeffizienten von 0% in der 4. Generation.

    Welpen:
    Geburtsdatum: 09.05.2015 Zuchtverein DCNH
    Der Wurf besteht aus zwei Rüden und der Hündin Elfa.
    Papiere (Ahnentafel) werden nach der Wurfabnahme, die im Alter von 8 Wochen erfolgt, ausgestellt. 14tägig werden Welpen und Mutterhündin entwurmt. Mit 8 Wochen kommen der Chip und die Erstimpfungen dazu, die vom Verband für die Welpen vorgeschrieben sind.
    Die Welpen werden von ihrer Mutter gesäugt, seit 4 Tagen erhalten sie zusätzlich eine Mischung aus Welpenmilch und Nassfutter (pur Geflügel oder Fisch). Das Futter eines Lundehundes sollte kein Säugetierfleisch enthalten, da manche Hunde dieser Rasse allergisch darauf reagieren.

    Elfa wächst mit ihren beiden Wurfgeschwistern, einer 2. Lundehündin von 10 Jahren und einer Cavalier-King-Charles-Hündin von 6 Jahren auf.

    Der Lundehund ist ein gutmütiger, kinderfreundlicher Familienhund und gehört zu den kleinen Rassen. Die Hündinnen haben ein Stockmaß von 32-35 cm. Das Haarkleid ist kurz und braun-weiß. Der Lundehund hat an jeder Pfote 6 Zehen (vorne erforderlich, hinten nicht erforderlich), eine weiße Schwanzspitze, kann die Vorderbeine bis 90 Grad spreizen, den Kopf auf den Rücken legen und die Ohren abknicken und somit verschließen, sodass kein Schmutz eindringen kann. Oft fehlen ihm auch bis zu 8 Zähnen was lt. Rassestandard erlaubt ist. Diese Eigenschaften waren von Vorteil, denn der Lundehund gehört zu den Jagdhunden und wurde früher dazu verwendet Papageientaucher (Lundevugl) aus ihren Bruthöhlen lebend zu apportieren.
    Wie schon oben erwähnt, ist darauf zu achten, dass der Lundehund kein Futter mit Säugetierfleisch bekommt. Ansonsten kann er mit Trocken- oder Nassfutter gefüttert werden, Rohfleisch wird gut vertragen.
    Die Fellpflege ist problemlos, der Hund haart nur ca. 4 Wochen bei Fellwechsel, der aber oft nur einmal im Jahr erfolgt. Die Zusatzkrallen müssen regelmäßig geschnitten werden.

    Für weitere Auskünfte und Informationen steht die Züchterin gerne zur Verfügung:
    Brigitte Rittweger
    Steinmetzstrasse 2
    63762 Großostheim
    Tel.: 060269862320
    Mobil: 015234332713

    www.lundehund-trollfjord.de
    Viele Grüße
    Anja
Lädt...
X