Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ernährung bei Nierendiät

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ernährung bei Nierendiät

    Hallo zusammen

    meine einjährige Hündinn hatte eine Blasenop
    die Harnleiter waren zu gross und wurden versetzt
    da sie immer wieder schwere Nierenentzündungen hatte
    Wir bekamen dann Nierenfutter und mir wurde abgeraten weiter zu barfen
    jetzt habe ich mich etwas informiert und es wird meist geschrieben Trockenfutter sollte nicht gegeben werden.
    was nun?
    und vorallem was muss ich beachten?


    #2
    Hallo Jasira,
    ich würde weiterhin roh füttern. Wenn du ein paar Dinge beachtest, dann ist das sehr gut machbar.
    Ich hab dir mal rausgesucht, was Swanie darüber schreibt:
    https://www.drei-hunde-nacht.de/erna...nerkrankungen/
    LG Geli
    Mit Herzerweicher Bruno
    und Herzerfrischer Yoshi

    Kommentar


      #3
      es gibt auch Nass Futter das als Nieren Diät geeignet ist

      Gabi und Bertchen

      Kommentar


        #4
        Im Mitgliederbereich gibt es einen Thread zu dem Thema, wenn du freigeschaltet bist, kannst du dich da ja mal schlau lesen. Ansonsten mußt du den Phosporgehalt im Auge behalten und das notfalls etwas reduzieren. Wenn du unsicher bist, lass dir von jemandem der Ahnung hat einen Futterplan aufstellen.

        LG
        Gabi
        Erfahrung ist nicht die Summe von Jahren, sondern die Summe des gelernten.

        Kommentar


          #5
          Hier steht auch einiges dazu:

          https://www.gesundehunde.com/forum/f...suffizienz-cni
          Liebe Grüße,Beate,Liu und Yuri ♥ Askan ♥ und Naz♥ für immer im Herzen.

          "Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast''

          Kommentar


            #6
            Vielen dank für die Antworten lese mal nach

            Kommentar


              #7
              chronischer Schnupfen

              Kommentar

              Lädt...
              X